Artikel zu vergleichbaren Themen

12 Kommentare

  1. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Deutsche Bank: Strafzahlung “reduziert auf $ 5,4 Milliarden“ ist eine PRESSE-FINTE! | N8Waechter.info

  2. 3

    Jochen

    Keine Sorge, ich bewahre vollkommene Ruhe, denn ich bin sicher, daß all diese Untergangs- und Vernichtungshoffnungen, die sich auch hier gegen die Deutsche Bank richten, das Ergebnis einer großen Irrationalität ist, die sich strikt weigert, über die Folgen nachzudenken, die es für jeden von uns hätte. Ich begrüße diese Zeitungsente, wenn es denn eine war, denn wer weiß denn, ob die Zero Hedge Meldung nicht eine Ente über ein Ente war?
    Wenn das Justizminsiterium der US mehr oder weniger illegitim sich um 14 Mia Dollar bereichern will, statt sich um die eigenen Finanzakrobaten zu kümmern, dann ist das ebenso wenig okay wie wenn man eine Zeitungsente lanciert, um die Vernichtungswünsche der US gegen die größte Deutsche Bank zu konterkarieren.
    Und ich muß ich ernsthaft fragen, wie man als Deutscher einem so einen offenkundig bösen Plot unseres größten Feindes zustimmen und sogar Beifall zollen kann. Irgendwas stimmt da nicht im Herzen oder im Oberstübchen. Vielleicht doch heimlicher Hass gegen Deutschland? Ist hier nicht bekannt, was der Sturz der Deutschen Bank für Folgen hätte? Es würde den Kollaps der gesamten Finanzsystems bedeuten, in der Folge eine weltweite Rezession und anschließend eine Depression ungekannten Ausmaßes und mit unzähligen Hungertoten allüberall.
    Übrigens bin ich der Meinung, die Deutsche Bank soll bestehen bleiben, und andere sollen den Schwarzen Peter für den Kollaps bekommen, z.B. J.P. Morgan oder Barcleys.
    PS. Ich bin überzeugt, daß die Deutsche Bank nicht kollabieren wird. Wir sprechen uns wieder.

    Antworten
    1. 3.1

      N8Waechter

      In der Tat, Jochen. „Wir sprechen uns wieder.“ Und nur so am Rande, das einzig wirklich noch verbliebene “Deutsche“ findet sich im Namen dieser Bank. Und ob es nun die DB oder irgendeine andere ist, ist vollkommen egal. Eine wird der erste Domino sein und wir hier werden die dann unausweichliche Folge von Ereignissen nicht aufhalten können. Was wir tun können, ist hier vor dem warnen was auf uns alle zukommt.

    2. 3.2

      Kleiner Eisbär

      Die Deutsche Bank war zuletzt noch eine deutsche Bank, als Alfred Herrhausen ihr vorstand!

      Die zeitliche Nähe seiner Ermordung (30.11.1989) zum inszenierten „Mauerfall“ war kein Zufall!

    3. 3.3

      Jochen

      Das Deutsche an der Bank ist Symbol, liebe Freunde. Sie kaputtzuschreiben (wie zero hedge das tut, von denen ich übrigens mehr erwartet hätte, aber wenn’s drauf ankommt, sind die eben auch bloß Amerikaner) hat System, denn daß diese Bank längst gobal agiert, wissen die noch viel besser als wir Drei hier. Sie tun’s aber trotzdem. Es geht eben auch um den „Schwarzen Peter“, hattet ihr das nicht auf der Rechnung? Dies ist das Eine. Das Andere ist, daß es im Blick auf die deutschen Wirtschaftsinteressen sehr wohl darauf ankommt, daß diese Bank eben nicht kollabiert. Das britische Bankensystem ist für deutsche Unternehmen schlicht zu teuer… Und drittens, Freunde, geht’s doch auch darum, wer die Einleger sind, oder? Und das sind wiederum viele deutsche Großunternehmen, deren Interesse dort besser aufgehoben ist. M.a.W. gegen den Crash der (international agierenden) Deutschen Bank zu sein, ist trotz allem und insgesamt eben doch patriotisch. Wünsche allen einen ruhigen und erholsamen Tag der Deutschen Einheit – ohne irgendwelche schlimmen Vorkommnisse.

    4. N8Waechter

      Jochen, bitte um Nachsicht, aber Ihr Denken greift einfach zu kurz – zumindest für den Moment. Sie sind auf dem richtigen Weg, bitte verstehen Sie aber, dass das alles nur Theater ist!

      Punkt 1: Lesen Sie den gerade veröffentlichten Beitrag vom Bondaffen. Es geht hier nicht darum, die DB schlechtzumachen oder niederzuschreiben. Die DB ist für ihr Schicksal selbst verantwortlich und selbiges ist unausweichlich und gewollt!

      Punkt 2: Der Reset kommt, da werden wir hier mal rein gar nichts gegen tun können. Nochmal, durch diese Plattform hier werden eine Menge Menschen erreicht und vorgewarnt – das ist unsere Aufgabe! Die breite Masse hat von dem, was unweigerlich und unaufhaltsam auf uns zurollt, nicht den Hauch eines Plans. Die haben rein gar nichts auf dem Schirm! Und das ist definitiv traurig, aber Information ist durchaus auch eine Holschuld… nein, “…schuld“ ist ein blödes Wort. Sagen wir, die Verantwortung trägt jeder für sich selbst.

      Punkt 3: Diese ganzen Kriegsszenarios mit Hunderttausenden, gar Millionen von Toten, sind reine Angstmacherei. Hier agieren Mächte im Hintergrund, die eines einmal definitiv nicht brauchen können: Niemanden, der weiter für sie anschaffen geht. Kein Bauer schlachtet die Kuh, die er noch Jahre melken kann.

      Punkt 4: Neben den vorgenannten Mächten agiert auch eine erheblich mächtigere Fürseite (die anderen sind die Gegenseite). Diese Fürseite ist seit über 70 Jahren Deutschlands Schutzmacht und ohne sie wäre diese Land schön längst samt seines kompletten Volkes in Walhalla.

      Ergo: Sie betrachten die Dinge an der Oberfläche, das ist nachvollziehbar und verständlich. Nun haben Sie Ihren Weg zum Nachtwächter gefunden, was belegt, dass Sie eine kritische Seele sind. Also graben Sie bitte weiter, wir kratzen hier (bewusst) nur an der Oberfläche, denn wenn wir hier beim Nachtwächter die “volle Wahrheit“ raushauen würden, dann würde uns die Hälfte des gerade aufgewachten Publikums sofort wieder weglaufen. Das wäre total kontraproduktiv!

      Wir erfüllen hier unsere Aufgabe als eine der ersten Stationen auf dem Weg zu der Erkenntnis, dass die Welt alles andere als das ist, als uns die LeiDmedien und die Politik suggerieren. Wir dürfen uns mit Recht auf die Fahne schreiben, dass wir seit unserem Bestehen eine Menge Menschen erreicht haben. Viele davon sind geblieben und verfolgen die hier veröffentlichten Inhalte regelmäßig. Und das ist gut so! Denn nur so besteht eine Chance, dass diese Menschen ihren Weg zu den entsprechenden Plattformen finden, die sie in ihrem persönlichen Erkenntnisprozess weiterbringen!

      Vertrauen Sie darauf, Jochen, es gibt viele, viele Ebenen hinter dieser Oberfläche und wir bieten einfach nur den Einstieg. Der Nachtwächter ist “weichgespült“ und stellt für “das System“ kein nennenswertes Problem dar. Aber hier finden Menschen den Weg zu weiteren Quellen und diese Quellen haben es durchaus in sich. Dies ist einer der Gründe, warum wir gerne das Journal Alternative Medien, den Bondaffen, den Lupo-Blog, oder gar den Trutzgauer Boten als Freunde listen. Denken Sie einmal darüber nach…

      Wenn man einmal erkannt hat, dass absolut alles (SIC.!!) an der Oberfläche nur reines Theater ist, dieses Theater seit vielen Jahrhunderten von immer denselben Gruppen initiiert ist, dass das alles – ausnahmslos! – nur panem et circenses ist, dann ist der erste wichtige Schritt gegangen. So verstehen wir unsere Aufgabe hier. Andere Plattformen bieten diesbezüglich erheblich mehr Tiefgang, aber dafür ist es nun einmal notwendig, seine lebenslange Fremd-Programmierung über Bord zu werfen und einfach bereit zu sein, sich unvoreingenommen mit Dingen auseinanderzusetzen, die in einer schlafenden Seele das reine Entsetzen verursacht.

      Jochen, wir alle sind so viel mehr, als uns von allen Seiten suggeriert wird. Augen auf! Unvoreingenommen sein! Format C: – lernen Sie Vertrauen zu haben!

      Alles läuft nach Plan…
      Der Nachtwächter

    5. 3.4

      Jochen

      Hatte ich am 2. Kotober um 20:22 nicht so argumentiert? Die Konsequenzen sind riesig, unüberschaubar, schaden letztlich allen. Dies ist ja das Dilemma seit vielen Jahren.
      https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article158527851/Deutsche-Bank-droht-US-Regierung-mit-Systemkollaps.html
      Man hat sich (d.h. alle) in etwas verwickeln lassen, das man nicht mehr beherrscht.
      Kämpfe der Player unter- und gegeneinader sind in so einer Lage nicht nur kontraproduktiv, sondern sie sind das Strick- und Handlungsmuster des Neandertalers.
      Ja, es wird diesen Crash geben, davon bin ich überzeugt, aber es wird m.E. plötzlich passieren, vielleicht so, daß es keiner auf der Rechnung hatte, wie ein Automatismus quasi, den niemand stoppen kann, auch nicht mit Verhandlungen und Kompromissen, wie sie jetzt geboten sind.
      Ws hartgeld jetzt schreibt, hat schon obsessiven Charakter: Man müsse vielleicht davon ausgehen, daß die Banken schon heimlich abgedreht wurden… Ich weiß nicht, was sonst vielleicht noch alles abgedreht wurde bei den hartgeld-Kommentatoren, beim Cheffe angefangen.

    6. 3.5

      joah

      @ n8wächter: Format C:\ klappt aber nicht auf der Systempartition, da sich das System zur eigenen Laufzeit noch selbst vor der eigenen Vernichtung schützt, bis ein übermächtiges Ereignis eintritt – wie im Kleinen, so im Großen. 😀

      Grüße aus der EDV (scherzhaft: elektronische Datenvernichtung)

  3. 4

    Jochen

    Bester Nachtwächter, genau wie Sie auch kratzte ich nur an der Oberfläche und spreche nicht von Dingen, die schwer oder gar nicht zu verdauen sind. Mir ist seit vielen Jahren so wie Ihnen bewußt, daß das system einnmal kollabieren muß – wenn auch aus anderen Gründen als denjenigen, die Sie andeuten – ; aber das muß schließlich nicht und schon gar nicht zwingend durch die Deutsche Bank geschehen, und es muß ebenso wenig hier und heute passieren. Ich wandte mich vor allem gegen diesen fortwährenden Alarmismus, der seit Jahren betrieben wird und noch nie seinhe Berechtigung nachweisen konnte, denn alle Prognosen, die sich auf eine bestimmte Zeit und auf bestimmte Konstellationen dieser oder jener Art bezogen, haben sich bislang als falsch erwiesen. Und daß die patriotische Perspektive immer sinnvoll bleibt – schon allein deshalb, weil alle anderen es eben genauso udn ohne Schuldkomplex machen (sic!) – mußte ich bei dieser Gelegenheit durchaus einmal einbringen. Damit schade ich Ihrem Anliegen der Aufklärung in keinster Weise, sondern fächere es lediglich weiter auf, so daß man sich darin eher wiederfinden kann.

    Antworten
  4. Pingback: Deutsche Bank – DAS Thema….. – daxtradingsignals

  5. Pingback: Deutsche Bank: Strafzahlung “reduziert auf $ 5,4 Milliarden“ ist eine PRESSE-FINTE! | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.