NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

23 Kommentare

  1. 1

    swissmanblogs

    Im Vorkriegsfalle muss bereits mit der Abschaltung von AKW gerechnet (wegen Verhinderung einer möglichen Verstrahlung) werden sowie u. U. mit der Absenkung der Wasserstände in Staubecken.

    Ausserdem sollte man darauf achten, immer einen gefüllten Tank und Reservekanister parat zu haben.

    Wirklich problematsich ist die Wegspülung in den Toiletten, wenn die Pumpen in Richtung Kläranlage nicht funktionieren sowie die Zufuhr von frischem sauberen Wasser!

    Die Vorrathaltung von lagerungsfähigen Lebensmitteln und ein Kleinkocher ist ebenfalls angezeigt.

    Wie weit das alles nützt, wenn es bürrerkriegsähnliche Zustände geben sollte, ist eine andere Frage.

    Antworten
    1. 1.1

      joah

      Man kann sich auch Gedanken nach eventuell geschehenen Zuständen machen. Sollte wahrhaftig eine inner-völkische Auseinandersetzung stattgefunden haben und der Strom weggewesen sein: ich erwarte sogar beim Wiederanlauf massive Probleme in Form von Wasserrohrbrüchen (<– Plural) aufgrund von vorausgegangenen Verstopfungen – schon derzeit läuft ohne (permanente) Spülungen im Leitungssystem nichts. Vielleicht auch mal an Wasserkanister denken.

      Ist aber nur so ein Gedanke.

    2. 1.2

      swissmanblogs

      Jep, schau Dir mal an, was geschieht, wenn Schlammlawinen den Berg runterkommen und nicht rasch beseitig werden. Sie sind hart wie Beton. Nicht nur deshalb werden hier mindestens einmal im Jahr gesetzlich alle Rohrsysteme durchgespült, weil man weiss, was mit verstopften Rohrsystemen passiert.

      Der Wasserablauf (Drainage) ist nicht mehr sicher und das Wasser staut sich in Abhängen. Das führt zu sog. ‚Rüfen‘. Dasselbe geschieht mit Wasserauflaufrohrsystemen, wenn sie nicht gewartet werden.

      Im Flachlandgebieten weniger problematisch, aber in mehrstöckigen Häusern ein gravierendes Problem. Die Sch… steht einem dann buchstäblich ins Klo.

  2. 2

    saratoga777

    Für die kriegserprobten Muslime, die man aus Syrien importiert hat, dürfte das alles kein Problem sein. 3 Millionen Mohammedaner, die raubend und mordend durch die Strassen ziehen und sich bei den Vorräten der wehrlosen Deutschen bedienen werden – jemand hat sich die ganze Sache wirklich gut ausgedacht.

    So erschafft man die Hölle auf Erden. Jetzt müssen nur noch die geheimen Waffenlager geöffnet und die kampflustigen Orientalen mit Schiesseisen ausgestattet werden und es kann losgehen.

    Antworten
  3. 3

    Jule

    Wie wäre es mit einer Camping-Toilette 😉
    Gibt’s unter 100 € – inkl. Chemie und Spezial-Toilettenpapier.

    Auch Wegwerf-Geschirr und Besteck sind sinnvoll.

    Antworten
    1. 3.1

      joah

      Dem Gedanken würde ich besser mal eine Absage erteilen: besser einen Wasserfilter holen, sauberes Wasser erzeugen und dann traditionell abwaschen. Wenn andernfalls die Müllsäcke neben ohnehin sowieso produzierten Abraum noch zusätzlicher damit dazukäme (mit Essensresten etc.), dann kommt die Rattenplage und mit ihr die schwarze Pest ganz schnell um die Ecke. Besser mal lieber (generell) Müll vermeiden, denn den würde zwischenzeitlich ohnehin keiner abholen – hier ist weniger mehr.

    2. 3.2

      swissmanblogs

      Jau, das ist eine Folge ohne Ende, Dreckzustände wie im Nahen Osten, aber dort ist das leider üblich. Desinteresse vor Gemeinwohlintereresse. Jeder ist nach Merkel in Deutschland Abfuhrdeutschland ein Bereicherer. Und so sieht es in mancher ‚Unterkunft‘ aus. Unglaublich, aber ‚verwaltet‘!

      Lasst sie in den no-go areas ersticken, sonst erstickt ihr euch willkommen selbst.

      Die ’schwarze Null‘ Merkel hat es heute in Demmin dargelegt, in 12 Jahren ist die Infrastruktur unter CDU / SPD kaputt. Was für ein ‚Erfolg‘.

      Und schunlzens Schulz schmalzt sich lallend durch das fenetische SPD EU Sprechblasen Land. Geht es noch blöder?

    3. 3.3

      Gabriele

      Wenn man Holzbesteck und Pappgeschirr verwendet, kann man’s verbrennen.
      Wasser sparen ist dann angesagt!
      Licht ist wichtig, starke Taschenlampe 2100 Lumen, Kerzen, LED Laterne 300 Lumen, jede Menge Batterien, Camping Koffergrill mit Gasflaschen, Kurbelradio usw.
      Es gibt jede Menge Listen im Netz, die man abarbeiten kann zwecks Vorsorge für den Fall der Fälle.

  4. 4

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Was passiert?
    ganz einfach:
    nach 9 Monaten steigt die Geburtenrate!
    Weil die Hirntoten Fernsehgucker ihre Gefühlswelt selbst basteln müssen und nicht mehr über Traumschiff und Jungle-Camp usw. gefühlsecht geliefert bekommen.

    Und es wird kalt in einigen Wohnungen, was nochmal zum Kuscheln zwingt.

    Antworten
  5. 5

    Fridericus Rex

    Das alles sind richtige Gedanken, jedoch wird es bei den aufgeführten Kommentaren und Szenarien nur eine Priorität geben, welche heißt Überleben !

    Die Deutschen sind nicht dumm, kleine Orte und Dörfer werden wehrtüchtig sein und sind vorbereitet.
    Das Hauptproblem werden Stödte sein.

    Antworten
    1. 5.1

      Josef57

      Deutsche sind nicht dumm aber wehrlos.
      Das deutsche Volk wurde über Jahre, permanent entwaffnet.
      Was nutzt einem Keller voll Proviant und Trinkwasser, wenn man die Sachen bei Ersten Überfall, rausrücken muß.
      Unsere Regierung hat die Entwaffnung, von langer Hand geplant und Deutsche wehrlos gemacht.
      Die GRÜNE wollten sogar die Polizei entwaffnen, bis jetzt ohne Erfolg.
      Bei Neusiedlern wird nicht nach Waffen gekuckt, weil es zum Plan gehört.

    2. 5.2

      swissmanblogs

      Nein, die Deutschen sind nicht dumm. Das sollte bitte durch meinen Beitgrag nicht gesagt sein. Ich verstehe seit 25 Jahren einfach nicht, wie man Grüneund Linke wählen kann. Aber die CDU ist unter der ’schwarzen Null‘ eben auch nach links gschmiert. Dass diese grosse Volks- partei es nicht fertig bringen, einen anderen valablen Kandidaten aufzustellen, als die ’schwarze Null‘, ist mehr als traurig.

      Das Stadt- / Landgefälle haben wir hier auch. Jeder Soldat, der die Rekrutenschule durchlaufen hat, nimmt seine Pistole und Sturmgewehr mit nach Hause, samt eine verschwessen Dosen mit Munition. Im Ernstfalle sind die innerhalb von 24 Std.lokal mobil gemacht. Ferner gilt hier das jährliche Pflichtschiessen mit Sturmgewehr, weshalb in jeder Ortschaft ein Schiesstand besteht.

      Die SP wollte den Wehrmännern die Waffe wegnehmen, was in eine Volksabstimmung verweigert worden ist.

      Auch hier werden die Städte das Hauptproblem sein.

  6. 6

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Die abgegebene Stimme hat noch nie eine Partei oder einen Kandidaten bestimmt. Alle je an der Regierung hatten ihre „Jobs“ bereits vor der Wahl. S. die letzte Merkelwahl. Das Rautengehabe tauchte erst kurz vor der Wahl auf und zwar nach einer etwa 5wöchigen Schweigephase der Merklerin. Sie wurde nach konformen Äußerungen bestimmt, welche von ihr danach kamen.

    Meine Erfahrungen mit Wahllokalen und den Ergebnissen des Folgetages, wie auch berichte aus Außenseiterparteien, welche teils von entrüsteten Wahlhelfern informiert wurden, daß ihre Stimmen vernichtet werden mußten usw. Türkereien bei der Wahlbeteiligung und noch viel mehr. Und dann taucht da die Bemerkung von Rothschild auf, der da wohl sagte: „Demokratie ist die Staatsform, die am billigsten zu kaufen ist!“ Noch Texte gewünscht?

    Wenn Wahlen einen Sinn haben sollen, dann schlicht nur den, daß die Wahlbeteiligung abgefragt wird. Sollte die nicht den Vorstellungen der Polit-Job-Verteiler entsprechen, dann werden in den Wahllokalen munter mal noch ein paar blanko-Wahlzettel dazugefüllt. Und das haben mir Wahlhelfer gesagt.

    Wer glaubt denn tatsächlich noch, daß Wahlen irgend etwas verändert hätten, oder verändern würden. Die Parteien müssen durch den Wahlausschuß. Kritische „kriminelle“ [Wahlgesetz i.V. StGB] Vereinigungen kommen da nicht durch, sondern immer nur Lendenschurzparteien.

    Reden wir bitte nicht mehr darüber, was Wahlen bedeuten. Außer wir reden darüber, was diejenigen wollen mit den Wahlergebnissen, die sie vorausbestimmt haben.

    Also, was will die Bilderbergerriege, wenn sie bestimmt, daß die AFD jetzt so und so viel Stimmen bekommt. Was wollen die, wenn die durch Reuters, dpa und andere zensierten Leidmedien berichten, daß sich der dem Alkohol zugeneigte Schulz mal wieder in den Vordergrund gerückt hat? Weshalb soll Schulz jetzt im Vorfeld so beschrieben werden, daß er ausgewählt wurde, um hinterher die Wahl gewonnen haben zu wollen.

    Deutschland ist anders, als die USA. Hier herrscht das Besatzungsstatut und alle sind per Generalverdacht entmündigt [Streichung § 6 BGB], weil ale dem Generalverdacht der Nazifizierung und Militarisierung unterliegen [Art. 139 GG] und weil damit gemäß den Verträgen mit den Westalliierten kein Deutscher im Gebietsstand vom 31.12.1937 irgend etwas zu sagen, anzumelden oder gar zu fordern hat. Dazu gehört auch die Forderung aus Wahlen. Können denn damit tatsächlich in irgend einer Wahl auch nur ein einziger von den Pädophielen abgewählt oder ein anderer, der mindestens so schlimm ist gewählt werden.

    Wann wird endlich akzeptiert, daß der Marsch am Sonntag in irgend ein Wahllokal für den Arsch ist?

    OK, ich zieh mich hier zurück. Ich weigere mich über das Wahlergebnis der Grünen, welche den Hootenplan umsetzen, oder der Linken, welche am ewig gestrigen Weltrevolutions-Idiotum festhalten, zu diskutieren. Meine Zeit ist kostbar, will lieber die Füße hochlegen statt dessen.

    Antworten
  7. 7

    Josef57

    @swissmanblogs ,
    sie müssten langsam erkennen, das die Parteien, die Oben sind, nicht unbedingt vom Volk gewählt wurden.
    GRÜNE und die Linken, werden von der CIA etabliert und nach oben gebracht, ob man die wählt oder nicht, die bleiben oben, weil die Wahlen, seit über 70 Jahren nichts mit der Demokratie zu tun haben.
    Das Volk kann sich politisch nicht wehren, auch nicht mit NPD oder von Merkel gegründete AfD.

    Antworten
    1. 7.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      …. seit 100 Jahren ist dem so, denn die Weimarer Republik war eine Zionistische Einrichtung der Alliierten als Mandatsregierung gem. der HLKO unter erstem Mißbrauch durch die Verfassung der WR, was schlicht nur eine Firmenverfassung ist, aber eben zur Irreführung im Rechtsverkehr und zur Unterzeichnung der Versailler Verträge, welche vom Kaiserreich nicht unterzeichnet wurden wegen der Belfort – Deklaration und des offensichtlich und offenkundig gewordenen Betrugs an den Deutschen Staaten und den dort niedergelassenen Völkern.

      NaZi s gab es bereits damals und ich hörte von einem Entnazifizierungsgesetz aus dem Kaiserreich so um 1906 oder 7 rum. So hörte ich von weiteren Friedensverträgen mit der Ukraine und Finland mit abgeschlossenen Folgeverträgen, welche mir vorliegen als Faximile der Originale , find bloß grade den Verweis dazu nicht, such allerdings und hefte den noch dran.

      Leider weiß das kaum jemand, bietet allerdings eine völlig andere Diskussionsbasis mit völlig anderen Lösungsansätzen, die am Ende endlich doch mal ne Änderung bringen können, im Gegensatz zu der lästigen Parteiendiskussion, die nur zur Beschäftigung des Geistes und zum Raub von Zeit dient.

  8. 8

    swissmanblogs

    manfred : bautz – Mut zur Gegenwart, für die Zukunft – Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Abfrage? Wie denn -> per Internetabstimmung oder -> Wahlmaschinen, wie in den USA. Beide Methoden bieten beste Mogeleienmöglichkeiten, wie aus der letzten Wahl in den USA bekannt wurde.

    Nehmen wir einfach mal die ‚Stimmung‘ der Leserbriefe und Zuschriften. Wenn es den MSM zuviel wird, wird abgeklemmt oder ‚Stimmungslagen‘ werden verdreht.

    Sämtliche Infratest und sonstige Umfragen sind Unsinn und erfälscht, weil mit erhebliche statistischen Fehlern behaftet und durch Vorauswahl der gewünschten ergebnisorieniterten ‚Abfragekandidaten‘.

    Das ganze geht nur durch Wahlbeobachter, wie es Compact vorgemacht hat. Und von solchen Wahlbeobachtern müsste es pro Wahllokal mindestens jeweils 3 Personen geben, die Manipulationen beobachten, belegen und sofort einschreiten können und das bundesweit.

    Die Meinung zu den Linken und Grünen teile ich, aber die Zeit für das Füssehochlegen ist definitiv vorbei. Wenn Ihr diese Manipulatoren beim Wickel kriegen wollt, müsst Ihr schon selbst aktiv werden.

    Wer isst, wird was er ist. Wer nicht wählt, bekommt serviert, was mogelnd hingeblättert wird. Wer aus verständlichem Frust nichts tut, hat schon verloren. Das Leben ist und bleibt ‚Kampf‘ und wer nicht kämpft hat ebenfalls schon verloren.

    Ich konzediere, dass die besetzte BRD in einer sehr eigenen Situation ist. Aber die bestehenden Möglichkeiten sollten wenigstens genutzt werden. Und Freiheit gibt es nicht gratis.

    Antworten
    1. 8.1

      joah

      Demokratie ist eher nur die Simulation einer Wahl, mehr nicht.

    2. 8.2

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Ich weiß jetzt nicht, was an meinen Worten nicht begriffen werden kann? Sowas von nicht auf einen Beitrag einzugehen und sich dann aber darauf beziehen, das ist eine wirklich krasse Form der Entehrung. Niemand dürfte auch nur im Ansatz auf die Idee kommen, meine Worte seien so zu interpretieren, wie @swissmanblogs sie interpretiert hat.

      Ich versteh seine Auslegungen und auch seine Schlüsse nicht, es wird allerdings auch nicht möglich sein. So empfehle ich meine Beiträge nochmals zu lesen und dabei zumindest wenigstens den Inhalt zu erfassen versuchen. Manch einer kann das nicht, auch nach mehrmaligen Versuchen. Na dann muß die Unterhaltung einfach verschoben werden auf einen besseren Moment, wann auch immer der sein wird. Auf manches muß eben 100 Jahre gewartet werden – wie auf das Ende des 1ten Weltkrieges, nun besteht eine Chance dazu, vorher nicht.

      Hiermit weise ich alle Interpretationen durch @swissmanblogs, wie alle seine Schlüsse aus meinem Beitrag zurück – betrifft mich nicht.

      Viel Worte um Nichts? Möglich!!
      Viel Nichts um Worte? Auch möglich!
      Woran kann der Sophist erkannt werden?
      Mir doch egal, Hauptsache geredet! 😉

  9. 9

    M.F.S.

    Bei längerem Stromausfall würde es ein Problem mir den Atomkraftwerken geben.

    Antworten
    1. 9.1

      joah

      Die werden mit ihrer eigenen Notstromversorgung in den sicheren Notaus gefahren – insofern nicht am Meer gebaut und von Tsunamiwelle getroffen. Welches Problem schwebe Ihnen sonst noch vor?

    2. 9.2

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Das ist weniger das Problem, die haben alle Notstrom, außer es sind Anschläge von Weltenplanern schon geplant, dann eben nicht.

      Tankstellen spucken keinen Sprit mehr aus
      Kühlschränke werden warm, wie die Speisen darin
      Gefriertruhen ebenso warm, wie draußen
      Automatiktüren gehen nicht mehr auf und jede Menge Beulen an den Hirnen
      Rolltreppen laufen nicht mehr
      Föhne bringen die Frisuren nicht mehr in Form
      Zahnbürsten vibrieren nicht mehr
      Dildos laufen noch ne Weile, bis die Akkus leer sind
      Heizungen heizen nicht mehr
      Straßenbeleuchtungen leuchten nicht mehr
      Ampeln verweigern sogar das Blinklicht
      Oh man, Pokemon Go geht nicht mehr
      Tamagotschis können nicht mehr gepflegt werden
      Elektroautos laufen nicht mehr

      Oh völlig untragbar – RTL – Pro7 – ARD – ZDF – KIKA [ganz schlimm, denn die Kinder haben keine Beschäftigung mehr] können die Träume nicht mehr vorgeben und

      ACH OH SCHRECK
      Eigene Gedanken und Meinungen erwachen plötzlich beim letzten Medophilen Dödel!!!
      Manipulation ist tot

    3. 9.3

      M.F.S.

      Mit Problem („das, was [zur Lösung] vorgelegt wurde“) meine ich den Unsicherheitsfaktor der sich aus den Folgen ergeben könnte.

      Hallo Manfred, schön dass wir uns jetzt über die Weiten des Internets mal begegnen.

  10. Pingback: Abhängigkeit von Elektrizität: Was passiert, wenn der Strom wegbleibt? | Der Honigmann sagt...

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.