Artikel zu vergleichbaren Themen

5 Kommentare

  1. 1

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Der Titel ist falsch, ansonsten ist die Hälfte des Themas ordentlich abgearbeitet. Es fehlt das Fragezeichen. Weshalb denn das? Weil der Kapitalismus genauso, wenn nicht noch schlimmer an der Zerstörung der Familie mit weit schlimmeren Folgen gearbeitet hat.

    Und wieder die Frage: Qui bono – wem nützt es?

    Aufarbeitung der Vergangenheit und den Verbrechen an den Familien und allen Kindern, das erwarte ich von einem vernünftigen Beitrag, alles andere polarisiert und baut dazwischen eine Reibfläche auf, gleich der zweier Mühlsteine. Da kommt kein Mehl raus, da kommt Blut raus. Das derer, die sich mal wieder in Theorien verhäddern, die schon in den 60er und 70er durchgekaut wurden, um Massen in sinnlosem aufzuhalten, anstatt an Ursachen zu arbeiten.

    Noch ne Frage, wer denn nu solche Diskussionen und Irrgänge wünscht? Diejenigen, die auch die 500.000.000 Menschen und die 6.000 Sklaven wollen.

    Ach zum Kapitalismus:
    1. Forderung nach Mobilität – Familien wurden über 100te km verstreut, Enkel erfuhren nichts mehr aus der Geschichte und der Familientradition; mehr gefällig, weil die Großeltern nicht mehr erreichbar waren – Vertrauen als Basis wichtiger Fragen von Kindern war vernichtet?
    2. Kariereförderung – Kinder sägen an der Kariereleiter
    3. Leistung bis zum Umfallen – Keine Zeit für die eigenen Kinder und auch nicht die Mutter derer; Scheidungsrate ins astronomische gestiegen.
    4. Reich ist ein anerkannter und respektierter Mensch – Geld vor Werte wie Ehre, Zuverlässigkeit zu Familie und Freunden – kreuzdämlicher NaZi-Personalkult
    5. Gesichtsloses Duckmäusertum fördert die Karriere – Wen haben wir in Politik, Wirtschaft, Judikative [Richter Staatsanwälte und Anwälte mit NaZi-Pflichtverkammerung, Täterrecht, Firmierung der Gerichte mit Buchhaltungszwang], Exekutive und als Nachbarn?
    6. Sanktioniert wird Hilfeleistung – Notwehr und Nothilfe läßt regelmäßig den rechtfertigenden Notstand erkennen, doch die gleichgeschaltete Judikative verhindert regelmäßig die Geltendmachung durch Ablehnung von Zeugen und Beweismittel.

    Der Sozialismus führte immerhin dazu, daß die Menschen sich auf sich selbst besonnen haben. Der Kapitalismus verhindert erfolgreich mit Mitteln bis hin zur Inhaftierung eine jede Besinnung – alle sind Besinnungslos und hoffen auf einen Traum, der sich niemals erfüllen wird.

    Reicht das zur Aufarbeitung des Kapitalismus, der ja wohl in der Opposition zum Sozialismus stehen soll?

    Ich schlage vor, ziehen wir einen Strich unter die ganze GESCHICHTE, schmeißen beide Ismen in den Mülleimer Schlechter Erfahrungen und zählen zur die Sonnenstunden – das Positive. Was haben wir denn dann – weder der Sozialismus, noch der Kapitalismus macht einen Sinn, dann gehen wir mal noch a bisl weiter zurück und wo sind wir denn dann? Vor der Zeit, als die Händler und Geldverleiher im Tempel hockten und die Menschen beschissen haben, also vor die Christianisierung. Die Edda bietet hier profunde Bestätigung für solche Hintergründe, nur kurzes Zitat:

    Unter den Menschen verschwindet der Glaube, nicht Friede gibt es mehr zwischen Brüdern, Verwandten und Söhnen des gleichen Stammes. Die heilige Pflicht der Menschen, ihre Toten zu ehren, ihnen die Nägel zu schneiden und sie zu begraben, wird vergessen. Das riesige Schiff, in das am Ende der Zeiten sich Hrimnir, der Frostriese, und seine zahllosen Gefährten einschiffen, um die Götter, ihre heitere, strahlende Wohnstatt Walhall und das Universum zu vernichten, dieses furchtbare anklagende Schiff besteht nur aus den Nägeln jener Toten, denen keine mitleidvolle Seele die Nägel schnitt.
    Das Schiff bewegt sich, und wächst trotz der Kleinheit des Baumaterials, aus dem es besteht. Es wächst, bis die Verderbtheit ihren Höhepunkt erreicht. Dann reissen sich die Ungeheuer von ihren Ketten los, an die sie von den Göttern einst geschmiedet worden waren.

    Ich arbeitete 18 Jahre mit einem Bestatter zusammen und 10 Jahre in der Altenpflege. Die Stadt Konstanz will einen Abwurfschacht für die verbrannten Körper und deren Urnen in einen Container, der dann mittels LKW leicht entsorgt werden kann. Was ist das? Geistig sittliche Reife? Wo, ich seh nur völlig unterirdische Lobotomie!! Soilentgrün? Wow – noch Fragen?

    Das ist der Kapitalismus.
    Und immer noch die Frage: Qui bono – wem nützt es?

    Antworten
    1. 1.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Ne kleine Info zur Seite beim Nachdenken, damit das Mitdenken leichter fällt und möglich der eibe oder andere ins Vordenken kommen kann:
      https://youtu.be/4sqW7TMs5BA

    2. 1.2

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Wohl gemerkt:
      1. Zionismus ist was völlig anderes, als Judaismus und somit nicht das Judentum
      2. Ich bin am Austausch aller Menschen interessiert, egal welcher Religion oder Hautfarbe
      3. Ich lehne Krieg / Revolution als widerlichste Form des Krieges ab
      4. Friedfertigkeit ist der einzige Weg
      mehr fällt mir grad nicht ein, was mir wichtig ist und hier Relevanz zeigt.
      Reichsbürgerschaft fällt wegen is nich für mich aus, da NaZi-Mist von 1934

  2. Pingback: Der Sozialismus hat die soziale Struktur vernichtet – das Erwachen der Valkyrjar

  3. Pingback: Der Sozialismus hat die soziale Struktur vernichtet | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

Kommentar verfassen