Artikel zu vergleichbaren Themen

9 Kommentare

  1. Pingback: Schul-Chaos, Industrie mit Auftragseinbruch, Brasilien, Tschechien, Erdogan, Flüchtlingskrise, Ökostrom, SUV, Bank, Brexit, GR, Facebook, Entgiften, Schildkröte, Video mit Guido Reil! | das-bewegt-die-welt.de

  2. 2

    Situations-Analyst

    Bedeutet Lagardes kryptische 5777 ( 199(7) , 200(7) , 201(7), die 5 ( Mai ? )
    Also Mai 2017 ?

    Oder Mai 2021 ( 5. + 777 = 21 ? )

    Das das kaputte weltweite Finanzsystem eh „gezogen“ wird,das wird nicht in Frage gestellt.
    Nur wann !

    Antworten
  3. 3

    Hans Kolpak

    Was wirkt mehr auf die Realwirtschaft: ein Ungleichgewicht in den Finanzmärkten oder die Berichte dazu in den Leitmedien?

    2008 fühlte ich regelrecht, dass die KRISE herbeigeschrieben wurde, weil man WILLKÜRLICH eine Bank plattmachte.

    Und auch in 2017 traue ich dem „Frieden“ nicht wirklich, weil ich kaum zwischen tatsächlichem Geschehen und zwischen Manipulation unterscheiden kann.

    http://www.dzig.de/Crash-Pegel

    Antworten
  4. 4

    Jochen

    Ich meine, es ist nur Aberglaube wegen der historischen Vorgeschichte. Ich lehne mich darum ganz entspannt zurück.
    Wie viele vorhergesagte Termine zum Cash sind schon ganz still und leise an uns vorbeigezogen?

    Antworten
  5. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 08. März 2017 – Nr. 1047 | Der Honigmann sagt...

  6. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 8. März 2017 – Nr. 1047 | Terraherz

  7. 5

    Ecker

    Die Schulden der USA wirken mir reichlich übertrieben dargestellt. Sollte da kleine Fehlerteufel „Billion“ nach deutschem Zahlenverständnis und Billion nach amerikanischem Zahlenverständnis eine Rolle gespielt haben? One Billion bei den Amis sind eine MJilliarde nach deutschem Verständnis. Die offiziellen Zahlen belaufen sich bei 20 Billionen US-Dollar nach deutschem Zahlenverständnis. Wer die 650 Billionen Derivate zu verantworten hat, dürfte doch wohl eher im Bankenbereich und bei den Hedgefonds liegen.

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      Ecker, Millionen = millions, Milliarden = billions, Billionen = trillions, Billiarden = quadrillions. Von Greyerz spricht von »$65 trillion«, »$ 200 trillion« und »$ 500 trillion«.

    2. 5.2

      joah


      (ein bisschen Spaß muss sein)

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Netzseite sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das schnellere Laden der Seite zu ermöglichen. Cookies werden für den Zeitraum von einem Monat gespeichert. Wenn Sie diese Netzseite ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. (Was der Nachtwächter über diesem vorgeschriebenen Unsinn denkt, behält er besser für sich ...)

Schließen