Artikel zu vergleichbaren Themen

14 Kommentare

  1. 1

    swissmanblog

    Don Lemon Meltdwon – Herr Zitrone Abschmelzer…., sonderbarer Name.

    Die sog. 4. Macht, also die Presse, hat sich in den letzten Jahren in Richtung ‚Königsmachern‘ entwickelt und dabei eine Arroganz und Hinterhältigkeit entwickelt, die ihr nicht zusteht.

    Sie entspricht inhaltlich und dem Namen nach eben: ‚zitrorinisiert abschmelzend‘.

    Diese Pressisturierten in den USA und in der BRD müssen zur neutralen Sachberichterstattung und Sachanalysen zurückgebunden weden.

    Sie nehmen sich eine ‚Macht‘ heraus, die sie nicht haben. Aber das wird schon.

    Antworten
    1. 1.1

      rotepmal

      Was wir hier diskutieren ist doch nur die Spitze des Eisberges. Denn vor den fake news kamen die Zerstörung des Bildungsystems, die Atomisierung der Gesellschaft in „Individualisten“ sowie die Zerstörung der wirtschaftlichen Sicherheiten des größten Teols der Gesellschft – um nur einige zu nennen. Georg Orwell läßt grüßen.

    2. 1.2

      swissmanblog

      So ist es, aber ich – nicht ‚man‘ – versuche, auf die Hintergründe aufmerksam zu machen und, sobald es die Gelegenheit erlaubt, werde ich dazu noch mehr sagen.

      Es ist unfassbar, wie die Scheinwelt Verdummung in Mitteleuropa sich durchfrisst.

      Aber das bleibt nicht so, weil es an der Realität scheitert. Nur noch etwas warten! Das bleibt nicht so, garantiert!

  2. 2

    swissmanblog

    Dieser Vortrag ist der Hammer.

    Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk
    https://youtu.be/Rk6I9gXwack

    Gegen den Schluss macht Prof. Mausfeld eine Bemerkung zu Verständnis, was ‚Volk‘ ist und damit bin ich so nicht verstanden. Das macht er sich zu leicht. Alles andere ist die Beschreibung eines interessanten Beeinflussungshintergrundes, der ‚geistig‘ einem Trumbau zu Babel entspricht. Je höher der sich windet, desto abgehobener wird die Sache und schliesslich verstehen die sich selbst nicht mehr und die hier im Hintergrund stehende ’sozialistische Einheitsbrei-Glaubensbemühung‘ bricht total zusammen. Und das steht nun langsam an.

    Antworten
    1. 2.1

      swissmanblog

      Es entspricht dem ökumenisch politischen ‚Zeitgeist‘, dass der Begriff ‚Volk‘ seit Jahren verschwindet und an dessen Stelle der Begriff ‚Gesellschaft‘ getreten ist.

      ‚Gesellschaft‘ steht im Allgemeinen für

      • Gesellschaft (Soziologie), durch unterschiedliche Merkmale abgegrenzte Personen, miteinander verknüpft und interagierend.
      • Gesellschaft (Staatsrecht), dem liberalen Staat gegenüberstehende Bürger.
      • Gesellschaft (Ethnologie), ein evolutionäres 4-Schichten Modell des Ethnologen Elman Service (1975).
      • Gesellschaft (Gesellschaftsrecht), im Wirtschaftsrecht eine Organisationsform.
      • in den Wissenschaften eine Forschungs- und Fördervereinigung, siehe wissenschaftliche Gesellschaft.
      • das Vorkommen verschiedener Pflanzen an einem Ort, siehe Pflanzengesellschaft.

      Volk steht für:

      • Volk, eine (ethnische) Gruppe von Menschen.
      • Staatsvolk, (vornehmlich) die Summe der Staatsangehörigen; Bevölkerung des zu einem Staat gehörenden Gebiets.

    2. 2.2

      Friedland

      Sehr gut, daß hier das Thema „Volk“ behandelt wird! S/2

      Weshalb wohl wird an den Schulen der Geschichtsunterricht bewußt vernachlässigt, sieht man mal von der Zeit des III. Reiches ab, denn man könnte ja auf dumme Gedanken kommen bei der näheren Beschäftigung mit verschiedenen historischen Lügenkonstrukten. Wobei ich beim Thema bleibe: Gerade ist ein neues Konstrukt im Entstehen, das alle Vorstellungen sprengt.

      Dazu las ich gerade einen Artikel in der FAZ vom 22.12.2018 mit dem schlichten Titel „Aber diese Fremden da sind nicht von hier!“, der es in sich hat.

      Die meisten Menschen interessiert die Völkerwanderung nicht, und wenn, dann nur im Zusammenhang mit den derzeitigen Raubnomaden, die sich in Deutschland und dem übrigen Europa aufhalten. Hier geht es aber speziell um die Langobarden, ein „Volk“ aus der, man beachte, „Völker“wanderungszeit.

      Dieses Unwort „Volk“ wurde neuerdings auch von den Grün-Neobolschewisten aufgegriffen: Robert Habeck, „Es gibt kein Volk“, 5.5.2018.

      Um es kurz zu machen (für die Langversion erbitte ich die Zustimmung des N8w als Einzelbeitrag Anfang 2019), diese Langobarden boten die Möglichkeit mittels ihrer Gräberfelder und der Anwendung der DNA-Analyse nachzuweisen, ob es sich um eine ethnologisch geschlossene Gruppe handelte; dies konnte bejaht werden.

      Zum Verständnis dieser sehr speziellen Ausführungen muß man wissen, daß von der Öffentlichkeit unbemerkt ein ideologische Tauziehen auf der Prähistorikerebene stattfindet, mit dem Ziel, den Begriff „Volk“ wissenschaftlich zu eliminieren, um zugleich den bolschewistischen Zielen einer Umvolkung gemäß Kalergi-Plan die historisch einwandfreie Grundlage zu bieten!

      Vorreiter dieser Bewegung ist der Lehrstuhlinhaber der Ur- und Frühgeschichte in Freiburg, an der ich einstmals studierte.

    3. 2.3

      swissmanblog

      Moin, Moin, Friedland,

      ich hatte nicht erwartet, dass sich jemand zu diesem Themenkreis äußert. Vielen Dank.

      ‚Völkerwanderungen‘ hat es schon ca. 1500 v. Chr. gegeben, als die Nordmeervölker gegen Ägypten anrannten. Details dazu kann man u.a. in dem Buch ‚Die Atlanter – Volk aus dem Bernsteinland‘ von Pastor Jürgen Spannuth, 1976 Grabert-Verlag, Tübingen, nachlesen.

      U.a. wegen ‚Volk versus Gesellschaft‘ und infolge der verlogen infamen Verdrehungen von Ursache und Wirkung der Merkelschen Asylgrenzöffnung 9/2015, empfand ich es als immer dringender, mich mit dem Thema genauer auseinanderzusetzen. Auch wegen der Kauderschen Halbwahrheiten in Sachen Bibelzitaten in Bezug auf den ‚Nächsten‘ im BRD-Bundestag usw.

      Ich begann, die damit im Zusammenhang stehenden Themen zu bearbeiten. Meine Darlegungen in Pkt. 2.1 sind ein Auszug daraus. Schließlich entstand aus der Bearbeitung ein Büchlein von 84 Steiten A6-Format, 3. Auflage, mit dem Titel ‚Der Nächste + Gleichnisse des Neuen Testaments im Spannungsfeld des Zeitgeistes und der Politik‘, im Eigenverlag, aus verständlichen Gründen, nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

      Frohe Weihnachten

  3. 3

    swissmanblog

    Und hier noch die Ergänzung, was in / mit der BRD los ist. Nein, da staunt der Fachmann nicht mehr und der Laie weiss überhaupt nicht mehr, was er davon halten soll.

    Der Fall Hohmann und Günzel – Tabu und Meinungsfreiheit (komplett)
    https://youtu.be/KEiE6LmYNQk

    Reinhard Günzel – Sprechen wir über Deutschland
    https://youtu.be/65-o6C8oTmo

    Und hier die Realität dazu -> Alles Kollektivschuld oder was (EKD 1945!)?

    Neue Vahr Süd | Film & Serie @ ONE Video | ARD Mediathek
    ▶ 1:30:08
    http://www.ardmediathek.de/tv/Film-Serie…/Neue-Vahr-Süd/…/Video?...
    10.02.2017
    Film & Serie @ ONE | Video Neue Vahr Süd: Frank Lehmann, 20, wohnt noch bei seinen Eltern in der …

    Antworten
  4. 4

    rotepmal

    Swissmanblog: „Es ist unfassbar, wie die Scheinwelt Verdummung in Mitteleuropa sich durchfrisst.“
    Keineswegs! Spätestens mit der Zerstörung des Humboldtschen Bildungssystems und der Einführung des Privatfernsehens in D, begaben wir uns auf diese „Schiefe Ebene“.
    Wir erleben jetzt das Orwellsche: „Wahr ist falsch und falsch ist richtig“

    Antworten
    1. 4.1

      swissmanblog

      Jep, garniert mit maasloser Gedankenpolizei vom Club ‚Kahane‘. Aber die werden es nicht schaffen, uns eine linke Scheinrelegion zu verpassen.

  5. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 24. Februar 2017 – Nr. 1039 | Der Honigmann sagt...

  6. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 24. Febr. 2017 – Nr. 1039 | Terraherz

  7. 5

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Der Beitrag hat einen Fehler. Es wird geschrieben von kaum noch aufhaltbarem Aufwachen. Das Aufwachen ist bereits seit geraumer Zeit unaufhaltsam und es wird weiter voranschreiten mit immer größeren Schritten.

    Es ist in den Kommentaren zu lesen:

    Gesellschaft ist atomisiert in Individualisten. Der Individualismus war noch nie ein Problem einer funktionierenden Gesellschaft mit echter Sozialisation als Folge. Es ist die Isolation der Individualisten zu gefühllosen, empatielosen Egoisten, die dann auch noch in die höchsten Ränge mit ordentlich Puderzucker 😉 in den Hintern geblasen hochgejodelt werden.

    Auf kontinuierliches Wachstum getrimmte Wirtschaft war noch niemals mit Sicherheit gepaart. Inzwischen werden so viele Autos als Bsp. hergestellt, daß sie bereits zum Jahresurlaub der Firmenangehörigen wieder verschrottet werden müssen, weil der Platz für Halden nicht ausreicht – bei Opel so, bei Daimler so, bei BMW so. In der Landwirtschaft siehts nicht anders aus, auch Fendt, Glaas, Deutz und allen anderen sieht es nicht besser aus. Somit ist diese Industrie von Sponsoren abhängig, die ganz schnell einen Skandal vorschieben können, um dann den Kohlehahn abdrehen können, damit die Firma den Bach runter geht, so wie bei VW geplant. Wo steckt denn da das Problem?

    Nicht orwelsche Wahr-Falsch-Umkehr, der Mist ist schon viel älter. Der erste, der das in überlieferte Worte faßte, war der Herr, der die frankistische Bewegung ins Leben rief. Diese Vollpfosten sind bis heute in der allerhöchsten Finanzriege aktiv und hocken bei den Bilderbergern rum. Bereits im 18ten JH geschah dieser Morbide Hirnriss. Jakob Frank 1726 bis 1791 – als Jude Geboren und als Moslem gestorben – wie bitte, damals schon? Jo! Man gesellt sich einfach dort dazu, wo man mit seinem Mist den größten Schaden anrichten kann. Gemäß Can.99 Codex Juris Canonici entbehrt das aber sowas von jeder Vernunft, daß vermutlich nicht mal ein Betreuer helfen kann. https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/inzest/

    Es geht bei dem ganzen Mist nicht um eine linke Scheinreligion, sondern schlicht um Satanismus.

    Alles zusammengenommen glauben die Herrschaften, daß Jahwe zurückkommen wird, wenn sie mit „Wahr ist Falsch und Falsch ist Wahr – Gut ist schlecht und Schlecht ist gut“ Mist das Universum von dessen Energie entleeren würden, um die schwachsinnigen heiligen Sünder zu retten. Das ist das beste Beispiel, daß Inzucht schlicht zur Debilität führt [daher empfehle ich den gesamten Artikel zu lesen – Verweis weiter oben]. Die glauben tatsächlich, daß der Dämon [Moses kennt ihn und sagt dem, daß er blöde ist – Bibel lesen] zurückkommen wird, wenn sie das tun, was er gesagt hat. Hätten sie nur etwas Grips unter der Gehirnschale, dann wüßten sie, daß der nur dann zurückkommen wird, wenn sie versuchen den Menschen gutes zu tun, sie in ihrer Gemeinschaft förder würden und echte nächstenliebe praktizieren würden. Der Depp will die Zerstörung der Welt und wenn die das tun, dann braucht er doch nicht zurückzukommen. Wieviel Hirn braucht jemand, um mit dem Löffel zum Mund zu finden?

    Antworten
  8. Pingback: Geheimdienstkomitee-Vorsitzender bestätigt #Wiretapping des Trump-Teams – das Erwachen der Valkyrjar

Kommentar verfassen