NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

20 Kommentare

  1. 1

    wana

    Wie soll Trump die Beziehungen zu Rußland normalisieren, wenn der Kommandant der US-Streitkräfte in Europa Rußland mit Worten und Taten bedroht?

    Blöde frage,in dem er in in den ruhe stand versetzt,sprich in rausschmeißt

    Antworten
    1. 1.1

      LKr2

      @wana

      Rausschmeißen, wie denn und warum?

      Roberts sagt es ja in dem Bericht; Trump ist hinsichtlich des wichtigsten Teils seiner Agenda eindeutig nicht Herr im Haus:

      Das Pentagon steht unter der Führung der Finanz und wer zahlt, der schafft auch an.
      Bei einer Staatsverschuldung von 20 Billionen Dollar ist es unmöglich den Haushalt durch eine gesunde Wirtschaft, Arbeitsplätze etc. zu sanieren, was übrigens auf fast die ganzen Staaten dieser Welt zutrifft.
      Die VSA wären ohne permanent laufende Gelddruckmaschinerie und Erpressung von „Souveränen Staaten bis hin zu den Umsätzen von Waffen längst schon in einem Meer aus Flammen versunken. Deren (Pentagon) Ansicht ist eh:
      Aus dem Chaos Neues erschaffen bis hin zur Installation der NWO. Deshalb wird gezündelt auf Teufel komm raus und da widerspreche ich Roberts indirekt, indem ich behaupte, alles ist so geplant. Sehen wir uns nur die Situation bezüglich des Iran an, da zündelt Trump ganz persönlich was das Zeug hält.

      Trumps NSA-Berater Flynn: “Wir warnen Iran offiziell”

      https://terragermania.com/2017/02/02/trumps-nsa-berater-flynn-wir-warnen-iran-offiziell/

      Oder China, da droht er (Trump) schon seit seinem Wahlkampf mit harten Schritten bis hin zum Heute.

      https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20170201314356936-trump-usa-china-asien/

      http://www.zeit.de/politik/2017-01/usa-china-donald-trump-aussenpolitik-kriegsgefahr-5vor8/komplettansicht

      Seit Jahrzehnten (Jahrhunderten) wird alles für den großen Knall vorbereitet und jetzt gehts ins große Finale. Und diesmal werden es sicherlich nicht „nur läppische“ 56 Millionen Tote sein, sondern am Besten wäre es in deren (NWO-Macher) Sinn, an o.g. Zahl noch zwei Nullen anzuhängen, sind eh bloß unnütze Fresser.

      Und der Vatikan erteilt dann die Absolution für gemachte Verbrechen. Genial oder?

      Oder?

  2. 2

    Josef57

    Es wäre möglich das Trump, ein doppeltes Spiel spielt. USA sind immer noch an dem 3 Weltkrieg interessiert, nur ein Krieg füllt die leeren Kassen der USA.

    Antworten
  3. 3

    Jochen

    Was ist den heute mit Mr. Roberts los? Wieder mal ein Durchhänger? Es handelt sich nicht ums Pentagon insgesajmt, denn das Militär hat Trump ja unterstützt! Es gaht um Widerstandsnester, die ausgeräuchert oder zerschlagen werden müssen – mit Gewalt. Es geht um Vasallen der immer noch existenten Khasarischen Mafia. Rauswerfen, kaltstellen usw. Und er wird das schaffen, Mr. Roberts. Bestimmt.

    Antworten
  4. 5

    LKr2

    Und weiter gehts:

    Trump-Berater Steve Bannon: „Es wird Krieg mit China geben“!

    http://finanzmarktwelt.de/trump-berater-steve-bannon-es-wird-krieg-mit-china-geben-51835/

    Kriegsherr Trump. Washington rüstet für neue Waffengänge

    https://www.jungewelt.de/2017/02-02/039.php

    Chinas Militär warnt vor bewaffnetem Konflikt mit USA

    http://www.gegenfrage.com/chinas-militaer-warnt-vor-bewaffnetem-konflikt-mit-usa/

    Antworten
  5. 6

    Josef57

    @LKr2,
    wenn es diesmal knallt, dann richtig. Die berühmten Seher, sahen bis zu 2/3 der Weltbevölkerung als tot. Das will auch die NWO, das nur 500 000 Millionen Menschen übrig bleiben.

    Antworten
    1. 6.1

      Kleiner Eisbär

      Wer oder was sind berühmte Seher?

      Denkst Du auch darüber nach, was Du schreibst? 500 000 Millionen sind 500 Milliarden… 😉

  6. 7

    daexx

    @Josef57
    das mit den 500 Mio. Menschen, die das kommende Inferno überleben sollen stammt nicht von den Sehern wie u.a. Nostradamus, Illmeyer usw. sondern steht gemeißelt in Stein in Georgia und ist ebenso im Kaufmann-Hooton Plan oder bei Kalergi nachzulesen.

    Diese menschverachtenden Pläne werden bereits seit Jahrhunderten, ganz bestimmt jedoch seit Ende des WKII umgesetzt. Fällt nur niemandem so richtig auf. Das Gedächtnis vieler Menschen hat schon immer gelitten. Seit es IPhones, PC’s und Internet gibt, erst recht.

    Antworten
  7. Pingback: Trump wird vom Pentagon sabotiert | Der Honigmann sagt...

  8. 8

    Josef57

    @daexx,
    doch es fällt auf. Mann muß schon ziemlich blind sein, um es nicht zu erkennen.
    Es werden überall Kriege angezettelt, es werden immer mehr Vieren gezüchtet und auf die Menschen losgelassen, die schlimmste Waffe die Chemtrails vernichten
    Millionen Menschen und das unter dem Deckmantel Klimarettung.
    Anstatt Geburtenkontrolle werden die überschüßige Menschen lieber vergiftet.

    Antworten
  9. 9

    Josef57

    @Kleiner Eisbär,
    OK du hast mich erwischt :-). Es waren drei Nullen zu viel.

    Antworten
  10. Pingback: Trump wird vom Pentagon sabotiert – das Erwachen der Valkyrjar

  11. Pingback: Trump wird vom Pentagon sabotiert | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  12. Pingback: Trump wird vom Pentagon sabotiert | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  13. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 03. Februar 2017 – Nr. 1024 | Der Honigmann sagt...

  14. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 3. Febr. 2017 – Nr. 1024 | Terraherz

  15. 10

    Zulu

    @LKr2
    Danke für die Links…aber hast Du sie mal genau studiert?
    Sie sind für Dich und mich genauso inhaltslos wie TV kucken.
    Man kann beinahe jeden Satz genau andersherum interpretieren.
    „Hüben wie Drüben“ (Altern. vs MSM) verdienen Menschen damit ihre Brötchen.
    Das darf man nicht vergessen.

    Bsp:
    „In 5 Jahren Krieg sind wir im Kieg mit China“….daraus kann man ne Meldung & ganzen Artikel machen, klar.

    Jetzt hat Bannon anscheinend aber wörtlich gesagt:
    „In 5 Jahren sind wir im Krieg mit China, AREN`T WE?“

    Das ist ein ganz gewaltiger Unterschied!
    Wenn er es SO gesagt hat, dann hat er natürlich recht das Krieg passieren wird,
    WENN es so weitergeht. Das wäre eine rhetorische Frage, eine Feststellung.
    Ich erkenne hier keine Drohung.

    Die USA kurven vor Chinas Haustür rum & wollen jetzt ihre Industrie heim holen.
    Schlecht für China & eh stinksauer weil die USA rumkurven.
    Verständlich.

    Zu Trump sage ich das auch:
    Man ließt von seinen Wohltaten und gleichzeitig wie er Leute enteignet hat.
    In beiden Medienformen. Ich weiß, daß ich nichts weiß.

    Was ich weiß, das dieser RIESIGE Komplex an Banken und Militär sich verselbstständigt hat (Jemen Massaker, Schüsse in Ukrainie, Pöbeln gegen Iran….usw.)
    und dieses Handeln dem 100% widersprechen was er angekündet hat.

    Also:
    Stell Dir vor Du bist 14 Tage im Amt und willst die Welt umkrempeln.
    Wie soll das gehen in diesem Zeitrahmen, gegen so einen KOMPLEX?
    Du kannst einfach nicht ALLES gleichzeitig „ersetzen“.
    Das schafft kein Mensch. Und die brauchen (wie Merkel, lol) erstmal neue Instruktionen.
    Ansonsten handeln sie selbstverständlich weiter wie sie es gewohnt sind.

    Ich denke da wird noch viel interpretiert werden bis Gewissheit herrscht.
    Oder einfach abwarten….

    Die letzten drei N8Wächter-Artikel zeigen es doch:
    Alexander Wagandt lobt Trump, der Insider-Roberts hier solalala,
    und der letzte Schreiberling nennt es „Durchdrehen vom Team Trump“.
    Ich kenne diese UN-Frau nicht. Vielleicht hat Trump sich bei ihr geirrt?
    Vielleicht hat sie von Geheimbünden nen riesen Sack voll Geld bekommen um ihn bloszustellen? Woher kommt die?
    Weiß ich wieder nicht….usw;)

    Na egal.
    Schönen Sonntag!
    LG Zulu

    Antworten
  16. 11

    LKr2

    @Zulu

    Es liegt immer im Auge des Betrachters.

    …sind für Dich und mich genauso inhaltslos wie TV kucken.

    Wenn das die Prämisse ist für die Durchsicht von Nachrichten und Informationen auf Websites, dann wärst Du gar nicht hier bei N8 gelandet, weil man ja alles auch anders herum interpretieren kann. Und das gilt für alle Informationsquellen, ob TV, Zeitung, Web etc..

    Ich gehe immer davon aus, das jeder für sich entscheiden muss, was glaubwürdig ist und was eben nicht. Deshalb sind die eingefügten Links nicht anderes als Orientierungshilfen bis hin zu reinem Amusement.

    Was Trump und die anderen Politdarsteller anbelangt will ich gar nicht erst kommentieren, da dies zur vollständigen Obsoleszenz führt, den keiner der Besagten hat auch nur ein Minimum an Entscheidungsgewalt – die obliegt anderweitig.

    Aber irgendwoher musst auch Du Deine Informationen beziehen und ich nehme mal stark an, diese sind nicht aus dem Quell der wahren Weisheiten entsprungen……

    Verstehe das eben geschriebene bitte nicht als Kritik an Dir, sondern als Erklärung meinerseits.

    Schöne Woche!

    L.G. LKr2

    Antworten
  17. 12

    Andreas Hinz

    Eigentlich ist das doch logisch. Der militärisch-industrielle Komplex lebte in den USA seit mindestens 37 Jahren wie die Maden im Speck. Wenn Donald Trump jetzt die Unterstützung der Nato zurück fahren und sich weniger militärisch in Gebieten außerhalb der USA einmischen will, sehen die Militärs und die Industrie, die sie versorgt, ihre wirtschaftliche Existenzgrundlage dahin schwinden. Also wehren sie sich gegen einen solchen Präsidenten. Unter Hillary Clinton wäre so was nicht passiert, da wäre der militärische Etat wohl eher noch aufgestockt worden. Aber Trump denkt nicht militärisch, der denkt unternehmerisch im Sinne der gesamten Wirtschaft seines Landes. Das Militär und die Konzerne, die es versorgen, wollen sich aber nicht die führende Stellung nehmen lassen.

    Möglicherweise haben sie ihm absichtlich ein gefaktes Video zu Hause in seinen Lieblingssender eingespielt, sollte technisch kein Problem sein, in dem von einem Terroranschlag in Schweden berichtet wurde. Der Präsident wird vor der Welt als unzurechnungsfähig dargestellt und auf diese Weise seine Absetzung vorbereitet. Gab es so was schon mal, dass ein US-Präsident anders als durch Tod oder Rücktritt vorzeitig abtreten musste?

    Wenn alles nicht fruchtet, bleibt ja noch ein Militärputsch. Bei der Gelegenheit kann man gleich ein paar zusätzliche Notstandsgesetze erlassen und das staatliche System ändern.

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.