Artikel zu vergleichbaren Themen

24 Kommentare

  1. 1

    MoshPit

    Dieser Beitrag wurde auf meinem WordPress-Blog (https://moshpitscorner.wordpress.com/2016/10/09/deutsches-maedchen-wir-leben-in-einer-zeit/) ebenfalls weiter verbreitet – herzlichen Dank an den Nachtwächter und natürlich auch an das Journal Alternative Medien für diesen Beitrag!

    beste Grüße

    Antworten
    1. 1.1

      N8Waechter

      So soll es sein. Danke MoshPit!

  2. 2

    Situations-Analyst

    Allen voran hat besonders die Evangelische Kirche Adolf Hitler massivst dazu gedrängt,
    Andersgläubige/Andersartige abartigst zu verfolgen !
    Das war Anstachelung zum Massengenozid,denen nicht nur die friedlichen Bibelforscher
    zum Opfer gefallen sind.
    Welch abartige satanische Tat !
    Und wenn man immer noch die 90-Jährigen Hitlershelfer durch die Justiz verfolgt,warum
    denn nicht die Hitlershelfer aus den Kreuzsekten ?
    Will man an dieses riesige Wirtschaftsimperium nicht so Recht ran ???

    Beteiligung am nationalsozialistischen Genozid egal von wem,ist Genozid !
    Da machen wir doch keine Unterschiede im „Reichs“-Tag, oder liebe gerechte Damen und
    Herren Abgeornete ?

    Antworten
    1. 2.1

      Elli

      Bitte mal genau informieren: hat wirklich Hitler den Krieg angefangen? Waren es nicht die Engländer und Polen?

      Es gibt Menschen die erzählen über die KZ : es waren Gefangene dort, die aber menschenwürdig behandelt wurden! Folter gab es dort nicht! Erst einige Zeit später, nachdem der 2. WK beendet war, begannen die Juden zu behaupten, dass es den sogenannten Holocaust gegeben hat.
      Und was ist mit den Rheinwiesenlager, in dem Tausende von den Alleierten gefoltert und getötet wurden?
      Es ist ganz klar, dass die sogenannte Elite dieses nicht an die Öffentlichkeit kommen lassen wollen! Das zerstört nämlich ihre jahrzehntelange Lüge.

      Nocheinmal: wir sind nicht schuld am 2. WK!!!! Und die heutige Generation hat rein gar nichts damit zu tun!!! Warum hält man uns diese angeblichen Verbrechen vor! Warum beschuldigt man nicht die Juden, Russen, Amerikaner und – und – und- ihrer grausamen Verbrechen?
      Es muss und es gibt einen Grund dafür geben!

    2. 2.2

      Larry

      @ Situations-Analyst

      Vielleicht sollte man mal die Situation analysieren, in der Du Dich anscheinend immer noch befindest. Ist es der Zustand geistiger Umnachtung?

    3. 2.3

      Situations-Analyst

      An @Larry.

      Normalerweise antworte ich niemandem,der einen IQ von einer Tüte
      Trockenerbsen hat.
      Das die Kirchen,besonders die verkommene blasphemische Evangelische,mit Hitler
      zusammengearbeitet hat wissen nicht nur Millionen von Menschen,das ist sogar
      bildlich dokumentiert und auch auf Wikipedia zu finden.
      Zeitzeugen gibt es auch genug.

      Selbst 3 ehemalige Theologen berichten auf theologe.de von diesen Zuständen
      und das die Hetze wiederum aufblüht.
      Und ausserdem : Wer ist hier wohl in absoluter geistiger Finsternis ?
      Wer hat sich denn hauptsächlich im 1. + 2. Weltkrieg dahingemetzelt ?
      Das waren in der Großzahl alles Christen !
      In den USA stempelt die Regierung,das Militär und das Pentagon Katholiken und
      Evangelikale als Extremisten ab.
      Und diese Kirchen befinden sich von 100en weiteren Religionen auf Platz 1+2.

      Ja,da gibt es bald eine weltweite Überraschung,die nicht nur Gänsehaut bringen
      wird !

    4. N8Waechter

      Situations-Analyst, mäßigen Sie Ihren Ton. Sie dürfen hier gerne Ihre Argumente vorbringen, aber Beleidigungen werden nicht geduldet.

      – Gelbe Karte –

    5. 2.4

      Larry

      @ Situations-Analyst

      Es geht hier nicht um die Zusammenarbeit irgend einer Kirche mit Hitler, sondern darum, daß Du anscheinend noch immer das Geschichtsbild unserer Besatzer für bare Münze nimmst. Informiere Dich besser über unsere wahre Geschichte, insbesondere die des 20. Jahrhunderts.

      Bei Wikipedia wirst Du aber garantiert nicht fündig, sondern weiter nur angelogen werden. Zum Einstieg liest Du vielleicht mal diesen Aufsatz:

      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/11/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-1/

  3. 3

    Mettler

    Könnte das Deutsche Mädchen im einem genau so langen Aufsatz gründlich formulieren, was es genau möchte? Der uns umgebende Wahnsinn muß doch nicht mitgemacht werden!
    Benutz doch die alte Rechtschreibung… Na und? Sei eine Frau… Niemand wird Dir das streitig machen!
    Wir wissen doch nun alle, daß wir von Geisteskranken verwaltet werden, da ist es an uns, die Vernunft zu bewahren!
    Was wollen wir? Darum sollte sich jeder Beitrag drehen…Nichts für ungut.

    Antworten
    1. 3.1

      Deutsches Mädchen

      Hallo Mettler,

      ja ich kann dir sogar ganz genau sagen was ich möchte:
      Ich möchte, dass die Menschen wieder anfangen „selbstständig“ zu denken, anstatt alles unhinterfragt zu übernehmen.
      Ich möchte, dass man sich traut sich „alles“ anzusehen, ganz gleich ob irgendeine Bildzeitung LINKKS oder RECHTS drüber geschrieben hat.
      Ich zweifle nicht daran, dass die Leser dieses Blogs der „neuen deutschen Welt“ um einiges voraus sind, nur da ich selbst bis vor kurzem dazu gehört habe, weiß ich auch „wie schwierig“ es ist umzudenken und wieviel Mut dazu gehört, sich auch mal die „verbotene Version der Wahrheit“ anzusehen.
      Es ist immer leichter, wenn man auf diverse Missverhältnisse aufmerksam gemacht wird. So ging es zumindest bei „mir“ los. Weil einpaar intelligente Menschen mir die richtigen Fragen gestellt haben. Und dieselben Fragen stelle ich nun hier.
      Ich hoffe, der Aufsatz war lange genug 😉

    2. 3.2

      Mettler

      Heil Dir, Deutsches Mädchen,
      es freut mich natürlich auch, daß Du dahintergeblickt hast, was hier eigentlich für ne Nummer läuft. Bei mir war es ja genau dasselbe, auch ich saß da und habe mir ein Video angesehen, bei dem ich auch dachte…na Hallo, wie kann der Typ sowas sagen??? Trotzdem habe ich weiter zugehört und mich nach und nach auch getraut, die ach so verbotenen Dinge anzusehen. Es ist übrigens genau dieser dünne Schleier, welcher jenen als „Waffe“ gegen das „Ultraböse“ dienen soll: Die Abschreckung, den Nationalsozialismus anzusehen, ihn zu studieren, zu verstehen was unsere Vorfahren geleistet haben, wie sie kämpften, litten und starben und unter der Drangsal dieser Bolschewistischen Schw****hunde (Selbstzensur). Sobald sich jemand getraut diesen Schleier, der von jenen mit soviel Kot, Übel, Lüge und Dreck als möglich beschmiert wurde und wird, in die Hand zu nehmen und zurückzuziehen, so erhält derjenige eine freie Sicht auf die Dinge und kann sich so selbst ein Bild machen. Ein lohnenswerter Weg, wie ich heute weiß!!! Denn dieser Weg bedeutet die Rückkopplung an unsere Heimat, an unsere Vorfahren mit all ihrer Lebenskraft, Tatendrang aber auch mit ihren Fehlern, von der man uns vollständig trennen wollte. Wollte! Tja, hat nicht so recht geklappt, ne? Es gibt nämlich noch mehr als genug Menschen in unserer Heimat, dem Deutschen Reich, die sich nicht haben einlullen lassen von der feindlichen inflationär verbreiteten Dauerpropaganda gegen das „Ultraböse“, die sich ihren Mut und ihren Lebenswillen bewahrt haben! Sie zu finden und einzusammeln ist nun unsere Aufgabe.
      Den Ist-Zustand immer wieder darzustellen, wie er richtig ist, das ist Aufgabe der alternativen Medien, da stimme ich zu. Aber dabei zu bleiben, halte ich für nicht Zielführend, deswegen auch der Einwurf meinerseits, was wir wollen. Das sollten wir uns immer mit vor Augen halten, wenn wir hier oder da kommentieren. Wir müssen diesen ganzen Käse wirklich nicht mitmachen, es ist Geisteskranker Müll, der da Kübelweise über’m Volk entleert wird. Völlige Verblödung. Auch ich will, daß die Leute anfangen, die Dinge wirklich zu hinterfragen und ich habe, wie so viele auch, etliche Gespräche hinter mir, die anscheinend überhaupt nicht fruchteten, es ist nicht eben leicht, der Macht des bunten Flimmerkastens argumentativ beim Gesprächspartner entgegenzuwirken. Was nicht in der Kiste kommt, stimmt eben sehr oft erstmal nicht. Und das schlimme an der Sache ist ja, gerade Leute mit höheren Abschlüssen sind die härtesten Nüsse, die man zu knacken hat. Je gebildeter desto bornierter könnte man sagen… Die weigern sich geradezu, die einfachsten Sachen zu sehen. Siehe nur die Streifen am Himmel, dieses elendige Geschmiere, diese Sauschande an der Natur und am Menschen…sie sehen es einfach nicht, weil es für sie nicht existiert. Das System macht „so etwas“ nicht. Da brauchst Du mit dem richtigen Stoff ja gar nicht anzukommen. Mein Eindruck ist, daß die höhergebildeten Leute auch die schwierigste Hürde darstellen. Die Unis haben da ganze (Drecks-)arbeit geleistet.

      Aber gut, ich denke die Stoßrichtung ist deutlich geworden. Ich würde Dich halt bitten, bei Deinen stets guten Beiträgen, auch an die Lösung zu denken und die richtig gemeinten Begriffe nicht in „Anführungszeichen“ zu setzen, da dies irreführend ist- dann werden sie noch besser, es ist also konstruktive Kritik. Ansonsten könnte es ruhig mehr von Deiner Sorte geben! Danke für Deinen Mut und für die Vorbildfunktion, denn ich denke in der Tat, daß in diesem Bereich gerade die Mädchen und Frauen das schwache Glied sind. Deswegen flutet das Fleischgewordene Desaster unser Reich ja auch mit rammdösigen Jugendlichen- man will das schwächste Glied brechen- unsere Deutschen Frauen. Deswegen HEIL DIR UND HEIL UNSEREN DEUTSCHEN MÄDCHEN UND FRAUEN!!! Seid allzeit stark und unbeugsam für unser heiliges Deutsches Reich1
      MkG, Mettler

  4. 4

    Selbstbewusstsein kann strafbar sein

    Wir leben in einer Zeit wo nicht mehr unterschieden wird zwischen Beruf und Tätigkeit.
    In den Fragebögen steht nur noch Täigkeit und man wird als Rentner gezwungen dort Rentner einzutragen. Damit wird man eigentlich auf eine Stufe als Ungelernter gestellt.
    Ich habe schon einige male gehört wo Rentner sagten, sie wären Ingenieure gewesen. Meine Nachfrage ob man ihnen das aberkannt habe kam dann die Antwort sie seien ja jetzt Rentner.
    Erniedrigen und Mundtot machen ist die heutige Politik, leider mit viel Erfolg.

    Antworten
  5. Pingback: Deutsches Mädchen: »Wir leben in einer Zeit…« – das Erwachen der Valkyrjar

  6. 5

    Umlandt Gerhard


    ==========================================================
    Wir leben in einer Zeit, in der man Schiffahrt mit drei „f“ schreiben muss und den Philosophen ebenfalls mit „f“. Wir leben also in einer Zeit, in der die Rechtschreibung „revolutioniert“ werden muss, damit sie ja auch jeder verstehen kann. In kaum einem anderen Beispiel wurde soviel unnötiges Geld auf ein Projekt verwendet, welches eigentlich keinen Nutzen bringt, als uns der eigenen Sprache und damit den eigenen Wurzeln zu entfremden.

    ICH BIN DER ERSTE UND VERMUTLICH EINZIGE, DER ERKANNT HAT, WARUM DIE RECHTSCHREIBREFORM MITTE DER 90er JAHRE WIRKLICH GEMACHT WURDE:
    MAN KANN EINEM VOLK NICHT „6 MILLIONEN“ PREDIGEN, WÄHREND GLEICHZEITIG IN DEN SCHULBÜCHERN NUR 600.000 bis 800.000 OPFER STEHEN!
    IM ZUGE DER „RECHTSCHREIBREFORM“ KONNTE DAS UNERWÜNSCHTE MATERIAL OHNE ZENSUR(!) ELEGANT ENTSORGT WERDEN. GLEICHZEITIG WAR NATÜRLICH DIESE ÜBEREINKUNFT DES JUDEN KOHL MIT 3 JÜDISCHEN SCHULBUCHVERLAGEN EIN >RIESENGESCHÄFT!<
    ==========================================================

    Antworten
    1. 5.1

      Situations-Analyst

      Wegen der Rechtschreibung:
      Es heißt auch „filetieren“ , und „karikatieren“,und nicht „filieren“ oder „karikieren“.
      Desweiteren „essen in Massen“,wo nicht eindeutig erkennbar ist ob es „essen in Maßen“,oder
      „essen in Massen“ bedeuten soll.
      Ich behalte jedenfalls die logische und deutungsrichtige Rechtschreibung bei.
      Von Volksverdummung halte ich eh Abstand.
      Mit freundlichem Gruß.

    2. 5.2

      joah

      „karikatieren“, nein karikieren ist korrekt (keine Änderung in neuer Deutscher Rechtschreibung)
      „Desweiteren“, nein Des Weiteren (keine Änderung in neuer Deutscher Rechtschreibung)

  7. 6

    überzeugen statt protest

    Das alle die höher Gebildeten nicht wissen was da läuft glaube ich nicht. Man darf nur nicht mit der Holzhammermethode mit denen diskutieren. Auf dem Niveau wie in den Kommentaren diskutiert wird geht gar nichts.
    Die haben ja was zu verlieren, der berufliche Konkurrent wartet schon auf die nächste Möglichkeit um weiter zu kommen. Pauschal die Schuld den Unis zu geben ist auch zu kurz gedacht. Habe als Gasthörer an einer bekannten Uni Vorlesungen über die Geschichte vom Heiligen Römischen Reich Deutscher Nationen bis heute besucht, da war die Darstellung gar nicht so einseitig, die Bewertung fehlte oft und die persönliche Einstellung des Dozenten war überhaupt nicht zu erkennen. Aber in der Zeit vor Beginn der Vorlesung über den Zeitraum von 1933 bis 1945 wurde schon mal ein Video aus dem Netz an die Leinwand projiziert von einem Aufmarsch wo Hitler mit seinen Leuten auf dem Balkon stand und als Ton war Marschmusik als extra Ton. Aber alles ohne Bewertung vom Dozenten.
    An der Einstellung der Studenten und später der Absolventen sind meiner Meinung nach die studentischen Bewegungen schuld und am meisten haben die Zulauf , wie man mit wenig Leistung zum Ziel kommt. Die propagieren und durchsetzen, keine Anwesenheitslisten, keine Noten nur noch Punkte die man mit unwesendlichem Besuch, b.z.w. sich einträgt für Vorlesungen aber nach der 2. nicht mehr erscheint, das sind nun mal die Linksgrünen, wie man an den Aushängen und Ständen sehen konnte.
    Vor kurzem mal ein Erlebnis im Urlaub auf einem Campingplatz.
    Bin mit einem ehemaligen Beamten jetzt Pensionär, ins Gespräch gekommen, der war doch noch sehr vorsichtig mit seiner Meinungsäußerung. Ich musste erst vorsichtig sein Vertrauen gewinnen, dadurch das ich vorsichtig argumentierte und ihm dabei beobachtete, Augen Gesicht und Haltung, wie er reagierte und dann tastete ich mich langsam über andere Themen, an Themen ran wo ich vermutete da könnte ich einsteigen. Erst nur Kopfnicken bei Zustimmung dann auch mal kurze Ergänzung meiner Argumente. Mehr war nicht drin.

    @ Mettler
    Mit der Argumentationskette wie Sie Ihre Meinung rüber bringen werden Sie schon aus Prinzip von den höher Gebildeten kein Gehör bekommen.

    Antworten
    1. 6.1

      Mettler

      Zu glauben, ich gehe in solchen Gesprächen genau so vor wie ich hier schreibe, kann doch unmöglich Dein Ernst sein… Ich habe mich aber nach kurzer Überlegung dazu entschieden, es dabei zu belassen. Es zöge sich unnötig in die Länge und darauf hat wohl niemand Lust.
      Alles Gute also! Grüße von
      Mettler

  8. Pingback: Deutsches Mädchen: »Wir leben in einer Zeit…« | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  9. Pingback: Deutsches Mädchen: »Wir leben in einer Zeit…« | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  10. 7

    Manuel Wagner

    Wir leben in der Zeit des scheinbaren Höhepunkts eines Vernichtungsfeldzuges gegen alles, was noch einen Rest von Werten hat. Eine Walze aus Hass und Niedertracht wütet, gesteuert von Menschenverächtern im Gewand der Macht – Juden, und angeschoben von ihren charakterlosen Söldnern. Sie alle kennen keine Ehre im Handeln, sind mit kaltem Herzen zu jeder Schandtat bereit, das volle Geldsäckchen im gierigen Blick. Damit halten die satanischen Hakennasen dieses Geschmeiß an der langen Leine. Es macht denen nichts aus, sich an hochbetagte Menschen zu vergreifen, in trunkener „Siegerlaune“. Diese hatten nur ihre Pflicht erfüllt, ihr einziger Fehler den sie begangen haben – es waren Orte, den diese Juden mit einem Bann belegten, aus politischen und geschäftlichen Eigennutz. Wir Deutschen sollen unsere Herkunft verleugnen, unsere tiefen Wurzeln zur Vergangenheit kappen. Sie wollen die edelste Nation den Erdboden gleichmachen, und wir sollen selber Hand anlegen bei diesem Schurkenspiel. Mann und Frau quirlen sie zu einem bedeutungslosen Geschlechterbrei , Werte wie Liebe, Treue und Zusammenhalt im Multi Kulti Totentanz zerstampft. Diese Deutschenhasser grinsen aus ihren giftigen Augen, wenn sich ein Volk in den Untergang treiben lässt. Das Denken am Höllentor bitte abgeben. Und was soll dieses geistlose Spiel, mal Links, mal Rechts ? Wer sich darauf einlässt, erfährt am ende, es gleicht einem höllischen „Strickmuster“, bei dem am Ende alle beteiligte „Maschen“ einfach fallen gelassen werden. Nur dass man selbst nur eine Masche war. Unsere Muttersprache soll zu einem Grunzen vermischter Laute degradiert werden, dabei zerstört man gleichzeitig die Kunst eines Volkes. Und nun kommt noch die große Überflutung mit Schmarotzern über unser Land, Frauen und Kinder zum Jagdobjekt für diese „Fachkräfte“ , ohne Fach, aber ungebändigter Gier nach allem, was zu holen ist. Wir leben in einer Zeit des Unterganges, und die dort „Oben“ wissen es- da soll man nicht gleich mit dem Holzhammer diesen Ge – besser Verbildeten kommen. Ach so, die haben was zu verlieren, WIR haben schon fast alles verloren, nicht im Geldwert – wir sind dabei unsere nationalen Werte zu verlieren, Freiheit, Achtung, Stolz, und das lebenswerte Dasein eines edlen Volkes- Deutsche zu sein. Nur, daraus wird nichts, alles läuft nach Plan – unseren.Dann leben wir auch noch in der Zeit, nur mit den alten, beständigen Werten !

    Manuel

    Antworten
  11. 8

    Kleiner Eisbär

    Der nächste Akt in der Schmierenkomödie OMF – BRD…

    http://daserste.ndr.de/panorama/Haverbeck-Dritte-Haftstrafe-,haverbeck144.html

    Antworten
    1. 8.1

      Manuel Wagner

      Ja, Kleiner Eisbär, diese Geschichts- und Wahrheitsverdreher können es nicht lassen, eine standhafte Frau, wie Ursula Haverbeck mit ihrem Macht- Gehabe zu belangen. An dieser Siegerjustiz stimmen weder die Sieger, noch eine Justiz. Wie liest es sich in diesen Bericht : „Sie weiß ganz genau, was sie tut“. Weil sie das tut, wovon sie weiß, das ist die Wahrheit. Welch ein Dorn im Auge dieser Halunken. Überzeugungstäter sind in dieser verkommenen Gesellschaft dann gefährlich, wenn die Überzeugung mit der Wahrheit übereinstimmt, also keine „Täter“, sondern Zeugen der Wahrheit. Diese starke Frau gehört auf freien Fuß, weil sie keine Leugnerin von „Geschehnissen“ ist, sie prangert die Lügen an, die über Deutschland und seine Geschichte ausgebreitet werden. Was bitte ist an diesem Verhalten „rechtsextrem? Extrem ist allein der Mut dieser bewundernswerten Frau, den diese Heuchler niemals brechen werden. Der letzte Akt dieser Schmierenkomödie wird der Abgesang dieser Verbrecher sein, auf der Bühne der Wahrheit bleiben dann Menschen wie Frau Haverbeck.

      Manuel

  12. 9

    nur wer die Wahrheit über die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und richtige Entscheidungen treffen

    3 seit rund70 Jahren unterdrückte Bücher des Auswärtigen Amtes des Deutsches Reichs über
    1) Bolschewistische Verbrechen gegen Kriegsrecht und Menschlichkeit
    2) Westalliierte Verbrechen gegen Kriegsrecht udn Menschlichkeit
    3) Massenmord von Katyn

    https://ia801207.us.archive.org/21/items/AuswartigesAmtBolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.31943/AuswrtigesAmt-BolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.31943.pdf

    http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fservices%2Fimg%2FAuswartigesAmtBolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.31943&imgrefurl=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fdetails%2FAlliierteKriegsverbrechenUndVerbrechenGegenDieMenschlichkeitVorwortVonHansUlrichRudelBuenosAires1953&h=273&w=180&tbnid=QJciZQPDHJt8qM%3A&docid=DX3UvWw2j_o7DM&ei=J58CWOinBIOHU8L7q-gB&tbm=isch&client=firefox-b&iact=rc&uact=3&dur=1838&page=0&start=0&ndsp=23&ved=0ahUKEwio1-eH4N3PAhWDwxQKHcL9Ch0QMwgcKAAwAA&bih=642&biw=1024

    https://de.scribd.com/doc/150031342/Auswaertiges-Amt-Amtliches-Material-Zum-Massenmord-Von-Katyn-1943

    Die sadistischen Mörder waren in so gut wie allen Fällen sog. jüdische bolschewistsich-kommunistische Kommissare, die sich als Russen, als Amerikaner, als Franzosen, als Briten, als Polen oder was auch immer ausgaben, nur nicht als das, was sie waren.

    Für ihre unvorstellbaren Greueltaten gegen unschuldige, wehrlose Deutsche benutzten sie auch ihnen unterstellte mongolische oder chinesische Söldner aus untersten Schichten bzw, schwarze oder dunkelhäutigeen Söldner aus untersten Schichten amerikanischer, britischer und französischer Kolonien.

    Antworten

Kommentar verfassen