Artikel zu vergleichbaren Themen

11 Kommentare

  1. Pingback: Paul Craig Roberts: Ist die Saudi-9/11-Story ein Teil der Ablenkung? – das Erwachen der Valkyrjar

  2. Pingback: Paul Craig Roberts: Ist die Saudi-9/11-Story ein Teil der Ablenkung? | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. Pingback: News 22.07.2016 | Krisenfrei

  4. 4

    Brasil

    Absolut ist das eine Story in der Story! Denn niemals sind gewöhnliche Flugzeuge in die Towers und das Pentagon geflogen! Das ist physikalisch absolut unmöglich, wie es auf den Videos dargestellt wurde! Alleine schon, dass offensichtlich die ganze Presse schon vor dem sog. Attentat am Set war und die Kameras bereit hatten ist mehr als nur ein Witz!
    Ich war gerade zu der Zeit in mein Büro gekommen und hatte Bloomberg laufen, als dies kurz vor Neun unterbrochen wurde und Lifebilder kamen! Man braucht sich doch nur mal fragen, wieso es möglich war auf allen Kanälen Lifebilder in gestochen scharfer Qualität zu bringen ein paar Sekunden nach dem angeblichen Einschlag der Flugzeuge! Damit ist doch schon bei der ersten Frage die Diskussion, ob es war, wie offiziell dargestellt wurde, schon erledigt!
    da braucht man dann gar nicht mehr über die fehlenden Flugzeugteile reden, vor dem Pentagon und über das falsche Fahrwerk, das bei den Towers platziert wurde! Vom WTC7 ganz zu Schweigen!

    Antworten
  5. 5

    Igo Kirchlechner

    Es gibt noch zwei weitere Indizien dafür, dass 9/11 von den Bushs persönlich eingefädelt wurde:
    1. Von der Boeing, die ins Pentagon einschlug, ist nie etwas gefunden worden. Auch gab’s keine Passagierliste von Vermissten. Das runde Einschlagloch war außerdem viel zu klein und stammt eher von einer Cruise Missile.
    2. Das Ojekt, das in den Südtower ca. 20 Min. später einschlug, konnte kein Flugzeug gewesen sein. Die ersten Fotos zeigten ganz deutlich ein Rundes Objekt (Repulsine?), das dort einschlug. Dieses wurde später durch eine Flugzeugmontage fotografisch überdeckt. Seltsam auch, dass die relativ weiche Nase einer Boeing auf der anderen Seite des Stahlbetonturms fast unversehrt hervorkam und dann erst im Flammenmeer verschwand. einschlug. Näheres hierzu zeigt der anhängende Clip: https://www.youtube.com/watch?v=LPKq2K2dh6k

    Antworten
  6. 6

    Carsten

    Hallo Nachtwächter, hier mal was zu den zwei Haupttürmen.

    https://www.youtube.com/watch?v=DIl8qqYrnBc

    Ich vermute, die Gegner der dritten Macht haben die Türme gesprengt und sie wollten viel mehr Chaos und viel mehr Tote erzielen als 3000.
    Die dritte Macht hat schlimmeres verhindert durch das zerstäuben wie es im Video erklärt wird.
    Du weisst wer die dritte Macht ist, bist ja ab und zu beim Trutzgauer.

    Lang kann es nun nicht mehr dauern bis zum Tag X.

    Antworten
  7. 7

    Aarsupilani

    P. C. Roberts hat völlig Recht. Nur würde ich solche Geschichten nicht ‚Geschichte in einer Geschichte‘ nennen, weil das zu harmlos klingt. Es sind vielmehr von Anfang an eingebaute Rettungsboote, welche je nach Bedarf ins Wasser gelassen werden können.
    Für 9/11 gibt es viele Verursacher Täter oder Urheber, weil viele Nutzniesser während der Planung aufgesprungen sind.
    Für mich ist klar, dass der tiefste und eigentlich ursprüngliche Verursacher satanistische us-Verbrecher sind, welche ein Blutritual abhielten. Viele andere sind dann wie gesagt aufgesprungen oder auch eingeladen worden mitzumachen, und haben wieder andere Ziele damit verfolgt. Wie z. B. das Auffüllen der Kriegskasse (Silverstein) oder das project for an american century, usw.
    Diese Vielschichtigkeit macht es so schwierig, 9/11 zu durchschauen.

    Antworten
  8. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 25. Juli 2016 – Nr. 887 | Der Honigmann sagt...

  9. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 25. Juli 2016 – Nr. 887 | Terraherz

  10. 8

    Gerth Angelika

    Worüber niemand spricht! Ich guckte damals so aus Interesse bei WIKIPEDIA nach,
    Die Grundsteinlegung des Pentagon erfolgte exakt 9/11 1941, das sind genau 60 Jahre danach. Welcher Eseltreiber, sofern der zwar fliegen könnte, aber welcher von denen guckt vorher ins Wikip. und macht die Anschläge just an diesem Tag? Kann mir doch keiner erzählen. Dten. denen ich das erzähle, sind immer bav, da kommt keiner drauf. Nee nur die aus Nahost kommen drauf. Pentagon steht auf dem Grundstück der Tothschilds. Is ja komisch.
    Auch Charlie Ebdo in Paris wurde vorher gekauft von der Ztg. Liberation, der größten Zeitung in Frankreich, die gehört den Tothschilds. Jetzt überprüfte ich das wieder, den Verweis zu Charlie entnahmen die. Kriegt man aber in anderen Blogs raus. Reiche sind so selbstherrlich, die halten das Volk für völlig ballaballa. Dabei sind die das selber. Ballaballa = Kaballa? Keene Ahnung, sicher Zufall !! Alles Zufall !! Sowas will die Welt beherrschen.

    Antworten
  11. Pingback: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung? – oder: Kein „Göttlich“ „vorbestimmtes“ „Schicksal“ – industriell erzeugte klimatische und milit

Kommentar verfassen