Artikel zu vergleichbaren Themen

16 Kommentare

  1. 1

    Siegfried Hermann

    Die Zeiten mit den „unzähligen“ Nullen hinter der Eins kenn ich noch von meiner Oma.

    Die hat mir einen 100.000.000 Reichsmark-Schein geschenkt. Dafür habe ich dann bei der Sparkasse in den 70zigern als kleiner Bub einen Lutscher bekommen.

    Wenn es soweit wieder ist, werden +wieder+ regional Lebensmittel- und Dienstleistungskarten gegen ARBEIT von den Behörden ausgegeben. Geldscheine interessierte da niemand mehr. Es wird Zwangsbewirtschaftung. Zwangsabgaben der Ernte und allgemeiner Arbeitsdienst eingeführt.
    Das tut zwar auch weh, nix mehr im überfüllten Aldi zu bekommen, aber verhungert ist damals auch kein Deutscher. Einzig Gold und Silber, Tabak und Allehol wird die Standartwährung auf dem Schwarzmarkt.
    Glücklich der, der ein Stück eigenen Land zur Bewirtschaftung und Möglichkeiten der Rund-um-die-Uhr Bewachung hat und min. 30 km von den Ballungszentren wohnt.
    Die einst mittelalterliche Landwehr und heutigen Schützenbrüder-Vereine, werden gefragt wie nie sein.

    Beim Thema Arbeit werden dann fluchtartig die importierten „Flüchtlinge/Asyl/Schutzsuchende/Neusiedler“ das Weite suchen, die dann freundlichst von der Deutschen Landwehr die Himmelsrichtung und Weg gewiesen bekommen.

    Richtig weh tun wird es für die Höflinge, -schranzen, -günstlinge und-axxkrxx des Merkelsystem. Diese Herrschaften werden die ganze Wut und Zorn des Deutschen Volkes am eigenen Leib zu spüren bekommen und das ZURÜCK ERHALTEN, was sie dem Deutschen Volk angetan haben. Da braucht es keinen prophetischen Geist eines Herrn Eichelburg, diese Leute betteln zu sehen, möglichst schnell ins Arbeitslager zu kommen.

    Antworten
    1. 1.1
    2. 1.2

      Jovian

      Ja so ist es.

      Was Eichelburg angeht wurde er ja wieder von seinen sogenannten Quellen verarscht.
      Nichts ist eingetroffen durch massiven Clownterror, aber es war ja definitiv seines letztes Briefing durch seine VE Quellen?
      Dieser Herr und Rothschilddiener wird selber im Arbeitslager landen.
      Das Gute an seiner Seite ist das er die Rothschilds und Konsorten ja sogar noch vorführt und zur Entkleidung dieser Spezies beiträgt.

      Also auch diese Seite hat was gutes an sich.

    3. 1.3

      malocher

      Wenn es soweit wieder ist……….

      Das dürfte auch erklären das in vielen Gemeinden schon Lebensmittelkarten in den Rathäusern , bzw. den Krankenkassen Bezugsscheine bereit liegen.

  2. Pingback: *** US-Wahl-Hammer: Trump in Umfragen jetzt VOR Clinton! *** Crash, Bankenkrise, US-Mittelschicht, Schweiz: Bankgeheimnis, Einzelfälle! | das-bewegt-die-welt.de

  3. Pingback: Brennesselsuppe mit Kartoffelschalen eine Delikatesse | Krisenfrei

  4. 2

    Imre

    S. Hermann: Stimme voll zu. Wir sollten uns bis dahin die Namen der Verursacher und Gangster gut merken. Die nächste „Wende“ bringt wesentlich größere Herausfordeungen als die von 89, diesmal für 82 Millionen. Und besonders die Systemlinge müssen – als Verursacher – dafür auch in die Pflicht genommen werden. Ja, und Schlafmützen und Desinteressierte brauchen natürlich gleichfalls eine „Rasur“. Der Rest muss sich vorbereiten, und darauf achten, dass ganz plötzlich Schnellwendehälse – womöglich noch aus CDUCSUSPDGrüneFDP – wieder die Richtung bestimmen. Von daher sind WE’s Tipps und Ratschläge nicht verkehrt…

    Antworten
    1. 2.1

      malocher

      Imre

      82 Mio????? Davon sind vorsichtig geschätzte 30 Mio Migranten.Bleibt anzuwarten wie diese
      sich bei der „Wende“ benehmen werden.Nicht alle sind den Deutschen freundlich gesinnt.

    2. 2.2

      joah

      Ist doch logisch: als „Wende“hälse 😀

  5. 3

    Manuel Wagner

    Die Nullen hinter der Eins sind nur ein Faktor zum Ruin unserer Wirtschaft und somit unseres Volkes, sie sind nur gedrucktes Nichts. Die wirklich gefährlichen Nullen, sind die, die am Ruder sitzen und das große Boot in „Seenot“ steuern, gelenkt mit 0 Gewissen, 0 Charakter – lebende und wütende Nullen im Mantel von Scheinwerten. Wie man weiß, oft trügt der Schein, diese Schein – Politiker drucken was das Zeug hält an Untergangsformularen für unsere Nation und unserem Volk. Was kostet dieses Unternehmen „Blinder Wahnsinn“, egal wieviel am „Nichts“ 0 hinter der Eins geworfen wird, es kostet (nur) den Wert Mensch zu sein auf dieser Erde, ist diesen Satansnullen aber egal, sie drucken uns den Stempel „Sklave“ einfach auf die Stirn. Was, im Spiegel ist da nichts zu sehen, nein – wir müssen tiefer schauen, in unsere Herzen und Seelen. Dort erkennen wir das Unheil, wenn wir nicht Medien – Gehirngewaschen sind, und zur Null geworden. Dem ein Ende zu setzen ist oberstes Gebot, wieder an Wert zu gewinnen in unserem Vaterland, und auch dabei richten wir uns gerne am Deutschen Reinheitsgebot . Da werden die wertlosen Nullen ausgefiltert, gerne fürs Arbeitslager – Arbeit macht frei, und bringt Werte. Für eine wertvolle Zukunft in Deutschland.

    Manuel Wagner

    Antworten
    1. 3.1

      der gerechte

      Sehr gut heraus gearbeitet !!

  6. Pingback: Egon von Greyerz: Der Anfang vom Ende | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  7. Pingback: Egon von Greyerz: Der Anfang vom Ende | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  8. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 3. November 2016 – Nr. 959 | Der Honigmann sagt...

  9. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 3. Nov 2016 – Nr. 959 | Terraherz

  10. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 3. November 2016 – Nr. 959 | Viel Spass im System

Kommentar verfassen