Artikel zu vergleichbaren Themen

18 Kommentare

  1. 1

    Josef57

    Meiste Professoren sind sowieso Schmarotzer, die sind ihr Geld nicht wert, er soll mal in die Staaten gehen, denen wird da nichts geschenkt. Deutschland ist für die Professoren ein Schlaraffenland und wenn einer noch gegen das eigene Volk hetzt, dem geht es noch besser. Egal welche Uni man nimmt, solche Nieten sind überall.

    Antworten
  2. 2

    KW

    Man muß Volksfeind sein, um zum Professor ernannt zu werden. Politologen sind Schwafler. Zu keiner produktiven Arbeit tauglich.

    Antworten
  3. 3

    Uwe

    wenn die bunten, Messer-schwingenden Horden (bedauerlicher Weise) anfangen, loszulaufen, um ihr lang geplantes „Tagwerk“ in diesem Land zu verrichten, dann wird der Prof. erstaunt auf seine blutenden Wunden schauen und merken, dass er auch zu diesem sterbenden Volk gehört… hoffentlich wird es anschließend (wie gehofft) endlich besser und diese dekadenten Sozialschmarotzer mit ihrem großen Schandmaul sind nicht mehr in ihren Ämtern, um unseren Nachwuchs nur Mist einzutrichtern

    Antworten
    1. 3.1

      General der Rheinarmee

      Sollten ihn die Horden verschonen, steht er auf einer anderen Liste ganz oben…..

  4. 4

    Helga Müller

    Sehr geehrte Frau Müller,

    Deutschland ist ein Land, das auch muslimisch sein könnte. Agnostisch wäre mir allerdings lieber. Lesen Sie doch bitte auf meiner Webseite weiter:

    http://www.schönherr-mann.de/

    Mit schönen Grüßen

    Hans-Martin Schönherr-Mann

    Werter Herr Professor ,

    Wieso wollen Sie Deutschland abschaffen?

    Werden Sie nicht vom deutschen Staat fürstlich entlohnt?

    Warum gehen Sie nicht in die USA?

    Sind Sie auch so ein transatlantischer Überflieger, der nicht mitkriegt, was im Land tatsächlich los ist?

    Haben Sie eigentlich richtige Verantwortung für eigene Kinder oder Freunde?

    Das fragt Sie aus Thüringen

    Frau Helga Müller

    Theodor Storm (1817-1888)

    Es gibt eine Sorte

    Es gibt eine Sorte im deutschen Volk,
    Die wollen zum Volk nicht gehören;
    Sie sind auch nur die Tropfen Gift,
    Die uns im Blute gären.

    Und weil der lebenskräftige Leib
    Sie auszuscheiden trachtet,
    So hassen sie nach Vermögen ihn
    Und hätten ihn gern verachtet.

    Und was für Zeichen am Himmel stehn,
    Licht oder Wetterwolke,
    Sie gehn mit dem Pöbel zwar,
    Doch nimmer mit dem Volke.

    Antworten
  5. 5

    Kleiner Eisbär

    Ein weiteres Beispiel für die grausame Entartung der Universitätslandschaft der OMF – BRD.

    „Professur für Gender Studies und Sprachanalyse am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien

    Wenn Sie mit Lann Hornscheidt Kontakt aufnehmen wollen, verwenden Sie bitte respektvolle Anreden, die nicht Zweigeschlechtlichkeit aufrufen. Bitte vermeiden Sie zweigendernde Ansprachen wie „Herr ___“, „Frau ___“, „Lieber ___“, oder „Liebe ___“. Es gibt nicht die eine richtige und gute Anrede, sondern es bedarf respektvoller neuer Anredeformen – ich freue mich auf Ihre kreativen anti-diskriminierenden Ideen.

    Falls Sie nicht kommunizieren, sondern nur Ihre Irritation zurückwerfen wollen, statt sie als Impuls für sich zu benutzen über eigene Normen und Weltbilder nachzudenken, dann schicken Sie dies bitte an folgende Mail-Adresse: hatemail.an.hornscheidt(at)gmail.com

    Oder – Sie nehmen sich die Zeit, um was Nettes und Respektvolles stattdessen an eine Person Ihrer Wahl zu schreiben – und schauen mal, wie sich eine solche Handlung anfühlen würde.“

    https://www.gender.hu-berlin.de/de/zentrum/personen/ma/1682130

    Wilhelm und Alexander von Humboldt rotieren wohl im Grab…

    Antworten
    1. 5.1

      Mettler

      Naja, kleiner Eisbär, man sagt ja auch „wes Brot ich ess, des Lied ich sing“ aber bei manchen Exemplaren scheint das Brot schon eine ganze Weile schimmelig zu sein, was die geistige Verwirrung anbetrifft. Aber solange der Judaslohn (das üppige ProfX – Gehalt) stimmt, fressen manche auch die schimmelige Speichelsuppe jener. Eine Politikhure, die sich Pflichtgemäß zu Wort meldet.
      Als künftige Nahrungsquelle schlage ich 4x Harz im Monat vor…

      Die allerbesten Grüße in die kalten Gefilde vom
      Mettler 🙂

  6. Pingback: „Deutscher“ Professor wünscht deutschem Volk den Tod | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  7. Pingback: „Deutscher“ Professor wünscht deutschem Volk den Tod | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  8. 6

    Soly

    Zeit wird’s, den Stall auszumisten… die Amis haben einen SCHEI$$ Einflu$$ auf die NGO BRD

    Antworten
  9. 7

    ein ehemaliger Student

    An der Berliner Humbug-Nervosität gibt es noch weitaus mehr solcher hirnlosen unnützen Fresser.
    Aber mit Sicherheit nicht mehr lange!
    Sobald das derzeitige System endlich Dank seiner irreparablen Fehler und Schwächen kollabiert, werden solche Schmarotzer der Gesellschaft entsprechend ihrer bisherigen Jugendverblödung „erhöht“. Laternen und Bäume gibt es in Berlin genügend. Da können sie dann darüber nachdenken, welches Geschlecht ein Strick hat.

    Antworten
  10. 8

    Imre

    Müssen solche trüben Leuchten wirklich auf Staatskosten finanziert werden? Enormes Einsparpotential vorhanden!
    Und in was für eine Richtung werden die Studenten des Profs gelenkt? Wessen Geschäft betreibt diese taube Nuss?

    Antworten
  11. 9

    h.v.weyde

    ami go home tommy go home, axe des bøsen deutschlands leidsyndrom.https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I Die Europäer sollten von ihren Regierungen Antworten darauf einfordern, warum sie Menschen im Mittleren Osten mit aggressiver Außenpolitik provoziert und dann die Tore für Millionen von ihnen geöffnet haben. Fehlt es deren Führern an gesundem Menschenverstand? ron paul

    Antworten
  12. 10

    Marcus Junge

    Sollte demnächst dann nach dem Tag X ein Teil dieses metaphysischen Konstrukts ihm ein finalen Scheitel ziehen, wird das dem Wahnsinnigen aus München nicht weiter kümmern, denn es wird ja eine metaphysische Eisenstange sein, die dabei geschwungen wird und seine Hohlbirne trifft.

    Antworten
  13. 11

    spöke

    Ich habe hier einen netten Blog entdeckt.. Die Liste die dort existiert enthält alle Mutmaßlichen Typen auf die dieses Land verzichten kann.
    http://www.brd.uy/die-antifa-meute

    Antworten
  14. 12

    Schmarotz

    Das passiert wenn es „Intellektuellen“ dank opulenten, staatlichen Bezügen zu gut geht. 😉

    Antworten
  15. 13

    Manuel Wagner

    Man erkennt nicht ob dieser schräge Bundesgenosse, getarnt als Professor gerade seinen fünften Joint genießt, für das, was er so von sich gibt müsste er stärkeres zu sich genommen haben. Manche schnüffeln ja Leim, da bleibt halt derartiger Irrsinn kleben. Diese geistigen Zerstörungen an deutschen Schulen und Universitäten haben „Morgenthau“ Charakter. Und was das mit Charakter zu tun hat, ist wirklich wachen Menschen bekannt. Nicht ein edles Volk, nein – dieser akademische Wert solcher „Dozenten“ ist eine metaphysische Idee, also wäre der Tod dieser geisteskranken Hochschul – „Lehre“, hier = Leere ein echter Fortschritt. und diese vom Staat bezahlten Geistverdreher schickt man zum Arbeitsdienst, in ein Entwicklungsland. Freunde, da hätten wir zwei Fliegen mit einmal erschl…, nein ich meine zum Teufel geschickt. Der freut sich über den Besuch von Gleichgesinnten. Und ein paar Plätze sind dann noch frei, willkommen Politiker aus dem Bundestag, Bundesnacht wäre da ja auch besser formuliert.

    Manuel

    Antworten
  16. 14

Kommentar verfassen