NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

8 Kommentare

  1. 1

    Hans mein Igel

    Der McCain ist wahnsinnig, weil der vollkommen verkrampft die antirussische Agenda zu erfüllen versucht.

    Interessant wäre zu wissen, ob McCains Dienstherren genauso wahnsinnig an der Realität vorbei segeln wollen, oder ob diese aus persönlichen Sicherheitsgründen den McCain irgendwann abschalten, weil der hilfsideologische Schwachsinn eines aufgekochten Kalten Krieges zu ruchbar wird?

    Genial zumindest, wie die Russen diesen kalten Kaffee elegant aussitzen. Und wer hat dem russischen Bären diesen geschmeidigen Tanz auf dem glatten Parkett der durch und durch verlogenen Weltpolitik zugetraut?!- Das hat Weltklasse.

    Gegen den primitiven McCain oder L. Graham mit klassischen Unterschichtenbenehmen sind die russischen Politiker reiner Balsam auf die geschundene Seele des geneigten Beobachters der Weltpolitik.

    -Im übrigen: Vielen Dank für die spannenden und guten Artikel des Nachtwächters!

    Ps.: Der Abbruch der Kommentarfunktion zum vorherigen Artikel war richtig. Denn es läßt sich zum Nationalsozialismus nicht sachlich diskutieren, anonym schon gar nicht. Entweder trifft man auf Provokateure oder auf Halbwissende. Beide Gruppen von Idioten sind Brandstifter, erstere bewußt, letztere aus Unwissen. Das Ergebnis aber fällt immer auf den Blogbetreiber zurück. Und die Provokateure wollen genau dieses erreichen, die Halbwissenden aber jammern hinter her über das fehlende Dach über dem Kopf…

    Antworten
    1. 1.1

      Larry

      @ Hans mein Igel

      Durch Dein Post Scriptum fühle ich mich irgendwie angesprochen und als „Provokateur“ und „Brandstifter“ gebrandmarkt. Wir brauchen auf diesem Blog natürlich keine Diskussion über den Nationalsozialismus zu führen, denn dafür gibt es andere Plattformen. Deshalb sei nur eines gesagt. Das Aussprechen der Wahrheit kann niemals Provokation oder gar geistige Brandstiftung sein. Es so zu deuten, hängt viel mehr damit zusammen, daß bestimmte Wahrheiten in diesem Politsystem propagandistisch in „Hetze“ und „braunes Gedankengut“ umetikettiert wurden. Bei der Wahrheit gibt es aber keine Kompromisse, denn es gibt nur eine Wahrheit. Es wird höchste Zeit, daß dieser Schwindel auffliegt und die Täter beim Namen genannt werden dürfen. Nicht der, der die Verbrechen beim Namen nennt, ist der Böse, sondern der Verbrecher selbst ist es.

    2. 1.2

      H22

      Der McCain , da haben die vietnamesen scheiß gebaut. Hätten diese damals ihren Job richig gemacht hatten wir heute das Problem nicht.

  2. 2

    Hans mein Igel

    Sollte der Nachtwächter überhaupt an einer offenen Diskussion zum Dritten Reich interessiert sein

    EDIT: Hans mein Igel, ist er nicht. Punkt.

    Antworten
    1. 2.1

      Hans mein Igel

      EDIT. Tja, Hans mein Igel, so schnell hat sich nach dem Auftauchen hier noch niemand wieder verabschiedet. Alles Gute!

  3. Pingback: Eklat im US-Senat um NATO-Beitritt Montenegros: Senator Rand Paul »arbeitet jetzt für Wladimir Putin« – das Erwachen der Valkyrjar

  4. 3

    Andi

    Geistige Lichtstifter trifft es wohl besser.
    @ Larry
    du sprichst mir immer aus der Seele, Daumen hoch für Dich.

    Gruss

    Andi

    Antworten
  5. 4

    LKr2

    John McCain – Der Aufstieg und Fall eines amerikanischen „Helden“ (eng.)

    http://www.zerohedge.com/news/2017-03-19/john-mccain-rise-and-fall-american-hero

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.