Artikel zu vergleichbaren Themen

13 Kommentare

  1. 1

    Jochen

    Das Interview ist super, weil es unmißverständlich klar macht, wie die Gehirnwäsche der letzten 15 Jahre auf den linken Journalismus gewirkt hat. Dieser Reporter hat keine Ahnung, wie verdreht er ist. Ihm muß überhaupt erst die Realität beschrieben und definiert werden, von einem wirklichen Führer, denn die Linken haben sich um die Realität nie gekümmert, sondern allein um ihre kleinen und lächerlichen Karrieren und ihre egoistische Zugehörigkeit zum verkommenen Establishment.

    Punkt 2. Dieser Mann Trump ist eine Persönlichkeit, wie sie vielleicht alle 50 Jahre einmal geprägt wird. Man beobachte seine Ausgeglichenheit und Ruhe angesichts der herausfordernden Unbelehrbarkeit dieses frechen jungen Mannes. Und man beachte die unverkennbare Entschlossenheit, die Trump vermittelt, das zu tun, was getan werden muß, ganz gleich, wie groß der Widerstand sein wird.
    Die linke Rotte wird umlernen müssen. Und zwar schnell. Trump wird ihnen dabei ggf. helfen.

    Antworten
  2. 2

    Sitting Bull

    Wenn ich jetzt ,nach einem 50 jährigen Tiefschlaf völlig unbedarft in diese Welt von heute eingetreten wäre, würde ich Trump und Putin spontan als die einzigen sehen die die Welt noch zum besseren reformieren können und auch wegen ihrer Aufrichtigkeit tun werden.

    Da ich aber die Zeit bis heute nicht im Tiefschlaf verbracht habe sehe ich das überhaupt nicht so.

    Der Donald ist für „Jene“ genau der richtige Mann am richtigen Platz zur richtigen Zeit.

    Und das macht ihn so gefährlich.

    Sein Stilberater sollte aber darauf achten das die Krawatte maximal bis zum Gürtel reichen sollte.

    Antworten
  3. 3

    Günner

    Meine Zustimmung @Jochen:
    Der „durchgeformte Student“ hat zeitweise gar keine Ahnung mehr wie ihm geschieht.
    Voll peinlich.
    (Bei den Schnitten haben sie sicher Szenen entfernt wo er noch verwirrter aussah:)

    Ein tolles Interview das einiges offenbart…danke fürs Teilen @Nachtwächter!

    Mich erinnert Donald Trump
    (…den ich zuvor nie wirklich studiert habe)
    irgendwie an meinen Großvater.

    Vielleicht weil er deutsche Wurzeln hat?
    Na jedenfalls glaube ich wirklich das erste Mal,
    daß ein Politiker unserer Zeit auch wirklich tuen wird was er sagt.

    Aus der Kraft seiner Worte und seines entschlossenen Blickes wird spürbar:
    „Der wurde nicht „geformt…..der hat nen Plan.“

    So ist er ja auch zu seinem Vermögen gekommen,
    was nicht verwerflich ist, wenn man hart arbeitet.

    Antworten
  4. 4

    Günner

    @Sitting Bull

    Auch Dir gebe ich absolut recht!

    Immer scharf beobachten.
    Nichts geschieht durch Zufall!
    Und auf Politik sich zu verlassen hat uns zu was geführt?

    Zu Nix Gutem.
    Jupp.

    Fands nur witzig zu sehen wie „der System-Lemming“ da vom Trump geistig demontiert wird:) Es bleibt spannend…

    Antworten
  5. 5

    Jochen

    Richtig, mein Augenwerk liegt gegenwärtig ebenfalls auf der souveränen Art, wie ein Leader den kecken Abgesandten der verkommenen Washingtoner „Elite“, die nun ihre beste Zeit hinter sich hat, immer wieder verblüfft und in die Ecke stellt.
    Man mag gar nicht auf Details eingehen wie z.B. auf die Ölgeschichte im Irak. Was für eine Heuchelei! Die halbe Welt mindestens hat gewußt, daß die US dort auch das Öl stehlen. Und dann vom Bruch des internationalen Rechts zu reden, wenn es um die zehntausendfache Bewahrung menschlichen Lebens geht.

    Wenn Trump das Problem so löst wie angedeutet, dann ist es das, was man „Ein Exempel statuieren“ genannt, in Deutschland aber schon seit ca. 40 Jahren nirgendwo mehr ausgeführt hat: In der Schule nicht, am Arbeitsplatz nicht, in der Regierung nicht. Was ist eigentlich der deutsche Gegenbegriff zu tough? Seht ihr, da muß man lange überlegen oder im Dictionary nachschlagen. Das sagt schon alles. [Edit: Sofern man den eingedeutschten Begriff “taff“ vermeiden möchte, kommen “zäh“ oder “robust“ am Nächsten, im Sinne der hart zu knackenden Nuss – sinnvolle Übersetzung wäre allerdings z.B. der umgangssprachliche Begriff “Harter Hund“]

    So, und wenn man das geschrieben hat, stellen sich andere Gedanken ein, die hinausgehen über die Zustände in Chicago oder auch im Irak.
    Denn nachdem Trump so manches „aufgetought“ hat… worauf wird er dann seinen Blick richten?

    Ich möchte mal auf etwas hinweisen, das mir in diesem Interview besonders aufgefallen ist… Natürlich ist es vollkommen richtig, wenn Trump davon spricht, daß die Welt eine „mess“, ein heilloses Durcheinander, besser noch fürchterliches Chaos ist. Man höre sich diese Passage im letzten Drittel vllt nochmal an, dann wird man merken, daß er dabei das einzige Mal leidenschaftlich wird – für sein moderates Temperament war das schon viel. Und jetzt wiederhole ich meine Frage noch einmal: Worauf wird er wohl den Blick richten, wenn Chicago und der Irak in Ordnung gebracht sind?

    Könnte er dann versuchen, die Welt in Ordnung zu bringen? Und traut man ihm zu, dafür auch über die richtigen Hebel zu verfügen?
    Ich schon.

    Antworten
  6. 7

    LKr2

    Trump stellt straffällige Migranten an „Pranger“

    http://www.krone.at/welt/trump-stellt-straffaellige-migranten-an-pranger-brisante-liste-story-550815

    USA: Wieder 1,85 Milliarden für Waffen an Saudi-Arabien und Kuwait genehmigt

    https://www.konjunktion.info/2017/01/usa-wieder-185-milliarden-fuer-waffen-an-saudi-arabien-und-kuwait-genehmigt/

    Laut David Horowitz planen die Demokraten eine „US-Regierung im Exil“ zu erstellen

    http://www.voltairenet.org/article195043.html

    Ist der globale Crash gewollt?

    http://quer-denken.tv/ist-der-globale-crash-gewollt/

    Antworten
  7. 8

    LKr2

    Trump lobt Assad und verspricht Hilfe gegen Terror

    http://uncut-news.ch/2017/01/27/trump-lobt-assad-und-verspricht-hilfe-gegen-terror/

    Die Neue Weltordnung 3.0 – Beginnt mit Trump eine neue Ära?

    http://www.anderweltonline.com/politik/politik-2017/die-neue-weltordnung-30-beginnt-mit-trump-eine-neue-aera/

    Trump befeuert Europas Anti-Establishment-Bewegung
    „Dieses Jahr wird das Jahr der Menschen sein.“

    https://de.gatestoneinstitute.org/9831/trump-europa-establishment-bewegung

    Angst vor Volksaufstand: Superreiche in den USA kaufen Land in Neuseeland und bereiten Flucht vor

    https://deutsch.rt.com/international/45787-superreiche-amerikanische-preppers-kaufen/

    Antworten
  8. 9

    Jochen

    Der Artikel von http://www.voltairenet.org/article195039.html zum 11. September ist sehr interessant.

    Antworten
  9. 10

    Hans Kolpak

    Trump Full Interview with David Muir | ABC News

    Antworten
    1. 10.1

      N8Waechter

      Hans Kolpak, danke für den Hinweis. Das Video im Beitrag wurde soeben ersetzt.

  10. Pingback: Donald Trump zu ABCnews: »Die Welt ist ein heilloses Durcheinander!« | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  11. Pingback: Donald Trump zu ABCnews: »Die Welt ist ein heilloses Durcheinander!« | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen