Artikel zu vergleichbaren Themen

8 Kommentare

  1. Pingback: Genderwahnsinn… | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  2. Pingback: Genderwahnsinn… | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. 3

    joah

    »trans-pinkel-Genderfrauen«

    das mag man sich im wort-wörtlichen bitte nicht bildlich vorstellen 😀
    (#Aufschrei , #Sauerei)

    Antworten
    1. 3.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Einen ganz wichtigen Punkt habt Ihr alle noch gar nicht bedacht. Der ist aber so elementar, daß wirklich noch nicht mal die Betroffenen drauf gekommen sind den mitzuberücksichtigen. Der ist an und für sich schlicht so elementar, daß vermutlich jeder völlig selbstverständlich davon ausgeht, daß der natürlich mitberücksichtigt wird. Nur ist das, wie mit allem Selbstverständlichen, daß das Selbstverständliche nicht mehr in den Köpfen bei all den vielen Diskussionen noch eine Rolle spielt. Und das alles, obwohl die eigene Existenz davon abhängt, wenn das eben nicht berücksichtigt wird. So muß unbedingt davon ausgegangen werden, daß eben diese Selbstverständlichkeit auch tatsächlich in all diese verschiedenen Ausschreibungen für die Pinkelhochhäuser mit einbezogen wird. Mensch mann Maier – daß da aberauch niemand dran denken kann. Das ist nun echt völlig beschämend ….. B u ä h ! ! ! ! !

      Hätte beinahe vergessen zu atmen, bei dem wichtigen Thema. Warum die Medien noch nicht so viele Bäume abholzen deswegen, sind die nicht offen für Minderheiten?

      Ach ja, das Thema: Das ganze muß geplant werden nach allen Religionen dieses Planeten. Die Satanisten brauchen ja eine Kloschüssel mit zwei Hörnern und die Schüssel muß auf einem Ziegenfuß stehen und dann muß da noch ne Siebenschwänzige rein. Das muß dann allerdings nach allen Gendern auch für die Flagelaten gemacht werden.

      Man bin ich froh, daß ich Kelte bin und mir reicht ein Baum. Aber ich will auch eine Schüssel und da bin ich gar nicht eitel, mir reicht, wenn meine Schüssel im Erdgeschoß steht, das Penthousklo kann ruhig der Alice Schwarzer und ihrer blöden Bande aus dem dämlichen Wunderland des Gender übrig bleiben. Ich will aber auch, daß da gespart wird, ein Aufzug gibts nicht. Keine Debatte, kein Aufzug, das ist mein letztes Wort.

  4. 4

    Alfons

    Einfach nur perversophob, der Artikel.

    Antworten
    1. 4.1

      N8Waechter

      😀

  5. 5

    Tom

    Ein wirklicher Durchbruch wäre, personenbezogene Örtchen für die Heimscheißer zu Verfügung zu stellen, daß auch diese, ohne Druck, am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilnehmen können.

    Antworten
  6. 6

    Peacemaker

    [Anmerkung der Redaktion: Dann wird es in Bielefeld aber „rechts“ eine gähnende Lee(h)re geben!]
    Dies ist nicht nötig,man kann die rechte Seite abreissen und dafür eine zweite Linke bauen

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.