Artikel zu vergleichbaren Themen

18 Kommentare

  1. 1

    Reichangehöriger Bennewitz

    Betreff: Weitere gewollte und geplante direkte „Flüchtlingspolitik“ der BRiD zur Vernichtung unseres Vaterlandes und unserer Kultur. Zusätzlich kommen noch die „Flüchtlinge“ hinzu, die von anderen Ländern kurzfristig „aufgenommen“ und nur nach Deutschland weiter geschickt werden!

    Uns bleiben drei Möglichkeiten: Unterwerfung, achtbare Rücksendung oder Bürgerkrieg.
    Meine Meinung und Antwort dazu:
    Unterwerfung eines Menschen geht nur eine Zeit lang, was die Geschichte bisher gezeigt hat. Allerdings kann man diese Zeit verlängern, wenn man den IQ der Bürger, auch mit Hilfe der Lügenmedien und neuer „Technik“ (Handys) stark senkt.
    Achtbare Rücksendung, ist weder von den Feinden Deutschlands, noch von dieser zur Zeit herrschenden Klasse, noch von Brüssel, noch von der NWO, noch von den Alliierten und auch nicht von vielen Ländern die von der BRiD (Steuerzahler) mit „Geschenken“ bedacht werden, gewollt.
    Was bleibt ist der Bürgerkrieg, wenn die Menschen die Unterwerfung satt haben, sie merken, dass es keine achtbare Rückführung, sondern noch mehr Einführung gibt und die „Neulinge“ noch dazu besser versorgt und behandelt werden, wie die einheimische Bevölkerung, die gezwungen wird dies alles zu finanzieren.
    Es ist ein Existenzkampf der einheimische Bevölkerung um Heim, Familie, Kultur und Arbeitsplatz, die beim Fortschreiten dieser „Politik“ unweigerlich zum Bürgerkrieg führen wird.
    Wer alles verloren hat, der hat nichts mehr zu verlieren und die „Mächtigen“ wissen es genau. Deswegen mehr POLIZEI, Einsatz der BW im Inneren, mehr Überwachung zur „Terrorabwehr“, die Nachbarn sollen sich gegenseitig bespitzeln und wenn möglich wird sogar demnächst ein Zahnstocher als Waffe eingestuft und bestraft.
    Man will den Einheimischen jede Möglichkeit sich zu wehren, nehmen.
    Bis auf „Wahlen“ und Briefe schreiben, das bleibt ihm erlaubt, aber nur zur Belustigung der vollgefressenen „Mächtigen“ beim lesen dieser Briefe.
    Erst wenn die Einheimischen erkennen, merken und fühlen, dass sie wie ein Tanzbär sich auf einer sehr heißen Platte befinden, werden sie ihren Nasenring selbst mit Schmerzen abreißen.

    Antworten
    1. 1.1

      LKr2

      @Reichangehöriger Bennewitz

      Bravo! Wenn nur mehr so denken würden……

    2. 1.2

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Mit Deinem Kommentar kann ich leider nicht viel anfngen, oder eher Gott sei Dank?

      Es ist bei all dem gesagten nur eines wirklich interessant und das ist Dein letzter Satz, nein, nur der Teil nach dem Komma. Da sprichst Du treffender Weise den Esausegen an. Der ist des Schlüssels Loch und der Schlüssel ist ein jeder, der sich mit wesentlichem Wissen füttert und daraus etwas vernünftiges baut.

      Jakob hat jetzt viele tausend Jahre geherrscht und nur Scheiß gebaut. Nun kann er nur noch den Teppich drüberlegen um so weiter machen zu können wie bisher. Es wird ihm gelingen, so es genug gibt, die an eine Revolution oder einen Bürgerkrieg glauben. Du bietest damit die schlechteste aller Alternativen an und das ist mal keine Alternative.

      Geh in Dich und such eine Arbeit, statt einen Job bei denen, die sogar sich selbst verraten.

      Such jemanden, der weiß, was der Esausegen bedeutet und lies das Kybalion, von dem Freud der diebische Sigmund nur das Spiegelgesetz geklaut hat um alle Welt zum Patienten der Psychiatrie zu machen.

      Wissen ist Macht und nichts wissen macht doch was und zwar erheblich. Mit Dummen macht man Revolutionen und Bürgerkriege.

      Du hast die Wahl:

      Entweder dumm bleiben und rumprügeln und Deinen Nachbarn erschlagen oder einfach Wissen sammeln und die Abhängigkeiten von Jakob entdecken. Ist das ein Rätsel?

      Im Übrigen hat Dein Kommentar wohl herzlich wenig mit dem Beitrag zu tun, oder hab ich irgend ein relevantes Wort übersehen, das den Bezug hätte herstellen können?

  2. 2

    Reichangehöriger Bennewitz

    Es geht immer weiter und selbst wenn sie gefaßt werden sagt der „Richter“:

    „Die Dame hat sich mit voller Absicht diesen Ziegelstein selbst auf den Kopf geschlagen, um so die Flüchtlinge mit einer Straftat zu belasten!“

    Ein Handy ist doch für „Flüchtlinge“ ganz wichtig, damit sie auf Abruf ihre „Aktionen“ durchführen können.

    https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/03/21/berlin-wirtschaftsfluechtling-zertruemmert-joggerin-den-kiefer-mit-ziegelstein-polizei-verweigert-oeffentlichkeitsfahndung-und-vertuscht-nationalitaet/

    Antworten
    1. 2.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Lass es einfach. Vielleicht schaltet der N8Wächter gleich meinen Kommentar frei, dann bekommst a paar Antworten, warum Du das lassen solltest.

  3. 3

    Lichtwesen

    manfred : bautz – Mut zur Gegenwart. Ist dies bereits die Gegenwart die du meinst und reicht es dann NUR Wissen zu sammeln? Oder ist dieser Bericht in deinen Augen auch nur Lüge?

    http://new.euro-med.dk/20170323-the-independent-christenheit-ist-aus-und-fertig-im-irak-und-bald-auch-in-europa-dank-den-usa-oder.php

    Antworten
  4. 4

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    http://www.kybalion.org

    Wieviel Kriegsgeheul erträgt eine friedliebende Seele? Wieviel Geschrei um die Verbrechen erträgt eine Seele?

    Alles was geschieht ist der Spiegel der Krieger, welche auf irgend eine Weise aus dem vergossenen Blut anderer oder auch der eigenen Kinder einen Nutzen ziehen. Das muß nicht alleine in materieller Hinsicht sein.

    Ich könnte meinen Tag mit all dem Mist anfüllen, ich tat das viele Jahre und mir gings immer beschissener deswegen. Ich brachte mich damit selbst um mein Leben. Wer das will, der soll das tun, doch gebe ich immer zu bedenken, daß damit viel Leid über andere gebracht wird.

    Hilfreicher ist hier in der Tat Wissen anzusammeln, es dabei aber nicht zu belassen. Was ist Wissen, wenn es nicht gelebt wird? Es ist n Scheiß wert. Was ist das Leben, das nicht mit Wissen gelebt wird? Es ist n S…

    Was ein jeder tut, das bleibt seiner eigenen Verantwortung überlassen, doch sollte er bedenken, daß die gesamte Welt vom Vatikan organisiert ist, die Allianz gehört dem Vatikan direkt, die Schweiz auch. Der Vatikan ist von der Kabale kreiert, wie der Anlaß zum Islam. Was tun wir denn dann?

    Wir lesen denen ihre Regelwerke und suchen ihre Verpflichtungen, denn die werden den Opfern regelmäßig verheimlicht.

    Schon mal was vom Jakobsegen gehört? Vielleicht mal was vom Esausegen? Evtl. mal die Stelle im Matthäus gelesen, die da lautet: Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Sehet zu, erschrecket nicht.

    Ist das Antwort genug? Keine Sorge, ich handle seit sehr langer Zeit und wirklich konsequent seit etwa 3 Jahren. Was ich hinter mir habe, das will keiner wissen, doch was ich bewegt habe, das würde gerne jeder wissen.

    Antworten
  5. 5

    Reichsangehöriger Bennewitz

    manfred : bautz, gut und richtig geschrieben und es ist für MICH Antwort genug. Mir erging es auch so und etwas länger.
    Ich wundere mich auch nicht mehr darüber, dass ich keine E – Mails mehr erhalten kann.
    Wer in die Wunde der Lüge sticht, läßt die Wahrheit frei die einen aber vernichten kann, weil die bezahlten Verräter nicht nur überall tätig sind, sondern auch meinen Fall gegen mich auf den Kopf stellen um mich als Irren und Lügner zu bezeichnen!
    Es ist ihre Angst, die sie dazu treibt.

    http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2011/09/fur-alles-kein-gesetz.html#links

    Antworten
    1. 5.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Keine e-Post mehr in Deinem Postfach?
      Handelsrecht ist überall, wer was anderes behauptet kann es nicht belegen und ist obendrein ein Lügner.

      Erkenntnis, die die Welt bewegt.

      Mit wem hast n Vertrag bezüglich Deines Postfaches?

      Der begeht wohl eine deutliche Entehrung und er läßt einen dritten, mit dem Du keinen Vertrag wünschst in den Vertrag einsteigen und er informiert Dich darüber noch nicht mal.

      Vertragsbruch hat immer Konventionalstrafen zur Folge und die können deutlich hoch sein, besonders dann, wenn für Dich Schaden daraus erwächst.

      Teil das Deinem Anbieter mit und Du bekommst wieder Nachrichten. Ist geprüft und bestätigt durch eigene Erfahrungen.

      Es nützt nix sich über Verräter zu beschwerden, Konsequenzen sind die einzige Möglichkeiten. Lautes Schreien führt andere in den Krieg und dabei wird Schaden anderen zugefügt. Kennst den Film „König der Fischer“? Ansehen und zwar aufmerksam.

      Motu Proprio sollte Dein Vertragspartner ebenfalls zur Kenntnis bekommen. Danach folgt private Haftung. Bsp. GMX ist Dein Vertragspartner, dann ist der Chef von 1&1 der Haftende aus Vertragsbrüchen.

      Viel Spaß

  6. 6

    Reichsangehöriger Bennewitz

    manfred : bautz, gut und richtig geschrieben. aber selbst wenn sie mir antworten sollten, dann nur coactus feci, aber sie schreiben nicht wer sie dazu gezwungen hat, weil dies ihr Ende wäre. Was die private Haftung betrifft, WER soll sie denn durchsetzen und welcher „Richter“ denn. Du kennst dich aus und bist gar nicht so verkehrt wie ich anfangs dachte.

    Antworten
    1. 6.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      c.f. – nee, Zwang fällt für mich schon seit geraumer Zeit aus. I schreib, handle, denke und fühle frei von Angst – umgekehrte Reihenfolge ist mein Weg zur Handlung. Alles, was i tu ist freiwillig einzig dem Zwang der Notwendigkeit aus dem Schöpfungsrecht und der daraus sich ergebenden Hütefunktion der Vielfalt gegenüber.

      Hm, wer mich zur Entdeckung meiner eigenen Werte gezwungen hat? Wer mich zum Erkennen meiner eigenen Stärke gebracht hat? Wer mich in die Handlung bewegt hat? Wer mich dazu brachte, Verantwortung für mich selbst zu tragen, und nicht mich selbst in der irren Verantwortung für andere zu verlaufen, verirren und zu verrennen? In einem einzigen Nebensatz so viele Fragen?

      Sie sind kurz beantwortet – es war meine Mutter, die Mutter allen Lebens, all ihre Kinder, meine Brüder aus Amerika, die Kinder und Jugendlichen meiner 8jährigen ehrenamtlichen Jugendarbeit, all die vielen alten Menschen, die ich in 10 Jahren Altenpflege versorgen durfte und die mir so viel schenkten, ohne darüber nachzudenken, es müsse doch Geld oder sonst ein fiktiver Schatz sein – ihr Lächeln beim Verlassen des Zimmers war es. Es war letztlich der Schöpfer und meine Ahnen, die mir in der Schwitzhütte, auf dem Motorrad oder zu Fuß begegnet sind oder mich begleitet haben. Die Wesen, welche über mich wachten, wenn ich die zahllosen male ohne irgend etwas im Wald übernachtete und zum Dank für das Feuerholz den Wesen des Waldes etwas Tabak schenkte.

      Was will ich damit sagen? Es ist für mich nicht erkennbar, ob es nur alleine die Professoren meiner Studiengänge, meine Eltern, oder die Sklavenhändler in Arbeitsamt, Jobcenter, Anwälte, Richter oder einfach nur der Hausmeister und Stalin eines linken Wohnbauprojekts war, der sich mit eiserner Faust sogar einen nie gesühnten Mord an die Backe haften muß.

      Ich arbeite derzeit ein Modell aus, das allerdings erst noch in die Praxis umgesetzt werden muß. Die ersten Gespräche sind bereits gelaufen und sie liefen sehr vielversprechend. Andere Verhandlungen laufen ebenfalls. Die Veränderung ist die Lösung. Heulen und Zähneknirschen ist der Nagel im Fuß, der nur noch im Kreise gehen läßt.

      Es gilt das Faßbare mit dem Unfaßbaren zu verbinden und das Unfaßbare mit dem Faßbaren. Lösungen stecken in uns selbst, die Probleme kommen von außen, wenn wir Lösungswillen vermissen lassen.

      Wenn wir erkennen, was wir tun sollen, dann können wir erkennen, was wir tun müssen.
      Allgemeines Kriegs- und Revolutionsgeheul ist überall zu hören. Was ist die Lösung?
      Friedfertigkeit. Wenn wir uns mit dem Blut unseres Bruders besudeln, dann sind wir die Schlächter.

      Was wäre, wenn jeder den Refugies Gespräche anbieten würde, so wie ich es tat? Keiner der Refugies ist noch hier, sie wollten alle am liebsten gleich sofort nach Hause, zu ihren Familien, ihren Freunden, dort eine Frau suchen und mit ihr glücklich sein, anstatt erst eine blonde Frau suchen, um sie vergewaltigen zu können, wenn es schon mit der Freiwilligkeit oder Willigkeit hapert.

      Das alles sind Wege und Möglichkeiten in der Friedfertigkeit kriegerischer zu sein, als es mit irgend einer Waffe möglich ist. Der Krieg wird in der Friedfertigkeit gewonnen. Krieg mit Krieg zu beantworten ist immer Krieg das Ergebnis.

      Genug erst mal.
      Frohes Wachstum

  7. Pingback: Vorsitzender des US-Geheimdienstkomitees: Weißes Haus erhielt Berichte der Abhöraktion im Trump-Tower | N8Waechter.info

  8. Pingback: Vorsitzender des US-Geheimdienstkomitees: Weißes Haus erhielt Berichte der Abhöraktion im Trump-Tower – das Erwachen der Valkyrjar

  9. Pingback: Vorsitzender des US-Geheimdienstkomitees: Weißes Haus erhielt Berichte der Abhöraktion im Trump-Tower | volksbetrug.net

  10. Pingback: Ron Paul: Hat die Regierung Trump ausspioniert? Natürlich, sie spioniert uns alle aus! | N8Waechter.info

  11. Pingback: Trump #Wiretapping: Das Bild fügt sich mehr und mehr zusammen | N8Waechter.info

  12. Pingback: Trump #Wiretapping: Das Bild fügt sich mehr und mehr zusammen – das Erwachen der Valkyrjar

  13. Pingback: Trump #Wiretapping: Das Bild fügt sich mehr und mehr zusammen | volksbetrug.net

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.