NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

22 Kommentare

  1. Pingback: Rockefeller-Forschung: Nährt sich die alternde Elite an jungem Blut? – das Erwachen der Valkyrjar

  2. 2

    Hans Kolpak

    Von Kleinkindsexualisierung bis Kannibalismus
    http://www.dzig.de/Von-Kleinkindsexualisierung-bis-Kannibalismus

    Ein Teil der folgenden Meldungen sind möglicherweise sogenannte „Fake News“. Warum? Dieser Begriff wurde von Beschuldigten geprägt, um sich zur Wehr zu setzen. Doch davon kehren all die verschwundenen Kinder nicht zurück!

    Kennen Sie diese Symptome aus dem US-amerikanischen Wahlkampf um die Präsidentschaft in 2016? Die Zeit naht, in der sich viele Ahnungslose übergeben und dem Wahnsinn verfallen werden.

    – Bewegungsstörungen
    – Tod innerhalb von 6 bis 12 Monaten nach Auftreten der ersten Symptome
    – Gang- und Standunsicherheiten im Sinne einer zerebellären Ataxie (Störungen der Bewegungskoordination durch pathologische Veränderungen im Kleinhirn)
    – Rhythmischer Tremor (unwillkürliche, streng rhythmische und sich wiederholende Kontraktionen antagonistischer Muskelgruppen)
    – Unnatürliches Lachen (Lachkrankheit)

    Kuru oder alles hat seinen Preis
    Wikipedia: Kuru (Krankheit)

    Antworten
  3. Pingback: News 07.01.2017 | Krisenfrei

  4. 3

    Watson

    Solange man keine beweise hat, ist der Kannibalismus Vorwurf nur eine Verdächtigung. Sicher gibt es noch die Sache mit Bohemian Grove und vieles mehr, was nicht normal ist. In Elite Universitäten gibt es halt Rituale, die verwechselt werden können.

    Die Strafe Gottes ist, der zerstörte Gendefekt nach Menschenfleisch verzehr. Wie viele Homo Sapiens mögen diese Damen und Herren verzehrt haben, um die Kuru Krankheit zu bekommen.

    Die Deutschen sind selber schuld, so eine Regierung überhaupt gewählt zu haben. Alles hängt mit allem zusammen.

    Antworten
    1. 3.1

      Claus

      Watson!

      „Die Deutschen sind selber schuld, so eine Regierung überhaupt gewählt zu haben. Alles hängt mit allem zusammen.“

      Was soll das?

      Wir Deutschen wurden 71 Jahre langtäglich rund um die Uhr von allen Seiten mit dreistesten verheimlicht jüdischen Geschichtslügen und Geschichtsfälschungen, und Halbwahrheiten und Fotomontagen belogen und desinformiert: Es waren gigantische Lügengebäude, die in scheinseriösem scheindeutschem Gewand und sogar in scheindeutschem Kirchengewand daherkamen.

      Zudem wurde Wahrheit und Gerechtigkeit, das ganze Rechtssystem, in unvorstellbarem Maß in Deutschland geschändet, ab Kriegsende bis heute, stets von Juden, wie wir heute erst wissen.

      Freie Information war gar nicht möglich und, auch keine freien Wahlen, wie heute erst deutlich wird, denn jede zugelassene Partei von links über Mitte bis rechts bestand ab Kriegsende bis heute mehrheitlich aus Juden, die sich als Deutsche ausgaben, oder, wenn mal eine neue Partei deutschblütig und deutsch denkend war, wie die Republikaner von Franz Schönhuber, oder Jörg Haider in Österreich, wurde sie jüdisch unterwandert und übernommen, oder verheimlicht jüdisch verboten, oder von den verheimlicht jüdischen Geheimdiensten mit Staatsterroristen unterwandert, die Anschläge verübten und sie dieser Partei in die Schuhe schoben um sie als unwählbar und terroristisch darzustellen und so zu verleumden und im Keim zu ersticken, oder gar die besten Leute ermordet, so daß es wie Unfall oder plötzliche schwere Krankheit aussah, wie Jörg Haider und fast der gesamte NPD-Vorstand innerhalb kurzer Zeit, darunter der legendäre brillante Rechtsanwalt Jürgen Rieger, oder für Kahre weggesperrtwegen Wahrheitsverbreitung wie Sylvia Stolz und Horst Mahler.

      Erst durch das Internet kam bei uns Deutschen an, daß weit mehr als 10 Millionen unserer deutschen Vorfahren in den ersten 10 Jahren NACH Kriegsende von den (wie wir heute wissen) mörderischen jüdischen Besatzern, die NACH Kriegsende auf restdeutschem Boden zu Millionen einfluteten und sich dreist-lügnerisch und mit falschen Identitäten als deutsche Vertriebene und deutsche Flüchtlinge ausgaben und Deutschland feindlich besetzten, ermordet, zu Tode gequält, bestohlen bis auf die letzte Pfanne, völlig enteignet und entrechtet und erniedrigt , und die überlebenden Deutschen, die sich wehrten, wurden mit langjährigen Haftstrafen bestraft, für nichts als die Wahrheit herausgefunden und öffentlich ausgesprochen zu haben, was uns Nachgeborenen aber erst in den heutigen Tagen klar wird, denn uns wurde die Wahrheuit unzugänglich gemacht durch gigantische geheime Zensur, und die angebliche deutsche Alleinschuld an 2 Weltkriegen und an einer angeblichen Vergasung von 6 Millionen Juden wurde uns Deutschen 71 Jahre lang, Tag für Tag 24 Stunden, in jeder Zeitung, fast jeder Rundfunksendung, fast jeder Fernsehsendung, fast jeder Schulstunde, täglich rund um die Uhr vorgehalten und eingetrichtert, so daß wir diese Vergasungsgreuellügen verinnerlichen und den aufrechten Gang verlernen mußten.

      Eine schäbige, gemeinste Manipulation!

      Heute wissen wir, daß kein einziger Jude von irgendeinem Deutschen vergast wurde. Sondern daß all diese Greuellügen jüdische Erfindungen sind und die angeblichen „Geständnisse“ von angeblichen Tätern durch jüdische schwerste Folter wie Hoden Zerquetschen unseren Landsleuten abgefoltert wurden, bevor sie nicht selten ins jenseits befördert wurden.

      Alles noch dazu in Verbindung mit einer uns jahrzentelang nicht bewußten, gigantischen, insgeheimen Zensur und Unterdrückung von Millionen von Buchtiteln mit Wahrheit.

      Zensur durch die verheimlicht jüdischen Besatzer.

      Die Wahrheit durfe nicht ans Licht kommen, denn sie offenbart, daß das schuldige Tätervolk NICHT das Deutsche ist.

      An beiden Weltkriegen und an Millionen und Abermillionen von talmudischen grauenhaften Folterungen bis zum Tod und Greueltaten an Deutschen waren talmudische und kommunistische bolschewistische Juden, die die jüdische Weltdiktatur erzwingen wollen, maßgebend schuldig.

      Wir wurden, wie wir zu unserer tiefsten Schande heute erst kapieren, schon seit 1945 oder seit der Nachkriegszeit, feindlich besetzt und feindlich regiert und feindlich verwaltet von solchen scheindeutschen, in Wirklichkeit jüdischen Heuchlern, Schauspielern, systematischen Lügnern, Terroristen, Kriegstreibern, Einschleusern, Mördern und Völkermördern an mind. 33 Millionen unserer deutschen Vorfahren, von Dieben, Betrügern, Jahrhundertlügnern, Geschichtsfälschern, Zensoren, Heuchlern, Täuschern, die am Totquälen ihrer Feinde animalische Freude haben, und an der schwersten Enteignung, Demütigung und Entehrung unseres Volkes schuld sind.

      Wir wurden unter großem Arbeits- und Leistungsdruck gehalten, und dabei schleichend ausgeplündert, enteignet, entrechtet, abhängig gemacht, bestohlen, belogen, von Juden, wie wir erst heute kapieren, denn wir hielten sie für deutsche Lumpen. Einige sind auch tatsächlich deutsche Hochverräter. Amer die meisten doch Juden.

      Von Juden, die sich seit der Nachkriegszeit dreist-lügnerisch ausgeben als „deutsche“ Politiker von BRD- und DDR-Regierungen, als „deutsche“ Ordensbrüder und -schwestern, Pfarrer, Priester, Mönche, Nonnen und Missionare, als „deutsche“ Abgeordnete, als „deutsche“ Journalisten, Redakteure, sonstige Medienleute aller Arten, als „deutsche“ Kirchengeistliche, Freikirchengeistliche, Klöstermönche und -nonnen, als „deutsche“ Ministerialbeamte und Beamte, als „deutsche“ Zeitungsleute und „deutsche“ Rundfunkleute, „deutsche“ Fernsehleute, „deutsche“ Lehrer, als „deutsche“ Banken und Versicherungen, „deutsche“ Schriftsteller, als „deutsche“ Verlage und Druckereien, als „deutsches“ Bibliotheks- und Büchereienpersonal, als „deutsche“ Unternehmer, als „deutsche“ Rechtsanwälte und Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und Insolvenzverwalter und Notare und Gutachter, als „deutsche“ Partei-, Vebands- und Gewerkschaftsfunktionäre, als „deutsche“ Ärzte und Apotheker und Krankenschwestern.

      Viele in den genannten Berufen logen und lügen über ihre wahre Identität seit 1945 oder seit 1-3 Generationen, was erst in diesem letzten Jahr immer deutlicher wurde.

      In Wirklichkeit waren es und sind es deutschtodfeindliche, verbrecherische, wahrheitsschändende und rechtschändende, heuchlerische Juden, die ab 1945, und immer deutlicher sichtbar in den letzten Jahren, sich selbst kriminell bereicherten an dem Geschaffenen unserer deutschen Vorfahren und an unserer deutschen Arbeit, und die unser Volk, unser Rechtssystem, unsere Sprache und Kultur, unsere Werte und Sitten, systematisch in den letzten Jahrzehnten schleichend schändeten und unsere dem deutschen Volk gehörenden Grundversorgungseinrichtungen wie Rundfunk, Fernsehen, Wasserversorgung, Energieversorgung, Telefonnetz, Postnetz, Eisenbahnnetz, Kasernen, Autobahnnetz und Fernstraßennetz, Kläranlagen, Müllverbrennungsanlagen, Veranstaltungshallen, Messehallen u.v.a.m. kriminell seit Jahren in jüdisch-zionistische Hände geheim privatisiert haben und dabei sind, unser Land zu zersetzen und aufzulösen und unser deutsches Völk zur Minderheit im eigenen Land zu machen und auszumerzen durch Überflutung unseres Landes mit Millionen fremdrassigen Juden die hier angesiedelt werden, und mit jüdisch ausgebildeten fremdrassigen Militärs in Zivil, die aufgehetzt werden gegen Deutsche durch jüdische Massenmedien und Geheimdienste in einer verheimlicht jüdischen mörderischen Militär- und Polizeidiktatur und einer Totalüberwachungsdiktatur, die uns hier übergezwungen werden soll, durch das seit der Nachkriegszeit hier bestehende verheimlicht jüdische Beamtentum.

      Eine Wahl, Deutsche zu wählen, hatten wir seit 1945 NICHT.

      ABER WIR WERDEN DAS RECHT WIEDER VOMKOPF AUF DIE FÜSSE STELLEN UND UNS DAS GESCHÄNDETE UND GESTOHLENE WIEDER HOLEN, denn heute ist die Wahrheit aus der Tube und die Kriminellen wohlbekannt.

      Es waren und bleiben immer dieselben jüdischen Verbrecher, an der Spitze Freimaurer und Jesuiten/Jakobiner, beides jüdische bolschewisitsche, zionistische und kommunistische Organisationen, die sich lügnerisch als christliche oder humanistische oder menschenrechtlicheOrganisation ausgeben, aber das Gegenteil dessen tun, was sie vorgeben.

    2. 3.2

      LKr2

      @Claus

      Werter Claus, dieses Thema wurde schon öfter auf N8wächter im Kommentarbereich thematisiert.

      Unter anderem hier:

      http://n8waechter.info/2016/11/donald-trump-gruendet-israel-beratungskomitee/#comments

      Natürlich sprechen Sie wahr und es ist weiterhin wichtig aufzuklären.

      Ihr Kommentar sei gebenedeit!

      A.l.n.P.

  5. 4

    Sitting Bull

    Blut wird nicht umsonst als Lebenssaft bezeichnet. Da laufen garantiert schon ganz andere Studien – auch welche die aus Sicht der gegenwärtigen Ethik nicht vertretbar sind.

    Zur Leistungssteigerung wird bei Sportler mit reinem Sauerstoff angereichertes Eigenblut eingesetzt.

    Auch mit Frischzellenkuren wurde schon experimentiert.

    Das sind aber alles nur Maßnahmen mit begrenzten Ergebnissen.

    So in etwa wie Tuning bei Autos.

    Wenn man sich wie ich vorstellen kann das der moderne Mensch nicht ein Produkt der Evolution ist sonder einem Zuchtprogramm entstammt ist sein Verfallsdatum durch einen Sicherheitscode vorgeben. Den gilt es zu knacken um das Lebensalter nach oben zu schrauben.

    Und das ist garantiert möglich. Natürlich spielen die äußeren Lebensumstände dann immer noch eine Rolle.

    Aber eine Unsterblichkeit im materiellen wird es NIE geben.

    Antworten
  6. 5

    LKr2

    Das kleine Volk der Fore lebt zurückgezogen im Bergland von Papua-Neuguinea. Mitte des letzten Jahrhunderts wurde es durch eine unheimliche Krankheit bekannt: Kuru. Die Betroffenen konnten nicht mehr gehen, nicht klar denken. Innerhalb von wenigen Monaten waren sie tot. Jahre später fanden Mediziner die Ursache für den Ausbruch der Seuche: Der Krankheitserreger war durch den Verzehr von Menschenfleisch übertragen worden. Die Fore waren Kannibalen.

    Vor diesem Hintergrund haben Forscher vom Londoner University College jetzt eine gewagte Theorie aufgestellt. Unter den ersten modernen Menschen vor Zehntausenden von Jahren grassierte vermutlich eine ähnliche Epidemie, berichten sie heute im Fachblatt „Science“. Auch unsere Vorfahren waren daher vermutlich Kannibalen.

    Die Information dazu stammt aus den Genen. Kuru gehört nämlich zu den Prionen-Krankheiten, genauso wie die neue Variante von Creutzfeldt-Jakob beim Menschen, BSE beim Rind und Scrapie beim Schaf. Es ist ein Gen bekannt, das vermutlich eine gewisse Immunität gegen Creutzfeldt-Jakob verleiht. Das Gen ist weltweit verbreitet. Allerdings besitzen auf allen Kontinenten nur weniger als die Hälfte der Menschen eine Kopie davon.

    Das Team um den BSE-Experten John Collinge hat nun das Erbgut der Fore-Ältesten untersucht. Sie haben festgestellt, dass ein Großteil der Überlebenden der Kuru-Seuche tatsächlich eine Kopie des Immunitätsgens trägt. 23 von 30 untersuchten Frauen haben es, das sind mehr als unter den jungen Fore und deutlich mehr als im Durchschnitt der Weltbevölkerung. Dieser Befund lasse sich nur unter Einbeziehung der evolutionären Entwicklung erklären, schreiben die Forscher. „Kuru übte einen starken Selektionsdruck auf die Fore aus, so dass sich das Gen bei ihnen binnen kurzer Zeit verbreitete.“

    Warum haben dann aber Menschen in der ganzen Welt dieses Gen? Im Gegensatz zu Kuru bei den Fore ist Creutzfeldt-Jakob weltweit keine große Bedrohung. Die Krankheit tritt sporadisch nur bei einem Menschen unter einer Million auf. Wir bräuchten dieses Schutz-Gen also eigentlich gar nicht.

    Ein Gen, das Immunität verschafft

    Bei dem Immunitätsgen handelt es sich um die mutierte Version des Gens für das Prionen-Protein. Bei Creutzfeldt-Jakob falten sich die Prionen falsch und bilden schädliche Klumpen, vor allem im Gehirn. Die mutierte Version des Prions verklumpt vielleicht nicht so stark und schützt deshalb vor der Krankheit, vermuten Mediziner.

    Collinge und seine Kollegen haben herausgefunden, dass die Mutation des Prionen-Gens vor mehr als 500 000 Jahren entstand. Eine solche Mutation kann sich jedoch nur etablieren, wenn sie einen Nutzen hat – so wie bei den Fore, als Schutz gegen Kuru. „Die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass mehrere Ausbrüche einer Prionen-Krankheit unter den frühen Menschen dem mutierten Gen einen Selektionsvorteil verschafft haben“, schreiben die Forscher.

    Vielleicht wurde die Krankheit vom Tier auf den Menschen übertragen. Vielleicht erzählen uns aber auch die Fore die Geschichte von damals. Denn die Fore praktizierten Kannibalismus als Teil eines Begräbnisrituals. Nach dem Tod eines Familienmitglieds wurde das Gehirn der nächsten weiblichen Verwandten überreicht. Sie verzehrte es gemeinsam mit ihren Kindern. Die Fore begannen mit diesem Brauch erst Ende des 19. Jahrhunderts. Wenige Jahre später traten die ersten Fälle von Kuru auf.

    Die Fore hatten offenbar die Überreste eines der seltenen an Creutzfeldt-Jakob erkrankten Menschen verspeist. Schließlich ist gerade das Gehirn, die Delikatesse beim Leichenschmaus, von der Krankheit betroffen. So konnte sich Kuru, die Creutzfeldt-Jakob-Abart, rasend schnell verbreiten. In einigen der Fore-Dörfer erkrankten zeitweise fast alle Frauen. In den 50er Jahren wurde das Ritual auf der Pazifikinsel verboten: Die Krankheit ging schlagartig zurück.

    Die Existenz von Kannibalismus bei unseren Vorfahren ist unter Fachleuten bis heute nicht unumstritten. Einige Anthropologen haben auf fossilen Menschenknochen Einkerbungen gefunden, die von Menschenfressern herrühren könnten. Vielleicht liegt nun ein weiterer Hinweis vor. Collinge und Kollegen jedenfalls meinen, dass sich „die Befunde gut durch Kannibalismus bei den frühen Menschen erklären lassen“.

    Antworten
    1. 5.1

      Sitting Bull

      LKr2

      Ernährungsphysiologisch müßte des Fleisch der eigenen Rasse das beste Lebensmittel sein. Immer unter der Prämisse der verstorbene war gesund.

    2. N8Waechter

      Im Ernst jetzt, Sitting Bull?

    3. 5.2

      Sitting Bull

      N8Waechter

      im Ernst, Ja

      Überlege einmal. Das wäre doch Ernährungsphysiologisch perfekt.. Welches Lebensmittel kann ein Organismus am optimalsten 1:1 verwerten und hat auch noch eine 100%tige Bioverfügbarkeit?
      Ein Lebensmittel welches in seiner Zusammensetzung der Verstoffwechselung identisch ist.

      Das, daß in unsere sozialen Wertegesellschaft und Kultur vom moralischen völlig abwegig ist steht aber auf einem ganz anderen Blatt.

    4. 5.3

      LKr2

      @N8wächter

      Sitting Bull hat das satirisch gemeint.

      Übrigens gibt es zum Absturz der Tu-154 in Sotschi eine Neue Theorie. Sehr interessant.

      https://dudeweblog.wordpress.com/2017/01/06/zum-tu-154-absturz-bei-sotschi/

    5. 5.4

      LKr2

      @Sitting Bull

      Na dann: Mahlzeit!

  7. 6

    Josef57

    Die Eliten erkaufen sich mit Jugendserum ein bisschen mehr Lebenszeit und der Pöbel soll durch Chemtrails zu Grunde gehen.

    https://terraherz.wordpress.com/2017/01/03/7-millarden-menschen-sollen-sterben-und-der-plan-wird-nun-umgesetzt/
    Wer es wagt dagegen anzugehen, wird in Psychiatrie zwangst eingewiesen.

    Antworten
  8. 7

    Walter Roth

    Nun ja, die Evolution fragt nicht nach Moral oder sonst etwas, nur nach dem überleben.

    Und für das Überleben ist eine Reduktion der Menschheit sehr begrüssenswert.

    Auch das ist Evolution, ein Prozess der nicht gesteuert werden kann und Myriaden von Faktoren beinhaltet.

    Die Menschen werden eines Tages das Mittel gefunden haben mit dem sich deren Zahl um 4/5 reduzieren lässt
    An dem ist aus Sicht der Evolution, so diese denn eine haben könnte, nichts auszusetzen.

    Seit 70 Jahren wissen wir das es so nicht weitergeht. Afrika verdoppelt seine Bevölkerung mittlerweile schon in 20 Jahren………. in 20 Jahren.
    Wir im Westen haben die Umkehr zwar geschafft, füllen das überaus vorteilhafte Minus in der Geburtenrate aber mit Migranten auf.

    Tja, die Menschheit ist eben einfach nicht zu einem klugen handeln bereit, also wird das Problem Mensch eines Tages anderweitig gelöst.

    So wird es kommen, oder wir werden den Planeten durch unsere schiere Masse zerstören.

    Ob Atomkrieg oder durch einen Virus, wer weiss es……….. Aber die Reduktion ist zu begrüssen. Ob sie dann von den Mächtigen und reichen angestossen wird, ja das denke ich.
    Es kann nur durch Menschen mit Mitteln angestossen werden, der Evolution ist das Egal.
    Sie hat auch den Tyranosaurus-Rex erschaffen, ohne danach zu fragen ob dessen „Übermacht“ gerecht für die anderen Tiere war.

    Gerechtigkeit ist nur eine Phrase der Menschen.

    Antworten
  9. Pingback: Rockefeller-Forschung: Nährt sich die alternde Elite an jungem Blut? | Der Honigmann sagt...

  10. 8

    Josef57

    @Claus ,
    dem ist nichts hinzuzufügen, alles geschrieben, nichts vergessen.
    Das beste Beispiel, unsere Kanzlerin. Sie schaufelt den Deutschen das Grab.
    MdG
    Josef57

    Antworten
  11. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 09. Januar 2017 – Nr. 1005 | Der Honigmann sagt...

  12. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 9. Jan. 2017 – Nr. 1005 | Terraherz

  13. 9

    Watson

    @Claus
    was soll was.

    Unfähig Frieden zu schließen und den Bereichern die Rote Karte zu zeigen. Nicht der eigene Herr im Lande zu sein. Dauern Reparations Zahlungen zu bezahlen. Hartz Vier abzuschaffen usw.
    Muss man sich seine Souveränität erst zurück holen was soll das.

    Antworten
  14. Pingback: Der letzte NATO Kriegs-Tango – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  15. Pingback: Rockefeller-Forschung: Nährt sich die alternde Elite an jungem Blut? – Gegen den Strom

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.