NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

9 Kommentare

  1. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Terroranschläge und Massenmorde werden zum täglichen Ereignis | N8Waechter.info

  2. Pingback: Terroranschläge und Massenmorde werden zum täglichen Ereignis | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  3. Pingback: Terroranschläge und Massenmorde werden zum täglichen Ereignis | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. 4

    joah

    Ist dem geneigten Beobachter mal aufgefallen, dass die „Retter und Beschützer“ die Täter fast immer vollständig eliminieren? Beim Militär lernt man, das man einen Gefährder „kampf- und gefechtsunfähig“ macht, was das Töten nicht zwangsläufig mit einschließt. Würde man dem Ereigniss auf den Grund gehen wollen (Quelle/n suchen; Quelle/n abschalten!), würde man die Täter wenigstens in einem „befragungsfähigen Zustand“ belassen – tut man aber nicht. Mutwille („Tote reden nicht mehr“)?!

    Antworten
    1. 4.1

      N8Waechter

      Keine weiteren Fragen, Euer Ehren. 😉

    2. 4.2

      Mark2323

      Genau richtig beobachtet. Aber wundert einen kaum, nachdem Obama und Co anscheinend ja nicht mal daran interessiert waren zu erfahren, wie es dieser Herr Bin Laden damals an dem Tag im September geschafft hat, die ganze Sauerei mit den Flugzeugen anzustellen. Obwohl, ich vergaß. Das war der ja gar nicht und schon länger tot war er auch. Was nun wiederum auch nicht grad beruhigend ist.
      Fest steht: Es stinkt alles zum Himmel und (fast) keiner riecht’s.

  5. Pingback: Terroranschläge und Massenmorde werden zum täglichen Ereignis – das Erwachen der Valkyrjar

  6. 5

    Suum cuique

    Das wird nicht das schlimmste sein, das Schlimmste wird sein, das Leute wie ich kein Mitleid mit den Opfern haben werden….

    Antworten
  7. 6

    Hans Kolpak

    Es kommt überhaupt nicht darauf an, welchem Kulturkreis ein Mensch angehört. Meines Wissens sind die Muslime die einzige Gruppe, die gewalttätig wird, sobald sie eine kritische Masse überschritten hat, während die Juden still und leise unsere Gesellschaft über die Medien unterwandert haben und die Asiaten uns wirtschaftlich überrennen.

    Die Medien kann ich mir aussuchen. Welche Produkte ich kaufe, entscheide ich selbst, doch wenn eine Axt in meinen Schädel eindringt, ist es mit der Wahlfreiheit vorbei.

    Das Drama geht von Washington D.C. aus: Islamische Terroristen wurden instrumentalisiert, indem sie finanziell und materiell unterstützt worden sind: Die „Liste von Terroranschlägen“ kann kein Mensch leugnen. Ich hoffe inständig, dass rund um das Weiße Haus und den Pentagon endlich die Bürgersteige hochgeklappt werden und die USA in Kleinstaaten zerfallen, die nur noch eine regionale Rolle spielen. Die Anzeichen sind gut:

    Ende der US-Hegemonie – multipolare Welt kommt
    http://www.dzig.de/Ende-der-US-Hegemonie-multipolare-Welt-kommt

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.