Artikel zu vergleichbaren Themen

55 Kommentare

  1. 1

    swissmanblogs

    Nun aber……

    Ich schüttle mich vor Lachen, ob Lesen des Berichtes. Jede Zeile steckt so voller ‚Wundertüten-Widersprüchen‘, dass es schon gar nicht lohnt, die einzelnen Punkte durch zu gehen. Das passt von oben bis unten so gut wie nichts zusammen.

    Eine Zivi, die Raumschiffe bis 58 KM Länge im ‚Eis‘ hat, soll nicht bemerkt haben, dass eine Kontinentaldrift auf sie zukommt?

    Diese Story gleicht den 50 Pfennig Wild West Geschichten, die man früher an jedem Kiosk kaufen konnte. Glaubhaft ist das überhaupt nicht!

    Antworten
  2. 3

    LKr2

    Die Ablenkung lenkt von der wahren Ablenkung mittels Ablenkungsmanövern ab, um eine Ablenkungssituation mittel abgelenkter Ablenkung zu schaffen, nur um abzulenken von der echten Ablenkung.
    (Quelle Prof.Dr.Dr. Ing. etc. LKr2)

    Ich will da jetzt hin. Wo gibts die Tickets?

    Antworten
    1. 3.1

      swissmanblogs

      mal eine Frage zur Ablenkung: brauchst Du einen Psychiater oder lenkst Du selbst wieder ein?
      🙂

    2. 3.2

      LKr2

      @swissmanblogs

      Nach zu langem sitzen vorm PC in Kombination mit diesem Bericht brannte mir echt der Hut. Aber nach einem 1 Std. Spaziergang mit Hund bei lockeren -7° war das Feuer aus.

      Aber danke der Nachfrage.:)

    3. 3.3

      swissmanblogs

      Na also. Und mal ganz abgesehen von der Antarktisfrage Frage.

      Jeder Satz dieses Videotexts ist in sich widersprüchlich und so schlecht gemacht, dass man fast geneigt ist zu meinen, der Scheiber ist der Klapse entkommen.

    4. 3.4

      LKr2

      @swissmanblogs

      Von klein auf wurden meine Geschwister und ich dazu erzogen; nicht Glauben sondern Wissen! Sollten wir wider Erwarten auf einen Geist treffen, so wäre das doch bitte zu melden.
      Ausserirdische waren damals die grünen Männchen vom Mars und ja, Ufos waren im Gespräch jedoch meist als fliegende Untertassen deklariert. Gesehen haben wir dreierlei nicht. Bis das Internet ab Mitte der 80er Jahre langsam in die Haushalte verbreitet und installiert wurde. Hinzu kamen dann die ersten Videospiele von Atari und später in den 80/90er Jahren der Game Boy bis hin zur X-Box etc.. All dies diente allein der Verblödung der Massen und ist soweit gediegen, daß es kaum noch jemand gibt, der nicht spätestens alle 30 Min. auf sein Smartphone glotzt um zu kontrollieren ob sich was getan hat, oder ein Spiel zu spielen, oder ein Selfie von sich (mit Nafri, ganz hip!) zu machen. Und wenn ich dann diese Konsumzombis auch noch mit Selfiestangen ertragen muss, dann ist meine Toleranzgrenze im roten Bereich.

      Aber im Jetzt und im Hier leben zu dürfen mit 3 Raumschiffen die 48km Durchmesser haben und Leuten/Dingen die bis 4m groß sind/waren und das alles auch noch schockgefroren seit min. 12000 Jahren ist das ja wohl an Lässigkeit nicht mehr zu überbieten! Dazu geheime (natürlich geheim, was denn sonst) (T)Raumfahrtprogramme mit Namen Solar Warden, Interplanetary Corporate Conglomerate, Secret Space Program Alliance, Mayan Secret Space Program (von den Mayas – oiso Hund wan des fei scho, de Mayas), bis hin zum Anshar-Raumschiff etc…….

      Sigmund (blauäugig und blond und arisch, vermute ich…nein,ganz bestimmt sogar), Whistleblower Corey Goode und der ewige David Wilcock dürfen da natürlich nicht fehlen, obwohl ich mir schon den van Helsig dazu geholt hätte….Aber egal, the show must go on und da dürfen die Besuche vieler Hochgestellter in der Antarktis im Jahr 2016, darunter der seinerzeitige US-Außenminister John Kerry, Buzz Aldrin, Partiarch Kyrill und viele andere nicht fehlen, wobei das für den „Ollen Buzz“, dem Vernehmen nach, ja nicht so toll war.
      Aber wenn es da einen Mann, der schon auf dem Mond (ja wirklich!) war, aus den Socken haut, dann muss die Geschichte ja stimmen.

      Ts ts ts und Jesus sprang auf und spielte Fiedel!

      Alles Ablenkung von der Nussknackerfresse im Hosenanzug mit ihrem Mordprogramm an den Deutschen bis hin zu Vatikan, Sorros, Trump etc. zur Errichtung der lang ersehnten NWO. Nur das Ziel ist der Weg und für den ist kein Aufwand, kein Mordprogramm, kein noch so schmutziger Plan dafür zu schade.

      Vergessen scheinen auch die Fema-Camps mit Krematorien (Wellnesbereich), den Millionen an Plastigsärgen und das Horten von Hunderten Millionen dum-dum Geschossen bis hin zu schwerster Panzerung an Mensch und Maschine samt aufmontierten Mikrowellen-Kanonen auf Fahrzeugen von Polizei und Heimatschutz. Sollen die Raumschiffe in der Antarktis das alles vergessen machen und zur Ablenkung von Islam Terror (Hausgemacht!) und die kurz bevor stehenden Unruhen in den VSA und gleich drauf auch bei uns dienen?

      Fazit: Alles läuft nach Plan und die Zeichen stehen auf Sturm. Wir leben im Jahr 5777 und da muss sich was tun – weil so vorherbestimmt.

      Gehabt Euch wohl.

    5. 3.5

      swissmanblogs

      LKr2

      vom 31. Januar 2017 at 8:17: ‚…Von klein auf wurden meine Geschwister und ich dazu erzogen; nicht Glauben sondern Wissen! Sollten wir wider Erwarten auf einen Geist treffen, so wäre das doch bitte zu melden…‘

      Mal ’ne einfache Frage LK2R: muss ich nun ‚annehmen‘, dass Du ‚geistlos‘ bist, weil Du ja selbst meinst, keinen Geist zu sehen also auch selbst keinen zu haben? Folge daraus: bist Du ein erzählender Lautsprecher, mit Übertragung von woher?

      ‚Glauben und Wissen‘ -> überlege mal genau, was Du da ‚anerzogen‘? darlegst!

      Jede Hypothese in der Wissenschaft entstehen zunächst aus annehmendem Glauben. Das ‚Wissen‘ erfolgt aus der Beweiserbringung. Viele dieser ‚Beweise‘ sind nach Jahren durch neue Hypothesen widerlegt und ‚umbewiesen‘ worden -> weil ‚Geister‘ weiter geforscht haben?

      Was ist ist nun glaubwürdig? Hättest Du bereits morgens Angst, auf zu stehen, weil Du nicht weisst, ob Du einen Fehltritt tust?

      Was ist das nun: Glaubenslos, Wissenslos oder Geistlos? -> Nachdenken, Umerziehen oder Ummelden?

    6. 3.6

      LKr2

      @swissmanblogs

      Sorry, aber dieses Thema wage ich nicht öffentlich zu thematisieren, da das ein Fass ohne Boden ist, viel heftiger als die Diskussion über die Flache Erde. Viel zu komplex. Außerdem bin ich nicht kompetent genug um solch geistigen Dinge zu verstehen und zu analysieren. Nein nein, bin ich doch nur ein kleiner Landwirtssohn mit dem dazugehörigen einfachen Verstand, der nicht dafür geschaffen ist, sich mit der insulare Cortex, der parietal-frontale Cortex und der temporo-parietale Cortex auseinander zu setzen, wobei das ja noch etwas „greifbares“ darstellt, da mit Gehirnwindungen zu tun hat. Von übernatürlichen Dingen will ich gar nicht erst reden……

      Aber zu Deiner einfachen (stell mir bloß nie eine schwierige!) Frage:

      Geist ist für mich Seele und somit unsichtbar wie der gefühlte Schmerz, Gefühl der Liebe, gefühlte Angst etc., alles vorhanden wie die Gedanken, aber unsichtbar – nicht greifbar. Aber ganz klar vorhanden!

      Näher kann (will) ich es nicht beschreiben, da mein Hut schon wieder verdächtig heiß wird.

      L.G.

    7. 3.7

      swissmanblogs

      LKr2

      Mach Dich mal nicht ‚kleiner‘ als dass Du meinst, Du seiest es. Kein Mensch ist ‚Zufall‘!

      Jeder Mensch ist mit der Gabe des Denkens und Empfindens geboren und ausgerüstet.

      Der Mensch besteht aus

      Leib (wie täglich selbst zu sehen),
      Seele (wird durch Anteilnahme -> bis hin zu Tränen usw. wahrnehmbar) und
      Geist (getragen von der Seele).

      Tritt der Mensch am Ende seines Lebens hier ab, lässt er den vergänglichen Köprer zurück.

      Geist und Seele gehen in den für sie bzw. durch sie vorbereiteten jenseitigen Bereich.

      Ein Mensch ist niemals tot. Aber das ist wiederum ein weites Feld, ebenso, wie Wissen niemals verloren geht und es ‚Zeit‘ eigentlich nicht gibt.

      Der Mensch behält auch dann seinen Geist und seine Persönlichkeit. Sein Erscheinungsbild dürfte aber dann der seelischen Struktur entsprechen…..

      s‘ Grüessli

  3. 4

    Timo

    Nun Ja, in der Bibel steht ganz klar geschrieben das gefallene Engel und Riesen auf der Welt gelebt haben!

    In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch später noch, solange die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen kamen und diese ihnen [Kinder] gebaren. Das sind die Helden, die von jeher berühmte Männer gewesen sind. 1. Mose 6:4

    Für mich wäre dies eine Bestätigung das die Bibel wahr ist. Den glauben an Jesus Christus, wäre für mich auf keinen Fall in gefahr. Jedoch für andere Religionen die nicht an Christus glauben denke, ich das diese ganz klar nicht mehr in Ihrem glauben sicher wären!

    Antworten
  4. 5

    Tom

    Ich vermute eher, dieses Antarktismärchen kommt von derselben Kräften, die Gerüchte von bösen Reptos in die Welt setzen und zur Illustration die passenden Alienfilme (so gerne ich die gesehen habe, vor allem wegen Sigourney Weaver) dazu drehen. Dass es dann Leute gibt, die tatsächlich Reptilienaugen besonders bei Moderatoren entdecken, gehört zur Natur der Dinge.

    Dass die Nazis noch da unten sind, ist ebenso eher unwahrscheimlich – in Lateinamerika ist es doch viel gemütlicher.

    Antworten
  5. 6

    Larry

    Die Geschichte von Aliens halte ich genauso wie die der hohlen Erde für Desinfo und Ablenkung. Der wahre Kern dieser Berichterstattung könnte darin liegen, daß es in der Antarktis eine prähistorische (atlantische?) Zivilisation gab und daß dort noch heute eine deutsche Basis existiert. Ich verweise auf die Tatsache, daß Neuschwabenland noch immer deutsches Reichsgebiet und somit einzig nicht besetzter Teil des Deutschen Reiches darstellt. Auch daß bestimmte Enthüllungen zeitgleich mit der Aufdeckung von Kinderschändereien durch die selbsternannte „Elite“ stattfinden sollen, halte ich für plausibel, denn Letzteres steht wohl als nächstes an.

    Antworten
    1. 6.1

      Ariovist

      Larry, das seit Kriegsende in Vergessenheit geratene Werk des Physikers Johannes Lang, der sagte, dass wir im Inneren einer Hohlkugel (Innenwelt, Hohlwelt) leben und nicht auf der Außenflaeche der Erdkugel. Was auf den ersten Blick wie komplette Spinnerei klingt, macht beim Lesen des Buches mehr als nachdenklich, denn die Thesen Langs haben Hand und Fuss! Aber vielleicht kannst du ja seine Theorie widerlegen? https://archive.org/details/Innenweltlang

    2. 6.2

      LKr2

      @Ariovist

      https://archive.org/details/Innenweltlang

      Danke danke danke! Extrem guter Tipp. Das sollen (müssen) sich die Kugel/Flache – Erde Verfechter mal durchlesen.

      Ja, das macht mehr als nachdenklich.

      Ja, das hat Hand und Fuß.

      Das hättest Du mal in den Kommentarbereich „Hier stimmt was nicht“ stellen sollen.

  6. Pingback: Schockgefrorene antike Zivilisation in Antarktika entdeckt? | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  7. Pingback: Schockgefrorene antike Zivilisation in Antarktika entdeckt? | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  8. 7

    Andi

    Wird bald ,,die letzte Karte“ gespielt?

    Gruss Andi

    Antworten
  9. 8

    Der Kelte

    Evtl. hofft die Elite ja noch das Ding rumzubiegen mit sowas. Guckt mal, das sind unsere Vorfahren und wir mit dem blauen Blut sind die einzigen Nachkommen, also gehorcht uns…Lächerlich mit Aliens und Raumschiffen. Bevor irgendwas humanoides durch den Weltraum reist, glaub ich eher, dass Bakterien bzw. Bäume und Pilze durch den Weltraum fliegen. Wesentlich stabiler als der selbstzerstörerische Mensch und auch wesentlich brauchbarer um weiteres Leben zu ermöglichen. Und bevor ich die Alientheorie glaub, ist ein Stützpunkt der Deutschen 5mal logischer, vor allem wenn man bedenkt, das die Landmasse immer noch kaum betreten ist durch die Allierten (soweit mir bekannt hauptsächlich auf vorgelagerten Inseln und auf dem Eisblock überm Meer). Gestern war ne lustige Ufo-Reportage auf N24, sowas hab ich noch nicht gesehen dort. Auf jeden Fall war deutlich, dass die jeweiligen Regisseure selber nix wissen, nur hoffen, dass die Ufos die Guten für Sie sind.

    Das etwas aus der Vergangenheit da unten ist, ist bestimmt so. Wie lange ist relativ, ob 70 oder 12.000 Jahre egal. Wäre logisch wenn man davon ausgeht, das die Erde sich dreht und die Pole sich verschieben (langsam, sehr langsam, kein schneller Shift), dann bewegen sich nunmal auch die eingefrorenen Teile der Welt am Erdball. D.h. es gab nie plötzliche Eiszeiten sondern immer Eiszeiten an den Polen nur verschieben die halt des betroffene Gebiet.

    Antworten
  10. 9

    cefalu

    Cefalu11

    Ist ja erstaunlich was es alles gibt.
    Aber wieso nicht?
    Ich war auch erst unlängst mit Pippi Langstrumpf im Taka Tuka Land.
    Ihr Vater der Pirat holte uns mit einem fünfdimensionalem Pitatenschiff für die Reise ab die nicht länger als zwei sekunden dauerte.

    Einfach ein Traum aber leider darf ich keine Einzelheiten preisgeben da dies die nationale Sicherheit von Taka Tuka gefährden würde.
    Ich bitte um Verständnis.

    Freundlichst

    Antworten
    1. 9.1

      Sitting Bull

      cefalu

      interessant – einfach ein Traum. Aber was das betrifft bist Du nicht allein.

  11. 10

    Sitting Bull

    nehmen wir einmal an das ist wirklich so wie es geschrieben steht.

    Dann sollten doch die RD der Absatzbewegung darüber auch informiert sein. Und die schauen einfach zu wie die Amis da im Eis rumbutteln ….?

    Wenn etwas von vermeintlichen Whistleblower geheimnisvoll verbreitet wird, gehe ich immer davon aus, daß das genau so geplant und gewollt ist.

    Lassen wir uns überraschen was uns demnächst als Sensation verkauft wird.
    Eine Mischung aus Wahrheit und Desinformation.

    Antworten
  12. Pingback: Wenn das Eis taut….. | weltraumarchaeologie

  13. 11

    Enzian in der Kälte

    Alien heißt Fremder.

    Somit sind die Reichsdeutschen auch Fremde die es ja nicht geben darf.
    Man kennt Sie auch nicht, aber man wird Sie kennen lernen, das vermute ich in meiner unbedarften Art.

    Antworten
    1. 11.1

      joah

      …oder: Fremdartiger.

  14. 12

    swissmanblogs

    Es geistert für solche ‚Fälle‘ seit einiger Zeit der Begriff ‚off broken zivilization‘ durch das Netz -> ‚weggebrochene Zivilisation‘.

    Im Zusammenhang mit diesem Begriff kamen n. m. W. vor ca. 6-8 Monaten die ersten Berichte vom Mars ins Internet, die von einem ‚Eigenleben‘ einer US Mission auf dem Mars berichten ‚wollen‘.

    Selbstverständlich werden die Berichte von ‚abgesprungenen‘ GIs oder US Amerikanern kolporiert. Wäre das alles geheim, würde der Staat solche Whistle-Blowers kalt stellen oder sie diskreditieren. Das alles halte ich für weitgehend dummes Geschwätz, um von tatsächlichen Entwicklungen abzulenken.

    Ich werde mich an solchen ‚Stories‘ nicht weiter abarbeiten. Was bleibt übrig? Der Besuch von Kyrill und Kerry….

    Antworten
    1. 12.1

      Sitting Bull

      swissmanblogs

      wenn die Besuche von Kyrill und Kerry so bedeutend gewesen wären, mit irgend etwas geheimnisvollen sehr bedeutenden für die Menschen und Erde, wäre das auch NIE in die Öffentlichkeit gekommen.

      Aber egal was irgendwo auf der Welt passiert und nicht sofort klar erkannt und analysiert werden kann können das nur die RD gewesen sein.

      Daran erkannt man sofort wie verzweifelt und hoffnungslos das Nationale Lager ist. Sämtliche Logik und Vernunft wird sofort ausgeklammert, denn das können ja nur die RD gewesen sein.

      Ich bin überzeugt das es eine Dritte Macht irgend wo da draußen gibt, aber das sind nicht nur die RD die das alleinige sagen haben.

      Da geht es um viel mehr als nur um die ersehnte Befreiung Deutschlands. Und einen NS 2.0 wird es schon gar nicht mehr geben.

      Alles was seit einiger Zeit massiv über Hohle Erde ,Flache Erde ,Runde Erde , Mars usw. über verschiedene Kanäle von verschiedenen Leuten verbreitet wird ist kein Zufall.

      Die Menschen werden auf etwas vorbereitet. Und das muß auch nicht unbedingt real sein. An dieser Inszenierung werden alle Großmächte beteiligt sein. Die Masse wird es ganz einfach glauben müßen.

    2. 12.2

      swissmanblogs

      Sittting Bull,

      ich stimme Dir weitgehend zu und sehe das auch so, vor allem, wenn man die RD Sache durch denkt in Richtung 3M.

      Wir sehen ganze allgemein weltweit ein rasch zunehmendes psychotisches Verhalten, das bereits eine Anzahl von Menschen an den Rand des Durchdrehens bringt. Dieser Prozess wird noch zunehmen und sich noch vertiefen. Wohin das führt? Das weiss ich auch nicht, nur soviel: es bleibt nicht so. Das ganze virtuelle Gebäude wird lautlos zusammen brechen….

  15. 13

    Christian

    Ich vermute die Elite baut sich dort ein gemeinsames Rückzugsgebiet wenn überall Chaos und Unruhen entstehen, wenn man doch angeblich die Menschheit auf 500 Millionen absenken möchte. Dann bin ich dort wo die Möglichkeit gering ist dass die Unruhen mich erreichen.

    Antworten
  16. 14

    Hartmut

    Hallo Herr N8waechter, da ist jemand beleidigend geworden, ich habe ihr entsprechend Bescheid gestoßen. MfG HL
    https://plus.google.com/+HartmutLehmann/posts/8sY9TgrPLi6

    Antworten
    1. 14.1

      N8Waechter

      Hartmut, vielen Dank, aber das ist schon in Ordnung. In dem Beitrag auf ihrer Seite hat Annette Ulpins den Nachtwächter-Blog selbst ja nicht wirklich angegriffen: »Übrigens ist dieser Artikel dort objektiv und lesenswert.« Ihr geht es um den Inhalt der Aussagen von Goode und dass diese hochspekulativ sind, sollte jedem Leser klar sein.

  17. 15

    Abendstern

    Ich möchte zu diesem Bericht einige Bemerkungen machen. Der Originalbericht des Antarktisreisenden Cory Goode findet sich – neben vielen anderen Berichten – auf seiner eigenen Webseite: http://www.spherebeingalliance.com . Diese Seite ist in englischer Sprache, die Berichte wurden aber auch in zahlreiche andere Sprachen übersetzt – so auch ins Deutsche. Die Einführung gibt einen Überblick worum es eigentlich geht und ist sehr wichtig: https://sphewrebeingalliance.com/introduction
    Wenn Sie immer noch glauben, dass wir alleine im Universum sind, dann hören Sie sich an, was der ehemalige Verteidigungsminister von Kanada, Paul Hellyer, zu sagen hat:
    Krasse Aussage von Paul Hellyer – „Citizen Hearing“ 5/2013 (Deutsch) https://www.youtube.com/watch?v=SVtk1f93Die5t0 Neben dem eben genannten Titel gibt noch andere Videos mit Hellyer auf YouTube.
    Der russische Ministerpräsident Medwedew bestätigt die Anwesenheit von ET´s auf der Erde:
    https://www.youtube.com/watch?v=SgcoTqjjfVA
    Bedenken Sie, dass die Erde nicht zu den ältesten Planeten gehört, und dennoch hat sie Leben in Form von intelligenten Wesen hervorgebracht. Um wieviel mehr muss es dann auf anderen Planeten intelligentes Leben geben – vor allem wenn diese Planeten noch wesentlich älter sind als unsere Erde. In der Folge müssen viele dieser ET´s auch evolutionär fortgeschrittener sein als wir Menschen – das gilt ebenso für ihre Technologie. Es gibt, wenn ich sie in Beziehung zu uns Menschen setze, wohlwollende, distanzierte (weil wir Menschen so aggressiv sind) durchschnittliche (also wie wir Menschen) und ausgesprochen bösartige ET´s. Die amerikanische Regierung hat sich seinerzeit u.a. mit diesen bösartigen Wesen eingelassen.
    Ich habe längere Zeit Yoga betrieben, und ich kann nur staunen darüber was man da erlebt. Wir werden von jenen Kriminellen, welche die Welt beherrschen, unwissend gehalten, und daher ist es an der Zeit, dass sich die Menschen informieren und nicht gleich alles ablehnen, weil sie das nicht verstehen. So arbeiten sie nur der kriminellen Elite in die Hände.
    Uns wird immer noch vorgemacht, dass die NASA nach Leben im Universum sucht, die Raumschiffe der US-Schattenregierung fliegen aber bereits mittels „Freier Energie“ durch die Galaxis und betreiben Handel (samt Sklavenhandel).

    Antworten
  18. 16

    Enzian in der Kälte

    Vorbereitung auf Blue Beam ?

    Antworten
  19. 17

    Einer der schon länger hier lebt

    Gute Geschichte, die viele Elemente der Erzählung „At the Mountains of Madness“, deutsch „Berge des Wahnsinns“ von H. P. Lovecraft beinhaltet, die dieser um 1930 verfasst hat.
    Um 2012 war eine Verfilmung geplant, aus der nichts geworden ist.
    Aber es gibt einen hübschen Trailer davon.
    https://www.youtube.com/watch?v=vw3tuiND_xk

    Unter dem Eis der Anarktis liegen bestimmt Überraschungen. Vielleicht haben die Deutschen dort auch wirklich mal eine Basis gehabt. Aber an das Märchen von den Flugscheiben, die einschweben und uns befreien werden, glaube ich nicht.

    Antworten
  20. 18

    PhStein

    die aufgestiegenen Meister Sananda ,St.Germain und El Morya eröffneten mir vor 10-12 Jahren ,daß meine Seele die Zeiten zwischen ihren Inkarnationen auf der Raumstation Share des Ashtar-Kommandos verbringt – ich bin seit der harmonischen Konvergenz 1987 bewußt dabei – ich mache Klangheilung – am liebsten performe ich meine seven songs from a light noble man (mir geht das alles viel zu langsam und vorsichtig -ich bin schon sehr lange sehr sauer -Claus Stüdtje von PAO Franfurt meint 2017 gehts los : Enthüllungen – Bekanntmachungen – Erstkontakt

    Antworten
    1. 18.1

      swissmanblogs

      PhStein

      Singst Du allein in Deiner aufgestiegenen Raumstation oder wie wird der Ton da übertragen und was für ‚Stoff‘ rauchen die da?

      Je nach Krautstärke könnte es tatsächlich sein, dass es Manchem/r nicht schnell genug geht.

      Hust, hust oder soll ich sagen: Schenkelklopfen vor Lachen? 🙂

  21. 19

    PhStein

    in der Legende von Altazar ,dem berühmten Buch von Solara antara ama ra (internet: invisible…) bin ich der Vanel – Solara hat da schon gesehen und geschrieben über mein Tonstudio – die aufgestiegenen Meister haben mir das bestätigt

    Antworten
  22. 20

    LKr2

    @PhStein

    Hör nicht auf swissmanblogs, denn der weiß nicht wie es ist das eigene Karma zu verstoffwechseln entgegen dem physikalischen Energieerhaltungssatzes, was für mich absolut notwendig ist um zum Gedächtnisspeicher Altair 4 zu gelangen, wo ich übrigens den Meister Sananda himself getroffen habe! Ja, und wir können da alle fliegen…. lalala….flieeeegen….

    Antworten
  23. 21

    swissmanblogs

    LKr2

    Bei allem Verständnis für die ‚Aufgestiegenen‘ -> für was brauchen die ein Raumschiff oder sind die schlicht und einfach ‚ein- oder umgestiegen‘ und woher nimmst das ‚Wissen‘ zu Deinem ‚Energiehaushaltsatzes‘, von dem Du unterstellst, andere hätten davon keine Ahnung, Kollege, hä? Oder ist ‚lalala fliegen‘ die Folge von unverdauter Flattulenz?

    Wenn Du etwas ‚rüberbingen‘ willst, muss das wenigstens einigermassen glaubwürdig daher kommen, aber so?

    Wieso sollte ich auf LKr2 ‚hören‘. Ich selbst habe viel umfassendere Erfahrungen gemacht, Kollege, aber die würde ich hier ’so‘ nie hinein stellen und zwar nicht wegen dem N8Wächter, sondern weil ein solches Thema nur in einer verbalen Runde abgehandelt werden kann. Alles Gute 🙂

    Antworten
    1. 21.1

      N8Waechter

      swissmanblogs, Achtung: Da war der *Ironie/Sarkasmus*-Modus von LKr2 an. Bezweifle, dass er das ernst gemeint hat. 😉

    2. 21.2

      swissmanblogs

      N8Wächter,

      na, dann warte ich *iroinisch* tot ernst auf die ‚Kennung‘ des Lakritze 2 Raumschiffes. Nur Gedanken sind schneller….
      🙂

  24. 22

    LKr2

    @swissmanblogs

    Auf so einen Kommentar von PhStein kann man (ich) nur ironisch reagieren.

    Nichts für ungut!

    Antworten
  25. 23

    swissmanblogs

    Neee, lach, alles für GUT 🙂

    Antworten
  26. 25

    Tracy57

    Ich finde es einfach schön, amüsant und kurzweilig diesen blog zu lesen.
    Vielen Dank für das Einstellen und die Kommentare!!

    Was mir dabei auffällt, ist der verkrampfte Umgang mit anderen, neuen oder schrägen Ansätzen. Der eine präsentiert sogenannte „Fakten“, ein anderer kontert mit „glauben…“

    Ich hoffe, ich trete mit meiner Annahme niemandem auf die Füße, aber ich schätze KEINER der Kommentatoren war jemals außerhalb unserer Atmosphäre oder ist mit einem Flischa über die Südpolregion geflogen…. – wir müssen uns also auf das Verlassen, besser, wir sollten uns darauf verlassen können – was uns als „Beweis“ oder zumindest Indiz für einen Nachweis angeboten wird.
    Wenn wir (Hobby-)Wissenschaftler diese Nach-Beweise einer zugegeben oberflächlichen Prüfung unterziehen und bereits dabei etliche Fehler entdecken (Mondlandung, Südpol etc …) und dann darüber sprechen, die sogenannten Fakten anzweifeln, sind wir (?) dann schnell Verschwörungstheoretiker oder Reichsdeutsche und wenn gar nichts mehr hilft, Nazis…
    DAMIT wird dann bewusst von der eigentlichen Frage abgelenkt.

    Ein Beispiel: Die Hilary E-mails die „geleakt“ wurden: was für eine Diskussion, ob das jetzt rechtmässig war, die mails vom Heim PC zu schreiben, das FBI, und schliesslich der böse Putin, der persönlich alles gehakt hat… Tagelang waren die Medien voll.
    Aber keiner, wirklich keiner hat sich darüber geäußert, WAS in diesen mails steht. Und genau dieser Inhalt ist skandalös (ich habe einen Teil gelesen in Wikileaks) …. Aber das Geplapper über das Aussen lenkt wunderbar ab vom Kern.

    Zu unserem Thema hier:
    OK. Daß die Antarktis anders ist als jeder andere Kontinent, ist Fakt.
    Sie „gehört“ keinem. Es gibt einen Antarktisvertrag. FAKT
    Umweltschutz? Na klar 😉
    Es passieren lustige Dinge dort. Besuche von hochgestellten Persönlichkeiten, noch und noch Forschungsreisen, Expeditionsreisen, mit Teils verwirrenden Berichten. FAKT
    Und es gibt ein riesiges Loch im Eis. (Ganz bestimmt, hab ich im Fernsehen gesehen!!!)
    Ich bin der Meinung, wir (man, alle) sollen und müssen Fragen stellen, Theorien aufstellen und sollten nicht stumpf aller nachplappern, was „man“ uns gelehrt hat. Im Zweifel hilft es, selbst zu denken.

    Mal das Thema von hinten aufgezäumt:
    These: Der eingangs erwähnte Bericht sei wahr. Es gibt in der Antarktis ein entdecktes Raumschiff. WIE würden die Regierungen re(a)gieren? Es uns erzählen? Bilder veröffentlichen? Eine Theologiediskussion anzetteln?
    WIR sollten frei über alles diskutieren dürfen und nichts einfach nur annehmen (!) und glauben.

    Antworten
    1. 25.1

      swissmanblogs

      Tracy 57,

      der Beitrag ist von vorne bis hinten der totale Quatsch und in sich unlogisch.

      Nochmals: eine Zivilisation, die 57 KM lange ‚Raumschife‘ bauen kann, soll nichts von einer Plattenverschiebung bemerkt haben? Soll das ein Witz sein?

      Es gibt, sofern man sich soweit vorwagen will, eine Erklärung: das war eine blatzartige kiergerische Aktion, die erst heute betr. der Folgen aufgehört hätte?

      Alles durch und durch Ami-Mist. Nicht mehr und nicht weniger. Heute kann man ja nicht mal mehr den angebl. Rover-Fotos glauben!! 🙂

  27. Pingback: Was geschieht, wenn nur einige Wenige die Macht über die Masse erlangen? Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  28. 28

    caesar4441

    Was mag der Autor wohl geraucht haben ?

    Antworten
    1. 28.1

      joah

      Feinstes (Wiesen-)Gras, nur das allerbeste.

    2. 28.2

      swissmanblog

      Oder in der Eisnase gebohrt? Was soll da wieder für eine GIGA Story der Verwirrung aufgebaut werden? Lach

  29. Pingback: Edgar Cayce: »In der Antarktis wird Land sein und eine Meerenge mit schnell fließendem Wasser« | Der Honigmann sagt...

    1. 29.1

      LKr2

      @N8Waechter

      Die Uhr noch nicht umgestellt?

Kommentar verfassen