Artikel zu vergleichbaren Themen

10 Kommentare

  1. Pingback: Paul Craig Roberts: Hat die russische Regierung den Bezug zur Wirklichkeit verloren? | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  2. Pingback: Paul Craig Roberts: Hat die russische Regierung den Bezug zur Wirklichkeit verloren? | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. 3

    Leibwache

    Einfach mal die Rakowski Protokolle lesen….

    Antworten
  4. 4

    Hans Kolpak

    In anderen Worten: Washington D.C. folgt unbeirrt seinem Kurs, ganz gleich wie kooperativ Russland oder China auch sein mögen …

    Das Dumme ist nur, die Party geht zu Ende und künftig müssen diese Leute kleinere Brötchen backen, falls sie überhaupt noch über einen Backofen verfügen.

    Ende der US-Hegemonie – multipolare Welt kommt
    http://www.dzig.de/Ende-der-US-Hegemonie-multipolare-Welt-kommt

    Antworten
  5. 5

    h.v.weyde

    DER LØWE ERWACHT , ABER NICHT DER AMERIKANISCHE , DER SCHLÆFT NOCH GANZ TIEF ODER SOLLTE TRUMP SEINEN LANDSLEUTEN EIN BISSCHEN DAVD ICKE EMPFEHLEN.

    https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

    Antworten
  6. 6

    Watson

    Diese Männer wurden in Logen Clubs geformt und ihre Agenda ausgespielt. Russland tut das nötige für die Welt. Es wurde nicht mal vor einer Woche gedroht Russland aus der UN zu verbannen. Jetzt heißt es, dass die UN gescheitert sei usw.

    Was war den mit dem Völkerbund, der wurde auch zu unrecht von einigen reichen und machtgierigen auf gelöst. Der Syrien Krieg geht auf die Kappe des Westens und sonst keinem.

    Was die BRD letztendlich ist soll jeder für sich selber beantworten.

    Ob Trump wirklich dem Establishment schadet?

    Antworten
  7. 7

    Imre

    Im Gegensatz zum Autor halte ich die russische Position für rational, für katastrophale Irrtümer in der Vergangenheit haben die teuer bezahlt, das vergessen Russen nicht so schnell. Sehe manche russischen Reaktionen – in denen viele Normalos entschlossener handeln würden – u.a. (!) auch als Spiel auf Zeit. Der westlichen US-gesteuerten Finanz- und Währungspolitik gehen zunehmend die Handlungsoptionen aus, die manövrieren sich zunehmend mehr in die Enge, und werden letztendlich sich selber in den größten Crash steuern. Ganz ohne CN und RU. Mit Clinton geht das nur schneller, Trump könnte das lediglich verzögern. Diskussionen um eine Bargeldabschaffung als letzter Ausweg – mit Folgen und Nebenwirkungen – offenbaren den Notstand der „Eliten“. Dazu kommt die mehr und mehr unter aufgeweckten Bürgern sich ausbreitende Erkenntnis (Internet), wer denn hier nun der wirkliche Gangster ist. Man sehe sich nur Kommentare selbst zu Artikeln in den Lügenmedien an, vor 2-3 Jahren waren pro und contra vollkommen entgegen gesetzt. Abgesehen davon, vermute bei den Russen noch einige Asse gut versteckt, um allzu hochfliegende Pläne notfalls zu erden. Mit Verstand in den Westklubs ist leider nicht mehr zu rechnen…., und ob die betriebene Teilung der Gesellschaft diesen Pseudoeliten dann noch nützt?

    Antworten
  8. Pingback: News 27.10.2016 | Krisenfrei

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.