Artikel zu vergleichbaren Themen

15 Kommentare

  1. 1

    Larry

    Im Keller der sogenannten Elite liegen die Leichen bekanntlich stapelweise. Wenn es bei der Aufdeckung irgendwo stockt, gräbt man einfach an einer anderen Stelle weiter und die Kaschierer müssen sich auch dieser Baustelle zuwenden. Eine wahre Sisyphos Aufgabe. Ich vergleiche das mit einem brüchigen Rohrsystem, wo der Klempner bereits beide Daumen und den großen Zehen in verschiedene Löcher stecken muß, um das Schlimmste zu verhindern. Am Ende wird alles nichts nützen und das marode Gesamtbild wird für jedermann erkennbar. Eigentlich eine geniale Strategie, bei der der Kaschierer/Klempner nur verlieren kann 😉

    Antworten
    1. 1.1

      Fridericus Rex

      Ihr Motto“ Ordo ab Chao“ hat Sie selber eingeholt.

  2. Pingback: FBI: Bisher unveröffentlichte Fotos vom Pentagon an 9/11 | volksbetrug.net

  3. Pingback: FBI: Bisher unveröffentlichte Fotos vom Pentagon an 9/11 – das Erwachen der Valkyrjar

  4. 2

    Exorcist

    Diesselben Lügen wie ausm 2. WK, die man den Deutschen anlastet. Kugelerde? Lüge! Nasa? Lüge! Medien? Lüge!

    Einfach mal das hier lesen: http://www.talmudzitate.com/

    Antworten
    1. 2.1

      Larry

      @ Exorcist

      Mit dem Rest magst Du ja recht haben, nur das mit der Kugelerde stimmt schon. Ich will dieses klassische Spalterthema „flache Erde“ hier nicht breit treten, weil man darüber wohl endlos diskutieren könnte. Deshalb nur soviel. Nach meiner Einschätzung wurde das Thema gezielt in die Welt gesetzt, um die Aufklärerszene zu spalten und in die Spinnerecke zu stellen, vergleichbar mit dem berühmten Aluhut. Nun ist es aber so, daß bereits in der Cheops Pyramide und bei bestimmten Megalithen aus der Vorzeit exakte Maßzahlen einer kugelförmigen Erde verbaut wurden und man sich irgendwie schwer damit tut, die damaligen Architekten einer „jesuitischen Kugelerdeverschwörung“ zuzurechnen. Auf dem Lupo Blog erscheint just heute ein Artikel, der sich unter anderem mit diesem Thema beschäftigt.

      https://lupocattivoblog.com/2017/03/31/verschwiegene-zeugnisse-aus-europas-grosser-vergangenheit/

  5. 3

    Paul

    >>Die folgende Luftaufnahme gibt einen Gesamteindruck der Beschädigungen am Pentagon aus einem bisher offenbar noch nicht veröffentlichten Blickwinkel. Der nach dem Brand des äußeren Rings erfolgte Einsturz desselben ist sichtbar, ebenso wie die Brandstelle im C-Ring beim “punchout hole“:

    Wie allerdings ist dies zu erklären?<<

    Da muss man die Stockwerke des zweiten Ringes von außen zählen. Da gibt es nur drei Stockwerke mit Fenstern (wohl auch nur im äußeren Ring) – in den anderen inneren (C-Ring) mehr. Da scheint es eine Überdachung zu geben – und man müsste nun wissen, wie es unter der Überdachung aussieht.

    Ich frage mich aber, wo auf den Bildern – außer auf den drei Debris-Aufnahmen – Flugzeug-Trümmerteile zu sehen sind? Bin ich blind? Ich bin kein Fachmann. Vielleicht kannst Du sie einmal markieren?

    Die wichtigsten aller Fragen bleiben jedoch, wer von 9/11 vorher wusste, es duldete oder gar wissentlich plante.

    Antworten
  6. 4

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Die Herrschaften sind so bescheuert und liefern selbst noch die Belege für die Lügerei. Diejenigen, die dahinterstecken mit Logistik und Zielfestlegung sind damit aus den von ihnen selbst gelieferten Beweisen schlicht MÖRDER. Darüber braucht nicht zu diskutiert werden.

    Sie finden das auch noch gut, – darüber braucht wohl ebenfalls nicht diskutiert zu werden.

    Opfer – Täter – Ausgleich, darüber sollte allerdings sehr wohl diskutiert werden. Noch liegen sie halbwegs sicher in ihren Tollarruhekissen. Wir werden sehen.

    Für mich ist allerdings sehr interessant, was auf GMX an Bildchen gezeigt wurde, was hier in dem Artikel fehlt. I hab das mal hochgeladen – https://c.gmx.net/@334328128249797279/SZZQbSLYQ4amEg_jPFM1OQ

    hoffentlich könnt Ihr darauf zugreifen. Hab mir die Bildchen erlaubt umzubenennen.

    Antworten
  7. 5

    Wahrheitsliebender

    Wir haben eine gigantische geheime Zensur im deutschsprachigen Raum seit 1945.

    Nur unterdrückte Bücher sind es wert, gelesen zu werden.

    Nur unterdrückte Videos und Filme sind es wert, gesehen zu werden.

    Wie z.B. Wahrheitsvideo von Deutsch-Kanadier Alfred Schäfer, das seit gestern gesperrt ist durch Juden, die die Wahrheit seit 72 Jahren geheim aber gewaltsam unterdrücken.

    Hier ein neuer link zu diesem Video:



    Nein, ihr jüdischen Lügner und Parasiten, ihr könnt eure Hände NICHT in Unschuld waschen! Millionen Deutsche und Milliarden auf der ganzen Welt sind aufgewacht!

    AUFGEFLOGEN ist euer mind. 103jähriger jüdischer Völkermord am deutschen Volk, an mind. 33 Millionen Deutschen während zwei JÜDISCH AUSGEHECKTEN, GEPLANTEN UND DEUTSCHLAND AUFGEZWUNGENEN WELTKRIEGEN, davon mind. 14 Millionen NACH Ende des 2. Weltkriegs in den ersten sechs „Friedens“jahren 1945-1951 jüdisch ermordeten deutschen Männer, deutschen Frauen, deutschen Kindern, deutschen Säuglingen, deutschen Schwangeren, deutschen Neugeborenen, deutschen Greisen, deutschen Kriegsversehrten und deutschen Kriegsspätheimkehrern, eure heimtückischen jüdischen Greuellügen und Geschichtsfälschungen gegen das deutsche Volk, eure jüdisch erfundenen Vergasungslügen, euer gigantisches jüdisches Stehlen deutschen Eigentums 1945-1951 und bis heute, eure jüdischen Schändungen von Wahrheit, von deutschem Recht, von Gesundheit Deutscher, von deutschem Bildungssystem, eure jüdischen chemtrails-Vergiftungen fast tagtäglich seit Jahren aus der Luft, eure jüdischen HAARP-Erdmagnetismus-Manipulationen und Wettermanipulationen und Biowaffen, eure höchstkriminellen jüdischen Geheimprivatisierungen deutscher Grundversorgungseinrichtungen an euch Juden selbst, und Eure jüdischen Vertuschungen all dieser und Millionen weiterer Verbrechen gegen das deutsche Volk. All EURE jüdischen Verbrechen sind aufgeflogen, und fliegen auf euch zurück!

    Anstelle link, der nicht mehr funktioniert, nun ein neuer link zu dem jüdisch gesperrten Wahrheits-Video von Alfred Schäfer:

    Speichert und sichert euch dieses Video, bevor es erneut gesperrt wird, und ladet es massenweise hoch und verbreitet es auch auf den Straßen:



    Antworten
    1. 6.1

      Josef57

      LKr2,
      direkt nach dem Anschlag, gab es ein Video von einer Überwachungskamera im Netz, wo ein Schatten zu sehen war aber nicht von einem Flugzeug sondern, von einem langem Projektil, also einem Marschflugkörper.
      Der Journalist Eggert hat auch von einer Rakete gesprochen, den das Eintrittloch war rund, was bei einem Flugzeug nicht der Fall wäre.
      Es wurden auch keine Flugzeugflügel gefunden, denn sie hätten vor dem Gebäude liegen bleiben müssen, also nicht mit durch die Wände gegangen.
      Es gab auch viel zu wenige Tote, bei einem Komplex in dem 25000 Angestellte ihrer Arbeit nach gingen.

  8. 7

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Leider schon wieder weg. Klick i drauf, dann kommt bei mir:

    „In Deinem Land ist Zensur an der Tagesordnung und ist auch völlig korrekt. Du sollst blöde bleiben, denn wir arbeiten für die, die das auch so wollen. Wir sind blöder als ein hohler Schokohase und wir wollen, daß wir mit unserer völlig hohlen Matschbirne die intelligentesten auf dem Planeten sind. Daher ist es völlig korrekt, daß Du das Video nicht zu sehen bekommst. Gegen Dich läuft nämlich gerade der 1ste Weltkrieg und Du bist schon zu schlau, denn Du hast schon mitbekommen, daß es den 2ten noch nicht gegeben hat und damit der 3te sowieso flach fällt. “

    Gut, die Meldung ist etwas frei wieder gegeben. Wahrheitsgehalt ist dennoch gegeben, nur was, das überlass ich den Lesern und den Deppen von Youtoobled’ou-know.

    Antworten
  9. 8

    Watson

    Offensichtlicher geht es nicht mehr. Inside Job 9/11.

    Antworten
  10. Pingback: 911 – Fakt und Fakes – Matrix in Blau

  11. Pingback: FBI: Bisher unveröffentlichte Fotos vom Pentagon an 9/11 | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.