Artikel zu vergleichbaren Themen

7 Kommentare

  1. Pingback: Egon von Greyerz: Die große Illusion, Gold $ 80.000 und ein globaler Albtraum | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Pingback: News 01.08.2016 | Krisenfrei

  3. 3

    Theo

    Auch physisches Gold stellt nur solange einen Wert dar, solange andere das haben wollen. Was kann man mit Gold schon machen? Nichtmal ein Messer oder einen Spaten oder sonstwas Nützliches kann man daraus herstellen! Es taugt allein als Schmuck. Wert im eigentlichen Sinne stellt eigenes Ackerland mit eigener Quelle, Maschinen und Waffen, um sich und sein Hab und Gut zu verteidigen, dar. Alles andere ist nur eine Illusion und nur solange was wert, wie andere es haben wollen. Da spielt es keine Rolle was Gold in US$ wert sein wird. Wenn schon in etwas investieren, dann in etwas was zum Leben wirklich gebraucht wird. Klopapier und Banknoten sind noch sinnvoller als Goldbarren, denn damit kann man sich den Hintern abwischen oder ein wärmendes Feuer anzünden.

    Antworten
    1. 3.1

      joah

      Dass das Element Gold zu nichts taugen würde, muss ich allerdings etwas widersprechen: es kommt in der elektrischen Kontaktbeschichtung (korrosionsbeständig), Chipfertigung, Spezialbedampfung von Festerscheiben, CD-/DVD-Rohlingen in der Datenträgerschicht als Gold-Silber-Legierung (hohe Reflektionseingenschaften), spezielle Oberflächenbedampfung von Spiegeln oder optischen Filtern (bspw. von Weltraumteleskopen) und in Nanostrukturen sogar als Katalysator für spezifische chemische Anwendungen zum Einsatz. Auch in der Medizin macht man mittlerweile in Anwendungsgebieten Fortschritte. Nichtsdestoweniger -was Sie wahrscheinlich damit ausdrücken wollten- ist das benötigte Volumen zu anderen Elementen eher (noch) sehr gering, jedoch existiert davon auch nicht so viel (!), hingegen aber fern von nutzlos.

      Im Finanzbereich ist es gleichsam gehasst wie geliebt, denn es zählt unter der Hand (inoffiziell) als Indexierung zur Wertermittlung und Orientierung zum Wertverfall von freifließenden Währungen – gewissermaßen, auch wenn es die Zentralbanker nicht zugeben wollen, benötigen sie es sogar: frei erschaffbare Währungsentitäten müssen irgendeinem Realmaß gegenübergestellt werden. In diesem Sinne gilt es für (Privat-)Anleger als Wertkonservierungsmittel ihrer Arbeitsleistung gegenüber monetärer Abwertung der Geldsysteme durch betriebene Inflationierung von Geldeinheiten.

      Wenn Ihnen Gold nicht beliebt, nehmen Sie doch Silber: daraus können auch keine Schaufel (zu duktil) oder Messer herstellen, hingegen Besteck damit beschichten (antibackerielle Wirkung) – hat man früher gemacht, als die gesellschaftliche Hygiene noch nicht das heutige Niveau erreicht hatte. Dafür gibt es im sehr engen Markt von Silber deutlich mehr reale Anwendungsgebiete, welche ich hier nicht alle auflisten werde.

      Generell und innerhalb allumfänglicher Krisen nützen hingegen beide Elemente recht wenig (erst danach wieder wenn sich die Ökonomie erholt hat), hingegen werden Essen, sauberes Wasser und sicherlich auch ihr besagtes Klopapier einen deutlich höheren Stellenwert genießen – absolut richtig. Wer hat und auch bewirtschaften kann, definitiv Ackerland. Aber denken Sie bitte nicht, das Sie im Alleingang im Stande sind mehrere Hektar Land zu bestellen (landwirtschaftliches Gerät benötigt Benzin/Diesel [1]) oder gar zu verteidigen.

      [1] Deutschland ist nicht gerade (zur Eigenversorgung) als Ölförderland bekannt, folglich auf andere Länder angewiesen

  4. Pingback: John Embry: Silber steht unmittelbar vor einer historischen Preisexplosion | N8Waechter.info

  5. Pingback: Friedensmarsch in Ukraine: – das Erwachen der Valkyrjar

  6. Pingback: John Embry: Silber steht unmittelbar vor einer historischen Preisexplosion – Tagesticker.net

Kommentar verfassen