Artikel zu vergleichbaren Themen

11 Kommentare

  1. Pingback: US-Regierung veröffentlicht die fehlenden 28 Seiten des 9/11-Reports | Der Honigmann sagt...

  2. Pingback: News 17.07.2016 | Krisenfrei

  3. 3

    Ingmar Blessing

    Hier gibts eine erste Einschätzung des Inhalts aus der NY Post: „…
    Ich erinnere daran, diese magenumdrehenden Enthüllungen stammen aus kurzen Zusammenfassungen von FBI Fallakten und CIA Memos. Das heisst, es gibt noch viel mehr Rohmaterial zu den Verwicklungen der Saudi Regierung in 9/11, das aber nach wie vor unter Geheimhaltung steht…“ http://inselpresse.blogspot.de/2016/07/new-york-post-ja-die-saudische.html

    Antworten
  4. 4

    Johnny

    Alles nur blah-blah, wir sind keinen Schritt weiter. Und wieso finden die israelischen Agenten, die von der Polizei aufgegriffen wurden, weil sie sich über den Kollaps der Gebäude so sehr freuten, keinerlei Erwähnung? Was ist mit Silverstein und all den Offiziellen, die die administrativen Vorbereitungen getroffen haben?

    Antworten
    1. 4.1

      N8Waechter

      Stimmt schon, Johnny. Ist auch nur ne Torte für’s Volk. Cui bono?

  5. Pingback: US-Regierung veröffentlicht die fehlenden 28 Seiten des 9/11-Reports | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  6. Pingback: US-Regierung veröffentlicht die fehlenden 28 Seiten des 9/11-Reports | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  7. 5

    Maria

    Die überarbeitete Version

    nun, das sagt wohl schon ALLES!

    Antworten
  8. 6

    Der_Sevilla

    Einen Augenblick.

    : Wie ist das ?

    Wie die Angehörigen in den Prozess zur Anzeige ?

    Die Vereinigten Staaten von Amerika, in der Sache als Antragsteller.

    Nun ist es eine gute Gelegenheit, um die Regierung der USA, weil das Erdöl wird ersetzt
    durch Strom.

    Antworten
  9. 7

    manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

    Guter Spruch: „…auch nur ne Torte für’s Volk. Cui bono?“ Hoffentlich verpufft die Diskussion um den neuen Versuch der Ablenkung und Feindbildkreation wie die Sprengwölkchen unter den Stockwerken, die nacheinander eingekracht sind, bis der Laden am Boden lag und dann auf dem ganzen Schutthaufen völlig unversehrt ein ausweis eines Entführers zu liegen kam. Echt goil, wie der ganze andere unsäglich Müll zu 9/11.

    Die Jungs sollten besser bei Charlie Hebdo Comics schreiben, für die Wahrheit und die Realität haben sie keinerlei Befähigung, leider aber die Erlaubnis.

    Antworten
  10. 8

    Manuel Wagner

    Ja, diese überarbeitete Version ! Gleich zu setzen mit überarbeitete Wahrheit, was da im Staub liegen bleibt ist, „wahre“ Lüge. Oder schön formuliert, Torte fürs Volk. Diese cremig überzogen, weil eigentlich aus unverdaulichen Zutaten, für Allesfresser aber schmackhaft. Tanzen auch noch Israelis durch den „Aufklärungsfilm“ im Agentenmantel, dann ist doch klar, wohin der Schuss los geht. Natürlich in den überarbeiteten Alltag, der von den Medien „bewahrheiteten“ Gutgläubigen. Zur Torte eine Tasse Kaffee, mit Sahne – zum Vernebeln, Flimmerkiste an, Hirn aus – so funktionieren sie, die Schutthaufen der blinden Denkweise. Oder muss ich meine Betrachtung erst mal überarbeiten lassen ?

    Manuel

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.