NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

6 Kommentare

  1. 1

    rotepmal

    Noch einmal: Die Anwendung des Trennbankensystems (1999 unter Clinton völlig zerstört) reichte aus, um die schrecklichsten Schrecklichkeit von der übrig gebliebenen US-Realwirtschaft abzuhalten. Und gäbe Raum für frisches Geld für die Realwirtschaft und deren Modernisierung, wie seitens Trump angekündigt.
    Die Drohung der Wall-Street und der CITY den Laden noch vor oder unmittelbar nach der Inauguration krachen zu lassen könnte seitens Trump mit einem öffentlichen Hinweis auf die seinerzeit durch Roosewelt installierte Pekora-Kommission unterlaufen werden. Damals waren mehr Banker vor Gericht als in der Bank….

    Antworten
    1. 1.1

      Walter Roth

      Richtig…………

      Aber sowas wäre sofort lebensgefährlich für Trump.

      Und es war nicht nur die Abschaffung des Trennbanken Systems welches das heutige Fiasko ermöglichte, sondern auch die Reduzierung der Finanzmarktaufsicht.

      Ich habe es nicht mehr genau im Kopf, aber so viel noch……
      Ursprünglich gabe es eine Kontrollinstanz für Finanzprodukte die immerhin mal ca. 50 Personen umfasste. Unter Bush wurden diese 50 Stellen auf 1 Person reduziert. Also quasi …..nicht abgeschafft aber bis zur Unwirksamkeit reduziert.

      Es ist jedenfalls sehr gut wenn man das geschehen in indien gut mitverfolgt.
      Ich denke Silber ist wohl in der Tat das beste um sich abzusichern.
      Nur physisches Silber und Physisch muss es sein, ergibt bei höheren Beträgen sofort eine grosse schwere Menge.
      Sollten wir soweit kommen das wir Silber brauchen, ist eine Waffe um es zu verteidigen, noch wichtiger wie das Silber selber.
      Also, um vermögen zu schützen ist Gold besser, allerdings muss man sich darauf vorbereiten das man als Goldbesitzer von unseren Regierungen zum „Illegalen“ gemacht wird.
      Also Gold nur in kleinen Stückelungen, so 1 Unzen Barren kaufen.
      Silbern als 1 Unzen Münzen als Zahlungsmittel.

      In den USA kostet ein Durchschnitshaus mit Grund heute 260`000 Dollar, was ca. 7 – 8 Kg. Gold entsprechen.
      Um 1900 kostete das um die 10 – 20 Unzen Gold, und es könnte sein das es 2020 wieder 20 Unzen sein werden.
      Ein 1 Familienhaus an bester Lage in Berlin, einer teuren aufstrebenden Hauptstadt, kostete damals 30 – 40 Unzen Gold.

  2. Pingback: Dave Kranzler: Die US-Märkte werden zur Supernova | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  3. Pingback: Dave Kranzler: Die US-Märkte werden zur Supernova | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 23. Dezember 2016 – Nr. 995 | Der Honigmann sagt...

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.