Artikel zu vergleichbaren Themen

14 Kommentare

  1. 1

    Pedro

    Was im chinesischen Meer abläuft ist vorläufig nur geplänkel.
    Trotzdem,und das gilt besonders für die Deutschen,die sich ja immer
    so unentbehrlich und scheußlich selbstsicher erhaben vorkommen:
    Dieses extrem verschuldete System,weitaus gewaltiger verschuldet als 1929,ist
    nur durch Krieg zu resetten .
    Es gibt keine andere Möglichkeit !
    Und das wird in Kürze die traurige,aber bittere Realität sein.
    Dann wird es weitaus extremer donnern und jaulen als 1939-1945.

    Antworten
  2. 2

    Siegfried Hermann

    Putin hat diese Woche noch einen drauf gesetzt damit, dass die Berechnungen vorallem der Edelmetall/Petro-Güter in Euro, Rubel oder Yuan abgerechnet wird und damit den Petrodollar in die Versenkung schickt.
    Bisher wurde JEDES Land, was es wagte den Petrodollar in Frage zu stellen mit Krieg überzogen.
    Das war auch der eigentlich Kriegsgrund gegen das III-Reich. Adolf hatte seit 1936 ein konkurrierendes Warenaustauschsystem ERFOLGREICH installiert und so der Dollar als Weltleitwährung einen heftigen Schlag verpasst und nebenbei besonders in Südamerika, damals der US-Hinterhof, besonders binationale Wirtschafts-Geschäfte „geplündert“.
    btw
    In einen „CIA-Blogg“ wurde eine Nachricht veröffentlicht, dass NACH den Nato-Treffen in Warschau, GEPLANT sei, ukrainische MIGs MIT RUSSISCHEN Hoheitsabzeichen in Kiew den Präsidentenpalast und das Parlament bombardieren zu lassen und als „Gleiwitz“-Anschlag zu benutzen, um den 3-WK. anzuzetteln. Natürlich NUR AUF EUROPÄISCHEN Boden…. Anscheinend scheint die Ankündigungen Putin für diesen Fall auf tauben Ohren gestoßen zu sein. Er hatte +wiederholt+ gesagt: Sollte auch nur eine „US-Atom/B/C-Bombe“ auf russischen Boden geworfen werden, würde postwendend 1. auf Berlin und 2. auf Wooschingtän ZURÜCK geschossen.
    Und dieses „ZURÜCK“–geschossen“ ist uns Deutschen und dem Ausgang bestens bekannt.
    Die ganze Flase-flagg-Aktion ist in den ersten beiden Augustwochen geplant.
    Wenn also ein Kriegsakt in der einen oder anderen Version stattfinden sollte, egal ob Ukraine, Estland (wo übrigens DEUTSCHE Panzer 100m!!! vor der Russischen Grenze „Manöver“ machen), oder anderswo an der Russischen Grenze und richtig geballert wird, würd ich jeden empfehlen schnellstens die Koffer zu packen und min. hinter den Pyrenäen mal richtig „zu flüchten“.
    Bei einer atomarer Auseinandersetzung, so wie es die amis wollen und lieben, würden die 500!!! Kernsprengköppe, die noch in Deutschland lagern genau dort auh eingesetzt werden. Die Juden haben in diesen Fall zugesagt, zusätzlich die 20 größsten deutsche Städte den Erdboden gleich zu machen „…um die nächsten 1000 Jahre Ruhe vor den Deutschen zu haben…“ Oder wie die Queen zu Weihnachten 15: “ Feiert es schön! Es wird für sehr lange Zeit euer letztes sein…“
    Perfekter geht die atomare Wüste nicht.
    Oder wie Rooobärt so gerne pflegt zu sagen, wenn das Limit erreicht ist: „MEHR, geht nu mal wirklich nich…“

    Mal schaun….

    Antworten
  3. 3

    Sirius

    Das wird sich wieder beruhigen.
    Vor China haben die USA zuviel Respekt.
    Sie machen nur Krieg gegen kleine Länder oder hetzen andere gegeneinander auf.

    Antworten
    1. 3.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Wir haben hier ein kleines nicht all zu sehr bekanntes kleines Ding.

      Nahezu alles Gold und Silber befindet sich in China oder Indien und noch n paar anderen. Dann steckt vermutlich dort das gesamte Papier-Gold und Papier-Silber, das in die Welt geworfen wurde, um den $ auf dem Kurs zu halten, den er grade mal so hat und sicherlich nicht der Wert ist, den er real hat. Da ist der $ vermutlich noch nicht mal das Papier wert, auf dem er gedruckt ist.

      Im Mittelalter betrieb man Gläubigereliminierung mit der Inquisition, mit vorgetäuschten Straftaten, um die besagten Gläubiger und die Verbindlichkeiten loszuwerden.

      Schwierig, kann nicht sagen, wo das endet. Mit Russland scheint kein Krieg zu schaffen, vielleicht klapts ja mit China, einen Krieg braucht die Hochfinanz, damit ihr Kartenhaus nicht zusammenkracht. Sie haben keine Karten mehr, sie müssen wieder welche schaffen.

      Vorsicht ist wirklich angesagt, doch keine Panik, denn wir sind nicht alleine.

  4. 4

    Watson

    Das die CIA einen Bürgerkrieg in der BRD vermutet geht aus einem Bericht von CIA-Chef Michael Hayden hervor. DIE BW soll auch im inneren genutzt werden. Sie rechnen mit Unruhen in drei bis vier Jahren. Siehe Yt Video!

    Auch der Putsch in der Türkei lässt einige fragen auf und klärt nicht die ganzen Umstände die passiert sind. Ein so kurzer Putsch mit so vielen Verhaftungen in einem Tag – lässt fragen auf. Die Leute werden auch ohne Richter Beschluss verschleppt und fortgebracht. Es soll jetzt um die Todesstrafe entschieden werden – um so schnell wie möglich die Putschisten in den Hades zu befördern. Die Flugzeit und seine flucht lassen viele fragen auf. Die Waffen Lieferung an die Milizen und das Öl-Geschäft sind einige Sachen –
    die nicht Offen ausgesprochen werden.

    In dem ganzen Spiel gibt es jede menge Bauern Opfer und falsche zu Geständnisse.
    Das ganze sollte eine Übung gewesen sein und nach her wurde ein Putsch daraus gemacht.

    Auch Putin hatte auf einmal einen Besuch aus den USA gehabt und es ging auch um den angeblichen Putsch in der Türkei. Was wirklich hinter der Fassade der Macht geschieht kriegen wir Bürger sowieso nicht mit. Was vorgestern in der Türkei geschehen ist –
    da scheiden sich die Geister.

    Ich bin kein Fan von irgendwelchen Führungs- Personen. Den das System ist das Problem der Menschen. Dieses Finanzsystem wird hoffentlich das Zeitliche segnen und ein neues Zeitalter wird entstehen.

    Insider berichten: das dieser Systemcrash sehr schlimm werden soll – mit einem Kahlschlag.

    Paul Craig Roberts: Todesurteil der EU und die Zerstörung der NATO

    Antworten
  5. 5

    joah

    „Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte.“ – dies impliziert, das es auch einen Dritten geben muss, der genau will, dass dies so passiert um selbst zu profitieren. Wenn „der Dritte“ sich dann noch ohnehin so positioniert hat, das er – egal wer gewinnt – ohnehin sein Ziel erreicht (fördern und anstacheln beider Seiten), dann können sich beide Parteien nur zurückziehen, um den falschen Konflikt zu lösen. (Mit-)Spielen sollte man dieses Spiel keinesfalls, egal in welch vermeintlich niedriger Position.

    Antworten
  6. Pingback: U.S.-Kriegsschiffe im Südchinesischen Meer gefechtsbereit – Steht der Dritte Weltkrieg vor der Tür? – das Erwachen der Valkyrjar

  7. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 18. Juli 2016 – Nr. 882 | Der Honigmann sagt...

  8. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 18. Juli 2016 – Nr. 882 | Terraherz

  9. 6

    Manuel Wagner

    Ja, steht der Krieg wirklich vor der Tür ? Auf jeden Fall ist es der ewige, feige Lunten – Leger USA, welcher an den Türen lärmt. Die Drecksarbeit lässt er dann wieder andere für sich machen, erst wenn die Türen gewaltsam aufgerissen wurden, und das Feuer gelegt ist – stiefelt er ins Geschehen, in gewohnter Weltgendarmen Manier. Zuerst müssen die Handlanger lahm gelegt werden, die Lunten vernichtet, dann kann General Groß – Kotz sich vor dem eigenen Spiegel austoben, bis er vernünftig wird. Und der Wasserstrahl, welcher das Feuer löscht, bevor es zum vernichtenden Brand wird, kann nur von den Massen kommen, wenn sie endlich aufwachen. Nur denen, die sich ins Wachkoma legen lassen, kann man den Krieg durch die Türen jagen.

    Manuel

    Antworten
    1. 6.1

      manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

      Schön und wahr gesprochen, doch wer stochert in US-Köpfen die Lunte an?

      Sind da welche zu Werke, die glauben, je größer die Schandtaten, daß Blutvergießen, die Kindermorde, je schäbiger und ekelhafter ihre Taten sind so kommt der Erlöser el David um so schneller um seine heiligen Sünder zu erretten? Sind das wirklich alles heilige Sünden und die Täter die heiligen Sünder?

      So denken und handeln zumindest die Frankisten. Sie erfreuen sich mit dem 2ten Waffenstillstandsbruch im von den USA angezettelten 1ten Weltkrieg [damit fälschlicht als der 3te Weltkrieg bezeichnet einzig des Betrugs mittels der HLKO] ihren Erlöser durch die Apokalypse ihrer eigenen Prophetien. Da dürfte noch viel mehr getürkt sein, nicht alleine 9/11 oder German Wings oder was nicht noch alles.

      Ich appelliere an die Russische Föderation und auch an die Chinesen tatsächlich Frieden zu halten und zu wahren. Denn das ist der einzige Weg die von den Juden inzwischen wohl nicht mehr sonderlich behüteten Zionisten und deren manigfaltigen Strömungen zu entmachten, damit endlich auf diesem Planeten abschließend Frieden einkehren kann.

      Elementarste Frage: Kann es in einem solchen Szenario tatsächlich noch einen Sieger geben? Wohl kaum. Wenn die Herrschaften Rothschild Morgen, Obama und die ganze Bande zu den Frankisten gehören, so wie mehrfach behauptet, dann wird wohl alles aufgefahren, was in den Arsenalen herumliegt. So gibt es nur eine Hoffnung – mit aller Phantasie und aller innerer Ruhe diesen Mist zu verhindern und das Geldsystem an die Wand fahren lassen. Nur noch etwas Geduld und sie haben sich selbst erledigt. Und bei Gott und der göttlichen Vielfalt, das soll so sein, allen Wesen dieses Planeten, Gaja zu liebe – endlich schluß mit dem Scheiß und schluß mit den hirnlosen Khasaren.

      AHO

  10. 7

    Manuel Wagner

    Oh ja Manfred, in den US – Köpfen wird seit Ewigkeiten gestochert und gebohrt. Man kann nur staunen wie zerstörerisch Hakennasen einschlagen können. Die Apokalypse ist deren schändliches Ziel, Deutschland bekommt es am meisten zu spüren, nach Plan Morgenthau. Solange diese von Rotschild & Co. geführten Kriegstreiber noch Nester finden, in denen sie ihre Kuckuckseier ablegen können, ist nichts mit Frieden auf dieser Welt. Weil aus dieser Brut der khasarische Geier schlüpft, der Todesvogel. Man muss dieses faule Gelege aus den Nestern werfen, sonst geht es zu Ende mit der Menschheit auf Erden. Nicht nur Russen und Chinesen muss man für diesen Weg überzeugen, jeden, der sich nicht versklaven und somit vernichten lasen will, muss mit ins Boot. Und die Segel gegen den Sturm setzen, in friedliche Fahrt bringen. Dazu braucht es starke Steuermänner und eine feste Mannschaft, also Leinen los.

    Manuel

    Antworten
  11. 8

    reiner tiroch

    man las auch schon, dass die Chinesen ihre Armeen baten sich auf Krieg vorzubereiten. die haben keine Lust mehr sich vom Ami anmachen zu lassen.

    Antworten
  12. Pingback: Das globale Theaterstück im Jahr 2016 | N8Waechter.info

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.