NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

12 Kommentare

  1. 1

    joah

    In jedem Fall ist die Veröffentlichung gut durchdacht worden: dadurch das zuvor keiner hineinsehen kann, herrscht die Unsicherheit was drinnen steckt – somit kann auch keiner die Verbreitung verbieten, was zuvor aber schon geschehen wäre. Äußerst intelligent gemacht, denn wenn es doch Verbotsbegehrlichkeiten weckt, ist es dann ohnehin nicht mehr aufzuhalten.

    Antworten
  2. 2

    Gunnar von Groppenbruch

    Es gibt kein „Jahr NULL“ – auch keinen Monat, Woche, Tag, Stunde, Minute, Sekunde oder Moment NULL ! Soetwas KANN es gar nicht geben, denn NULL bezeichnet die Abwesenheit aller Werte und ist nichts anderes als der Punkt zwischen + 1 und – 1 !
    Ein Punkt aber hat keine Ausdehnung!

    Antworten
    1. 2.1

      N8Waechter

      Gunnar von Groppenbruch, dass es formal kein “Jahr Null“ gibt ist durchaus bekannt, auch wenn es von der Zähllogik her überhaupt keinen Sinn ergibt. Denn das Jahr 1 n.Chr. – also der 1.1.01 bis 31.12.01 – wäre an sich das zweite Jahr nach Christi Niederkunft. Es sei denn, man redet vom “ersten Jahr“, welches am 31.12.01 sein Ende findet. Dann allerdings wäre Christi am letzten Tag dieses ersten Jahren immer noch null Jahre alt gewesen, weil das erste Jahr erst mit Abschluss dieses Tages vollendet war.

      So sagen wir ja auch heute, dass ein Neugeborenes so und so viele Monate alt ist, bevor es das erste Lebensjahr vollendet hat. Und wir sind 30, 40 oder 50 “Jahre alt“, wenn wir den 30., 40. oder 50. Geburtstag feiern, sich also der Tag unserer Geburt zum so und so vielten Male jährt. Mich hat das schon immer irritiert, weil es unlogisch ist. Aber gut, es ist halt so: Es gibt kein Jahr “Null“, richtig.

      Unabhängig davon bezieht sich diese Textpassage allerdings auch auf das von WikiLeaks verwendete Bild, denn dort steht:
      “VAULT 7 YEAR ZERO“
      … was auch immer mit dieser Aussage bezweckt wird, wir werden es gewiss bald erfahren.

    2. 2.2

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Großes Lob für den Bericht!!!
      Juristische Ungenauigkeiten müssen vermieden werden, denn genau diese sind dieser Tage der Auflösung der Schlüssel für das Verständnis.

      Sehr richtig: Jesus erfuhr seine Niederkunft, so wie jedes menschliche und geistige Wesen, also wir alle, die wir uns im menschlichen Sinne als Männer oder Weiber sehen.

      Die Geburt kann nur ein Orderpapier oder Wertpapier erfahren. Reden wir von der Geburt des Menschen, so töten wir ihn gemäß der Bule Unam Sanktum und dem Cestui que vie Akt – auch genannt der bürgerliche Tod. Im Treuhandrecht bedeutet dies, daß damit der Mensch zum zahlungspflichtigen Treuhänder wird für Rechnungen, die andere ohne jede Berechtigung erstellen und zwar weil die dahinterliegenden Verträge erpreßt oder ernötigt wurden.

      Hierzu kann vieles gelesen werden, jedoch ebenso vieles, was nur die Hälfte beschreibt. Wichtig ist genau dieser Unterschied zwischen der natürlichen Person gemäß § 1 BGB und dem Wesen, das dieses Ding unwissentlich und unwillentlich in die Tasche geschoben bekam. Nochmals, wie schon oft – ich kann nicht sein, was ich habe und ich kann nicht haben, was ich bin. Ich habe eine natürliche Person, damit kann ich diese nicht sein.

      Entschuldigt bitte diese vielen Wort, sie sind leider notwendig, denn alles Leid und Drama existiert in dieser Welt, nicht auf Gaja, weil alle Wesen aus Grünland nach Nebelland entführt wurden mittels dem Codex Juris Canonici und allen anderen verbrecherischen Regelungen, die es genau jetzt gilt ans Licht der Wahrheit zu befördern, damit sie sich in dessen Licht in Staub auflösen können.

    3. 2.3

      Gunnar von Groppenbruch

      Heil Dir, N8Waechter!

      Mir ist natürlich klar, daß das „Jahr Null“ nicht Deine Formulierung ist.
      Meine Einlassung war auch nur als allgemeine Anmerkung gedacht.
      Daß dieses Thema zu Verwirrungen führt, ist eigentlich erstaunlich!
      Wenn man sich allein an den Affenzirkus erinnert, der mit dem Jahr 2000 als „Beginn eines neuen Jahrtausends“ veranstaltet wurde, erkennt man, daß man es nur noch mit $¥$t€mgesteuerten Irren zu tun hat!
      Angeblich soll Kaiser Wilhelm II. festgelegt haben, daß der Eintritt in das neue Jahrhundert mit dem Eintritt in das Jahr 1900 begangen werden solle.
      Ich halte das für verlogene Feindpropaganda nur, um irgendwann sagen zu können, die Deutschen seien „dran Schuld“!
      Wenn es um Geld geht, dann rechnen die alle richtig!
      Wenn einer 2000 Taler zu bekommen hat, wird der nicht zufrieden sein, wenn er nur 1999 kriegt mit dem Hinweise, daß der zweitausendste Taler bereits zum nächsten, dem dritten Tausender gehöre!
      Aber bei der Zeitrechnung scheint man am 99. Geburtstage bereits hundert zu werden!
      Tatsächlich wird man natürlich erst 100, wenn man seinen hundersten Geburtstag feiern kann; und 2000 Jahre waren erst dann herum, als auch der allerletzte Augenblick des Jahres 2000 herum war, nämlich mit Anbruch des zweitausendersten Jahres!

      Heil und Segen!

  3. 3

    Claus

    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen 🙂

    Antworten
  4. 4

    Claus

    Des Rätsels Lösung:

    https://wikileaks.org/ciav7p1/cms/index.html

    Dass z. B. auch die Tagesschau „sofort“ darüber berichtet !?

    Aber so sehr haut mich diese Enthüllung nicht vom Hocker.
    Dass Geheimdienste überall ihre Riechkolben drin haben, ist ja nichts Neues.
    Zu hinterfragen ist natürlich, warum sich das ganze ausgerechnet in Frankfurt am Main abspielt.

    Antworten
    1. 4.1

      N8Waechter

      Claus, mit dieser Veröffentlichung verliert die CIA den größten Teil seiner illegalen Spionagewerkzeuge. Jede von denen benutzte Malware, alle Viren und dergleichen sind öffentlich gemacht worden. Was sonst noch alles drin enthalten ist, werden wir in den nächsten Tagen erfahren. Hier die Pressemitteilung in der Übersetzung.

    2. 4.2

      Claus

      Hallo N8Waechter,

      Um die NSA-Affaire gab es ja auch viel Getöse. Geändert hat sich, wie wir nun erfahren haben, nichts. Ausser, dass es diesmal nicht um den NSA, sondern um die CIA geht.

      In Folge der NSA-Affaire wurden dem BND sogar mehr Möglichkeiten und Geld zugesprochen als zuvor.

      https://de.wikipedia.org/wiki/NSA-Untersuchungsausschuss#Politische_Konsequenzen

      Das die CIA zuletzt in Frankreich massiv aktiv war, hatte ja auch keine wirklichen Konsequenzen.

      Ich wünsche mir mal wirklich tiefgreifende Enthüllungen mit personellen und gesellschaftlichen Konzequenzen. Enthüllungen, die dann auch den letzten Schnarchzapfen aus dem Fernsehsessel raißen.

      Ich wünsche mir zum Beispiel Klarheit über die Geschehnisse zu 9/11 und auch das Thema Pizza-Gate interessiert mich.
      Wobei ich betonen will, dass es mir lieber wäre, dass das alles nicht stimmt, was man so im Netz darüber findet.

  5. Pingback: WikiLeaks #Vault7: Die CIA ist nackt | N8Waechter.info

  6. Pingback: WikiLeaks #Vault7: Die CIA ist nackt | volksbetrug.net

  7. Pingback: WikiLeaks #Vault7: Die CIA ist nackt – MoshPit's Corner

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.