Artikel zu vergleichbaren Themen

15 Kommentare

  1. 1

    spöke

    JA JA Herr Trump.
    all die Politiker, Militärs und Zionisten hatten ihre Mühe Palästinensische Menschen aus ihrem angestammten Raum zu vertreiben. Frei nach dem Motto wie Clausewitz schon sagte:
    „Der Krieg ist also ein Akt der Gewalt, um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen.“
    Und jetzt soll ein Trump es richten.
    Auch frei nach dem Motto von Clausewitz.
    Nichts ist schwieriger, als der geordnete Rückzug aus einer nicht haltbaren Position..

    Antworten
  2. 2

    Lkr2

    Trumps Tochter Ivanka ist mit dem Besitzer des New York Observer, Jared Kushner, verheiratet und kovertierte zum Judentum, da er Jude. Alles bleibt beim wie gehabt.

    Noch Fragen?

    Antworten
  3. 3

    Siegfried Hermann

    Ooooj je, oooh graus,

    ein JUDE will über Palis-Araber beraten…..??? guter Witz.
    Was soll dabei rauskommen!!??

    Es wird NIE Frieden mit Moslems geben!

    Da würden sie ihre eigenen „Religions-„(Ab)-Gründe verlassen und Allah sie dafür in die Hölle per Daesh-Kopp-Abhacker schicken. Siehe Koran u. a. Sure-2, 191 und an über 160 !!! anderen Stellen!!!

    Andererseits
    ist für alles was nicht Juden sind für Juden Gojim, dass im jüdischen! Tanach locker mit „Tierherde“ für ALLE NICHT-Juden gesetzt werden kann und vogelfrei sind, ohne für Straf- und Greueltaten an Nicht-Juden Bestrafung fürchten zu müssen.

    Das einzige sinnvolle was Trump wirklich tun könnte, die Araber dazu bewegen den Tempelberg, samt ihrer komischen Moschee zu räumen,
    im Gegenzug für die Bildung eines Staates Palästina auf ARABISCHEN Gebiet, also min. östlich des Jordans und bedingungslose Räumung des Golan
    und
    als Leckerli dürfen die angloamerikanischen Juden den 3. Tempel auf dem Tempelberg errichten.

    Schreit einer auf, braucht er nur zusagen: Wenn der 3. Tempel vollendet und eingeweiht ist, wird sich zeigen welcher Gott Wahrheit und welcher Lüge, spricht Dämon, ist.

    Aus der Nr. kann sich kein Jude, als auch kein Moslems reden

    und sind autom. in der Bringschuld. Weigern sie sich, steht von vorn herein fest, welche Religion Lüge ist. Bei 1,3 MRD. fanatische Moslems wird es kein ihrer Führer wagen sich zu diesem Experiment zu widersetzen.

    Sooo mal als „doofer“ Deutscher an Trump empfohlen.

    Antworten
    1. 3.1

      Exkremist

      1) Der Islam ist nicht anderes als die den Arabern von einem Rabbiner erklärte nachchristliche jüdische Religion.

      2) Mohammed bekehrte sich zunächst zum talmudischen Judentum, dazu gedrängt von seiner Frau Khadidja, einer Jüdin von Geburt. Unterstützt vom Rabbiner von Mekka, beabsichtigte Mohammed, ein Projekt zur Judaisierung der arabischen Halbinsel zu verwirklichen.

      3) Der ursprüngliche Koran war eine gekürzte arabische Übersetzung des mosaischen Pentateuch, die der Rabbiner von Mekka abgefasst hatte.

      4) Diese alte Version des Koran ging nach Mohammeds Tod verloren. Der überlieferte Koran enthält die Übersetzung und Bearbeitung der heiligen Geschichte Israels nicht mehr, sondern ist nur noch ein Buch mit Anekdoten und Geschichten, fast eine Art vom Verfasser selbst erstatteter Bericht über seine apostolischen Angelegenheiten, die man richtiger „Die Apostelgeschichte des Islam“ nennen müßte.

      5) Die Situation im Islam ist in etwa so, als wenn man die vier Evangelien verloren hätte, die Apostelgeschichte jedoch erhalten geblieben wäre. Jedoch auch diese ist ein jüdisches Buch, freilich mit einem verwässerten Judaismus, um die Empfindlichkeiten der Araber nicht zu verletzten.

      https://archive.org/details/NitogliaP.CurzioWoherStammtDerIslamVerlagAntonSchmid1998

  4. Pingback: Donald Trump gründet Israel-Beratungskomitee – das Erwachen der Valkyrjar

  5. 4

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Freunde, es ist etwas komplizierter. Nicht daß Ihr nicht richtig liegen würdet, denn es gibt deren etwa 160 jüdische „Untereinheiten“. Grob erkennen kann man die traditionellen Juden, als da wären als Beispiel die Judaisten. Dann sind da die Zionisten, die sind aber schon nicht mehr zwangsläufig Juden. Und dann gibt es da noch die völlig irren Frankisten [immer wieder zu empfehlen der Honigmann].

    Die traditionellen Juden waren, soweit ich das bisher erkennen konnte, immer friedfertig und hilfsbereit. Leider sind sie inzwischen vermutlich eine Minderheit. Sie wurden auch von Churchill auf der Flucht aus Palästina im Mittelmeer versenkt, um die übrigen an der Flucht zu hindern. Sie lebten all die Jahrhunderte friedlich mit den Palästinensern und den Moslems zusammen. So wie mir erscheint zu aller Nutzen.

    Dann haben wir da die Zionisten, welche die Belfort-Deklaration zu tage brachten und damit ganz offenkundig den Völker- und Staatenbund des Deutschen ReichEs verraten haben und mit dieser Abmachung mit der City of London den 1ten Weltkrieg im Sept. 1917 vom Zaun rissen. Als in Versailles die Deutsche Delegation des Kaiserreiches den Verrat bemerkte durch Sichtung der Deklaration sind sie schweigend von dannen gezogen und die Unterzeichnung mußte warten, bis die Weimarer Republik ausgerufen wurde. Der sogenannte Versailler Vertrag ist allerdings damit ein verbotenes Insich-Geschäft, denn die Weimarer Republik ist bereits eine Treuhandverwaltung der Alliierten gewesen und somit haben die Alliierten mit sich selbst einen Vertrag abgeschlossen. Im Übrigen ist der erste WK noch immer nicht beendet, weil niemand ihn wirksam beenden konnte und so dauert er bis mindestens 2099. Das ist ein Geschenk an die Deutschen Völker, die damit mehr Leid erfahren haben, als kaum jemand sonst. Damit will ich das Leid nicht schmälern, das die Zionisten über den restlichen Planeten geschüttet haben, einzig um noch mehr Profit zu scheffeln. Churchill war der größte Verbrecher aller Zeiten, nicht alleine, daß er die jüdischen Flüchtlinge in den Fluten des Mittelmeers versenkte, auch die Lusitania geht auf sein schäbiges Konto. Die anderen spielten zwar mit, doch er war eigentlich derjenige, der alles am Laufen hielt. Ein nettes Zitat von ihm: “ Sagt mir nicht, wie ich die deutsche Industrie in der Umgebung von Dresden vernichten kann, sondern sagt mir, wie ich die hunterttausende deutschen Flüchtlinge in der Stadt grillen kann!“ Noch Fragen?

    Zu guterletzt haben wir da noch die Frankisten. Die sind so abgefahren, daß es jeder Vorstellung von Vernunft entgleitet. Sie sind mal Christen, mal Moslems und dann wieder Juden, je nach dem, wo grade mehr anzurichten ist. Adam Frank (1726 – 1791) gilt als der Begründer der Bande von Satanisten. Er hatte die Theorie aufgestellt, daß es die heilige Sünde gibt und dann gibt es natürlich den heiligen Sünder. Heilig deswegen, weil jedes Verbrechen das Universum entleert und damit den Schöpfer auf den Plan ruft, um seine heiligen Sünder zu erlösen. Kein Verbrechen kann schäbig, mies und wiederlich genug sein, je schlimmer und leidvoller für die Opfer, desto besser. Das einzige, was daran leer ist, das sind die Köpfe dieser Flachpfeifen. Selten größeren Schwachsinn gehört. Dennoch sind diese Herrschaften auch unter den Zionisten zu finden. Wenn jemand von Gojim redet, dann haben wir es vermutlich mit Zionisten, oder Frankisten zu tun und eher nicht mit traditionellen Juden. Stichwort Aschkenasim. Semiten muss damit keiner mehr sein.

    Wenn wir wirklich an Freiheit und friedlichem Miteinander interessiert sind, dann müssen wir diese geschichtlichen Fakten und auch das feige und hinterhältige Verstecken der NaZi (NationalZionisten) und Frankisten beachten. Keiner sollte sich derartiger Vereinfachung hingeben, denn das hatten wir doch alle schon mal. Was noch ein viel größerer Hinderungsgrund ist – diese Herrschaften begehen genau diese Vereinfachung damit, daß alle Menschen, außer sie selbst Gojim sind. Und das sollte jeden anspornen, selbst doch ehrenhafter und wahrheitsliebender zu sein, als diese Bagasche und mörderischen Räuberbanden.

    Was Trump anbelangt, ich war nie ein sonderlich großer Freund von ihm. Doch die Killery, die war mir einfach nur widerlich. So sieht nach meiner Vorstellung ein Frankist aus. Sie hat ein Robottergrinsen und ist bei Gott nicht grade die hellste Perle im Rosenkranz. Er schwang eine Rede, die mich mal aufhorchen ließ, doch meine Befürchtungen ließ er nie verstummen. Ich erwarte zumindest, daß er Palestineser mit in den Verein aufnimmt. Bei Gott, ist der jetzt schon so blöde, wie der Rest der Bagage? Möglich will er auch nur bis Ende Januar überleben, damit er wenigstens einmal über die Stufen des Kapitols gehen kann. Man bedenke Kennedy, der hatte ähnliches vor. Und dann noch den guten 33Tage-Papst. Letzterer wollte den Vatikan aufräumen und wurde dafür gekillt, der gute Johannes Paul der Erste. Das ließe mich vermutlich auch erst mal sanft und Kompromissbereit erscheinen, um wenigsten ne Chance auf das Unternehmen zu haben. Über den Erfolg seiner Ankündigungen, da möchte ich erst reden, wenn ich den Mißerfolg oder den Erfolg erkennen kann.

    Wir haben alle etliche Baustellen, gerade hier in deutschen Landen, denn genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Wir Deutschen mit der Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“ gelten nach Einigungsvertrag und SHAEF usw. als NaZis, Reichsbürger und Militaristen, die den Hitlergeist huldigen [Tribunal General de la Zone Francaise d’occupation; Rastatt; 06.Jan.1947 – gilt übrigens nach Straßburg immernoch und ist demnach für alle bindend]. Sehe jeder zu, daß diese alte NaZi-Bürde und der Generalverdacht der Nazifizierung endlich aufgearbeitet wird, das GG in Artikel 139 verpflichtet jeden dazu und dann überlegt, was wohl der entgegengesetzte Wille in Artikel 116 II GG bedeuten mag. Wir lassen uns verarschen und die gesamte Schöpfung muß leiden, nur weil wir unsere grauen Zellen von RTL und den anderen VERRAT-Medien glatt bügeln lassen.

    Jo, das Leben ist verantwortungsvoller und anspruchsvoller, als es sich ein jeder DEUTSCH so vorstellen kann, wenn er schon nicht will.

    Antworten
    1. 4.1

      Watson

      Wieder was dazu gelernt.sehe ich genau so, Danke manfred:bautz. 🙂

    2. 4.2

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Ach ja, ich vergaß:

      1. die Belfort-Deklaration wird von Israel als Gründungsurkunde des Staates Israel erkannt und beschrieben. Das ist genau die Deklaration, die exakt zum 1ten Weltkrieg führte und seit 100 Jahren den Planeten mit Krieg überzieht.
      2. In Dresden sind nicht nur Deutsche, nach Churchills Worten, „gegrillt“ worden, sondern auch polnische und mit Sicherheit auch russische Flüchtlinge, definitiv aber polnische Flüchtlinge. Analog zum Versenken und damit vorsätzlichem Mord an Juden Palästinas selbiges an Polen, Russen und Deutschen.

      Dieses Video ist wärmstens ans Herz zu legen. Bitte seht es Euch vollständig an:
      https://youtu.be/pcRbb8Pt8qE

  6. 5

    thom ram

    Die Meldung lässt vermuten, dass die Palästinenser endgültig zertreten werden werden.

    Wenn Trump als Ueberschrift wählt: „Das enge Band zwischen Israel und den US ist noch enger zu knüpfen“, statt dass er das sagt, was Sache ist: „Israel steht auf dem Blut der vertriebenen und ermordeten Palästinenser“, ist 99% sicher, wohnin die Reise geht.

    Zwei Israelspezialisten als Leiter eines Teams, welches Versöhnung herbeiführen soll?
    Klarer Fall. Ich habe es im ersten Satz geschrieben.

    Antworten
  7. 6

    Lkr2

    manfred:bautz, danke für Ihren faktisch richtig und gut durchdachten Kommentar.

    Über Churchill, Roosevelt und die ganze Zionistische Brut braucht es weiterhin Aufklärung im grossen Stil, da die meisten Deutschen (von den anderen Europäern will ich gar nicht reden) keinerlei Ahnung haben (meine Frau ist da keine Ausnahme, obwohl u.a. Lehrerin im Fach Geschichte), waswiewoundwer das letzte Jahrhundert negativ geprägt und somit die Menschheit z.T. abgeschlachtet und versklavt hat. Sehr gute und historisch herausgearbeitete Informationen findet man u.a. auf:

    Nationajornal:

    http://concept-veritas.com/nj/deutsch.htm

    Trutzgauer Bote:

    http://trutzgauer-bote.info/

    Morbus ignoranti:

    https://morbusignorantia.wordpress.com/

    Und viele andere.
    Grundsätzlich sollte jeder wissen; wer denn wem am 24.03.1933 den Krieg erklärt, ja die vollständige Vernichtung angedroht hat.

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/02/19/kriegserklarungen-gegen-deutschland-1933-2011/

    Wer über die Juden ( Juden, nicht Zionisten! ) bescheid wissen will, muss mit den Juden reden.
    Ich habe das Privileg, aufrechte Juden zu kennen, die jedoch nicht ihre „Religion“ ausleben – danach leben. Und das führt uns in die Tschechische Republik, wo ich fast zehn Jahre nahe Prag gelebt habe und noch immer über einen ( zweit ) Wohnsitz verfüge. Die mir bekannte Familie, das sind sechs Geschwister, leben in den VSA, Südamerika, Frankreich und zwei Brüder, mit denen ich befreundet bin, nahe Prag. Der eine, Jan, ist im Fernsehen bekannt bis in die Slowakei. Ivan, der andere ist Jornalist, Buchautor und spielt Schattentheater zusammen mit seiner Frau, Nadja, ( nicht jüdisch ) auf der ganzen Welt vom Lido in Paris über Grand MCM – Las Vegas, bis hin zum Tigerpalast in Frankfurt. Die Mutter der beiden habe ich vor gut zehn Jahren, ( da war die Gute schon sechsundneunzig, aber geistig topfit ) kennengelernt. Von ihr kamen damals auch die Impulse, mich mit der Deutschen Vergangenheit näher zu beschäftigen. „Weißt Du, Ludwig, ich bin schon vor Jahren vom Judentum zum Christentum konvertiert, da die Lehre der Juden nichts anderes ist als lügen, stehlen und morden, was jeder im Tanach ( Tenach ) lesen kann, was übrigens auch für den Koran und das Alte Testament gilt. Überhaupt; alle Religionen sind geschaffen durch Menschenhand und haben mit Gott nichts zu tun, den Gott ist in uns, wir sind Gottesgeschöpf und Schöpfer zugleich und nur durch geistigen Zusammenschluss ( etwa so was wie Kollektivismus ) ermöglicht uns den Eintritt zu höherem“.
    Tja, mag jeder denken was er will, ich war jedenfalls tief berührt vom Weitblick dieser betagten Dame, die mittlerweile schon friedlich entschlafen ist.

    Für weiter Aufklärung ist für meinen Geschmack die Webside des Juden Henry Markow unerlässlich, der auch das Thema NWO hervorragend thematisiert.

    http://henrymakow.com/deutsche/

    Die Pflicht eines jeden Deutschen ist das Buch des Juden Gerard Menuhin, dem Sohn des weltberühmten Geigers, „Teufel jagen Wahrheit sagen“ zu lesen, nachfolgen der Link zum kostenlosen download als PDF.

    http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/06/Menuhin-Gerard-Wahrheit-sagen-Teufel-jagen.pdf

    Weitere, unbedingte Pflichtlektüre für Deutsche ist das Video/Buch „HELLSTORM“.

    ABER ACHTUNG!!! Extreme Gewaltscenen mit Original, unverfälschten, Filmmaterial.

    https://www.youtube.com/watch?v=_VxZwlfM-_Q

    Und auch ganz wichtig zu lesen sind die 24 Protokolle der Weisen von Zion, deren Inhalt von den Zionisten ( Jesuiten ) als Fälschung dargestellt werden, jedoch die Existens der besagten nicht.
    Wie können sie als Fälschung deklariert werden, wo doch der Inhalt nicht nur zu 70, 80, oder gar 90% mit dem bis zum heutigenTag geschriebenen der Wahrheit entspricht, nein, sondern zu 100% (einhundert ). Wahrlich ein exzellenter Hellseher war da am schreiben.

    Ein „MUST READ“:

    http://kath-zdw.ch/maria/texte/24.protokolle.html

    Herzlichen Dank an den N8wächter ( Team ) für die Möglichkeit des Kommentarschreibens.

    Gehabt Euch wohl!

    Antworten
    1. 6.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Besten Dank von Herzen – kann ich nur zurück geben.

      I empfehl immer noch das Rakovsky-Protokoll http://de.metapedia.org/wiki/Rakowski-Protokoll sowie das Urteil des Tribunal General de la Zone Francaise d’occupation; Rastatt, welches bis heute Gültigkeit hat [Bestätigung IGH-Straßburg 2015]. Damit wird der wilde Unfug des wachsweichen Liberalismus in Form von irren Gutmenschen verständlich. Hintergründe und die Taten dazu sind damit ebenfalls klar verständlich. Das Urteil von „Klein Nürnberg“, wie das Gericht auch genannt wurde, sollte übrigens für 100 Jahre in den Archiven von Paris verschwinden – ein Chelm, wer Böses dabei vermutet.

  8. Pingback: Donald Trump gründet Israel-Beratungskomitee | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

    1. 7.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Ich danke von Herzen Deiner Anregung. I empfehl jedem diesen Artikel in Gänze zu lesen. Ein kurzes Zitat aus dem Artikel kann ich mir nicht verkneifen:

      „Für all diejenigen also, die für Hillary stimmten, weil sie sich über den nach Amerika kommenden Faschismus sorgen, habe ich Neuigkeiten: Es ist nicht Donald Trump. Wenn der Faschismus nach Amerika kommt, wird er das nicht in der Verkleidung eines krassen Demagogen mit regressiver Politik tun. Faschismus wird eingewickelt in der Flagge der „liberalen“ und „progressiven“ Ideale des 21. Jahrhunderts daher kommen, befürwortet von einer Regierung, die Millionen von Ausländern im Namen von Freiheit und Demokratie abschlachtet und es gleichzeitig genießt, von einer Gänseschar von selbstzentrierten, wichtigtuerischen Möchtegern-humanitären-Wohltätern kriecherisch verehrt zu werden. Machen Sie sich also nichts vor: Amerikas Faschismus lauert nicht wegen Präsident Trump am Horizont – Amerikas Faschismus ist bereits seit Jahrzehnten Ihr täglich Brot gewesen. “

      Das hier gesagte gilt nicht alleine für die Menschen in USA, sondern mehr noch für die hier in DEUTSCHLAND [Treuhandverwaltung des Territoriums des Ewigen Völker- und Staatenbundes] mit der Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“, welche damit staatenlos nach dem StAG von 1934 und dem Meldegesetz von 1935 sind, sowie genau deren Opfer.

      Der Faschismus kommt immer mit den Handtäschchen der Unwissend Bleiben Wollenden in bunten Kleidern der Gesinnungslosigkeit und dem Gestank völlig falsch verstandener Tolleranz und dem Verlust des Wissens um den schöpferischen Willen der Vielfalt im Bewißtsein des Wissens und Willens um die eigene Einzigartigkeit daher. Denn wie soll die Vielfalt erhalten werden zum Nutzen aller, wenn das Einzigartige keinen Willen hat sich selbst zu schützen und zu erhalten?

      Wir hier in Deutschland haben ein nicht minder gesichtsloses Establishment, das aus seinem Gefühl der Zugehörigkeit zur Elite einen jämmerlich verblödeten Personalkult pflegt und den faschistischen Philosophien huldigt, daß jeder ein Täter und Gesellschaftsschädling sein muß, der den Kult nicht huldigt. Das ist originär das faschistische Täterrecht. Geh mal einer zu einem Gerichtsverfahren und höre sich die Ergüsse von Schwachsinn und Unwissenheit der Staatsanwälte und Richter an. Als erstes wird mal die lange Latte von Verfehlungen des Schlachtopfers bis hin in seine Kindheit präsentiert, oh das kann Stunden dauern. Da wird der Täter kreiert. Um die angebliche Tat geht es dann einzig noch in wenigen Minuten, wenn überhaupt. Jeder hier wird zum Nutzen des Establishments verurteilt und nicht aus der Suche nach Gerechtigkeit oder aber um etwas zu heilen, was in Unordnung geraten ist. Damit ist das Establishment die Krankheit, die geheilt werden muß und nicht diejenigen, die noch Ehre im Leib haben und Wissen und Erfahrung leben wollen, weil sie es aus sich selbst heraus müssen. Diese unwissenden Anschwärzereien der sich selbst ernannten Eliten in Form der Reichsbürgerdiskussion ohne selbst je über die Definition des Reichsbürgers nachgedacht zu haben, ist der Krieg kleingeistiger Idioten gegen jene, die deren Reichtum und Idiotie erst möglich machen. Diese Herrschaften sind selbstverschuldet zu Schmarotzern verkommen und sie finden das auch noch gut.

      Political Correctness ist die irrige Annahme, daß Sche**e an einem sauberen Ende aufgehoben werden kann. Das ist nicht von mir, sondern von Truman, aber nicht weniger wahr deswegen. Was von der Political Correctness verdeckt und versteckt werden soll, das muß ans Licht des Tages und dort kommt es auch hin, denn „die Sonne bringt es an den Tag“ und so sei es.

      Parteien haben immer nur eines gebracht, daß sich Unfähige im Personalkult nach oben gef***t haben, ohne je Profil und Befähigung belegen zu müssen. So haben wir weltweit meist nur Kabaleanhänger … usw. – Die Bande ist bekannt. Sie huldigen einzig ihrem Dasein als Made im Speck – made by Speck. Wir alle befinden uns im Zustand des Aufwachens und nur so kann dem jämmerlichen Treiben bodenloser und gehirnentleerter geistiger Inzucht im Anstrich trotzkistischer Tolleranz ein Ende bereitet werden und dem Traum des „Deutschen Mädels“[steht hier als Synonym für einen langen Text beim N8Wächter http://n8waechter.info/2016/10/ein-deutsches-maedchen-spricht-heimweh/ ] Respekt gezollt werden und hoffentlich bald jeder Mensch auf diesem Planet in Freiheit und Selbstbestimmung mit der Würdigung und dem Schutz seiner Familie und seiner Kinder glücklich sein. Fürchten sollten sich in der Tat dank der Trump-Wahl diejenigen, die mit Kriegen und der Vernichtung der Familien mit der Hilfe von Zuhältern, wie Alice Schwarzer, fette Kohle, Macht und Dummheit für sich selbst in Anspruch nehmen.

      Mann, hatte ich einen Hals – jetzt gehts mir wieder gut!!! Die Wahrheit macht Magengeschwüre, wenn sie nicht zu Tage kommen darf. Viel Gesundheit allen – Wachen Tag und schöne Träume in der Nacht – Seid bedacht und gewiß ab der guten Arbeit des N8Wächters, der gut über wachende und schlafende Wacht. Denn er ist nicht alleine!!

  9. 8

    LKr2

    manfred : bautz, ich habe mir nun endlich die Zeit genommen und die Rakowski-Protokolle gelesen. Danke für den Hinweis.

    Zusammen mit den 24 Protokollen der Weisen von Zion ist es unvorstellbar, mehr als 70 Jahre im Unwissenheit gelebt zu haben und von den Siegermächten gegängelt zu werden, ohne daß das Lügengebäude einstürzt. Unfassbar!

    Da kann man schon einmal die Contenance verlieren und sich die Frage stellen: Scheiße, was tun? Aber irgendetwas muss getan werden, muss anders werden.

    „Ob es besser wird, wenn es anders wird, weiß ich nicht, dass es aber anders werden muss, wenn es besser werden soll, weiß ich.“
    Dietrich Dörner Lichtenberg

    Antworten

Kommentar verfassen