NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

17 Kommentare

  1. 1

    Übernahme auf allen Ebenen

    Mein gefühlter Anteil in der Stadt wo wohne, Randgebiet einer Großstadt, Speckgürtel, ist ungefähr 50%. Also kein Armenviertel. Außerdem habe ich die Vermutung das sich hier seit einigen Jahren zunehmend „Geldwäschereien“ niederlassen, Gastwirtschaft und Ähnliches, Spielhallen, Wettbüros, Nagelstudios, wo sich ganz bestimmte Migranten aus einigen Ländern auf bestimmte Branchen spezialisiert haben. Die beschäftigen dann vorwiegend nur ihre eigenen Landsleute, wenn das Deutsche machen würden und die Angestellten nach ihrer Herkunft, Deutsche, nur einstellen dann währe das Geschrei groß.

    Antworten
    1. 1.1

      Wortwechsel

      ‚An den Autos sollt ihr sie erkennen‘! Was sich in solchen Vierteln für ein Fuhrpark befindet, kann nicht mit sozialen Leistungen gezahlt sein – obwohl ich dies für sehr prüfenswert halte!

      Hier fließen Gelder ganz legal am Fiskus vorbei, weil sich die Stadt/Kommune dadurch eine Art „inneren Frieden“ verspricht! Die öffentliche Hand ’schmiert‘ sozusagen die „No-Go-Areas“, um vermeintliche Ruhe zu haben! Ein fast nicht mehr wieder gut zu machendes Fehlverhalten!

      Aber Ralf Jäger, Innenminister von NRW und in Duisburg geboren, widerspricht immer noch seiner Polizei und hält „Duisburg-Marxloh“ mit einem Ausländeranteil von offiziell 45 % bei 92 Nationalitäten nicht für ein Problemviertel oder gar eine „No-Go-Area!

  2. 2

    Kleiner Eisbär

    Ein Blick in das Strafgesetzbuch zeigt uns Folgendes:

    㤠129

    Bildung krimineller Vereinigungen

    (1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,

    1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,

    …“

    Antworten
    1. 2.1

      Undertaker

      In Bezug auf die NPD geschrieben?

    2. 2.2

      Kleiner Eisbär

      In Bezug auf jede in der OMF – BRD zugelassene Partei geschrieben…

  3. 3

    Johnny

    Vielen Dank für diese zahlenmäßige Aufklärung!!

    Antworten
  4. 4

    wana

    (Daher sollte sich niemand auf „Artikel 20 GG“ berufen (Notwehrparagraph), sondern auf „Artikel 21, Absatz 2, GG“ der besagt, dass „Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, verfassungswidrig sind.)

    Ist euch eigentlich noch nie in den Sinn gekommen,das dieser Artikel 21, Absatz 2
    nur die Ewige Besatzung des Deutschen Reiches sicher soll,und das Deutsche Volk
    zu unterdrücken und auszubeuten

    Antworten
    1. 4.1

      Wortwechsel

      Schon wieder EINER aus der Fraktion: *Die BRD ist eine NGO oder eine GmbH oder eine Treuhand oder ach ich weiß nicht was, aber sie ist kein Staat und also bin ich kein Volk und bin ein staatenloser Sklave ohne Rechtsanspruch und deswegen bin ich gar nicht und wenn ich nicht bin in etwas, was ja gar nicht ist, dann geh ich auch nicht wählen, weil es im Nichts nichts zu wählen gibt! Das schenk‘ ich mir!*
      Mit Verlaub: Dieser Schwachsinn liest sich wie das ‚Nirvanagequatsche‘ eines ausgedienten altachtundsechziger Pseudosuperöko, der sein biologisch kontrolliert mit „LSD“ gedüngtes Cannabis mit „Psycholdeika-Pilzen“ verschnitten hat und den ‚voll geilen Joint‘ etwas zu tief in die Lungenbläschen presst!

  5. 5

    Siegfried Hermann

    Weitere Zahlen.
    Aus den US-Thinktanks und der UNO aus 2000!!! sind Zahlen veröffentlicht worden, dass allein Deutschland bis zu 10 Mio. Migranten bis 2021 ++ ohne jegliche Prüfung und Auflagen!!!++, natürlich Moslems, Balkan, Afrika und 80% Männeranteil zwangsweise aufnehmen soll. Mit jeden dieser illegalen Migranten werden 10-15 weitere Nachzügler gerechnet und für JEDEN dieser Nachzügler wieder weitere 10-15 Personen und so weiter.

    Macht untern Strich bis 2030 min. 30-40 Mio. !!!! Migranten neben den 25 Mio. die jetzt schon hier sind.

    Und die Deutschen Frauen sollen sich dann ZWANGSWEISE mit denen paaren und Mischlinge produzieren.
    O-Ton: GRÜNEN, Schäubl, GaBriel

    Das ist böswillige Umvolkung und faschistisch dazu.

    ABWÄHLEN!!! Die ganze bunten Volksverräter.

    Antworten
    1. 5.1

      Wortwechsel

      „Und die Deutschen Frauen sollen sich dann ZWANGSWEISE mit denen paaren und Mischlinge produzieren.
      O-Ton: GRÜNEN, Schäubl, GaBriel.“

      Haben Sie DAFÜR einen Beleg, einen Link? Das würde mich enorm interessieren!

    2. 5.2

      malocher

      Abwählen die bunten Volksverräter.

      wir haben ja noch nicht einmal ein gültiges Wahlgesetz seit 1956. Dies zu ändern hat die
      Geschäftsführung der BRD Vereinigung verstreichen lassen.
      Die halten sich an kein Recht und kein Gesetz mehr. Freiwillig und schon gar nicht mit ungültigen Wahlen werden die ihre Stühle räumen.

  6. 6

    Uli Kollega

    Ich habe mal beim Pressesprecher der BundesREgierung angerufen und gefragt, ob man mir denn bei der Unterbringung von Flüchlingen behilflich sein kann.
    https://www.youtube.com/watch?v=1FUXK4MjPxc

    Bei der CDU in Berlin hab ich auch mal angerufen!
    https://www.youtube.com/watch?v=8X-7mJhsNnM

    Und bei der SPD!
    https://www.youtube.com/watch?v=ayjyZ7dcWl4

    Bei der CSU natürlich auch!

    Antworten
  7. 7

    Ursula Klein

    Hier ein paar Namen, die man googeln kann und die derlei Gedankengut hervorbringen: Nicolas Sarkozy, Präsident des EU-Staates Frankreich von 2007 bis 2012, bemühte erst gar nicht den Vorwand wirtschaftlicher Gründe, sondern sagte am 17. Dezember 2008 in Palaiseau, einem Stadtteil von Paris unmittelbar:
    „Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!! Es ist zwingend!!! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen …, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln.
    Oder George Soros, EPIM …

    Antworten
    1. 7.1

      Wortwechsel

      Ergänzend zu diesem sehr aufschlussreichen (erschreckenden) Kommentar folgender Link:

      https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/08/04/aufbau-des-weltstaats-ii-sarkozy-will-die-gedanken-hitlers-uber-ein-herrenvolk-erzwingen/ !

      Und der Honigmann hat immer Recht!

  8. 8

    Wortwechsel

    Interessantes Update zu Bundesjustizminister Heiko Maas, den ich hier in meinem Gastbeitrag berechtigt und belegt kritisiere! Alles, was ich geschrieben habe, ist durch seriöse Onlineportale belegt – ich habe einen Link über Anetta Kahane angefügt! Eigentlich braucht man Kernsätze meines Gastbeitrages nur in die Suchmaschine einzugeben und ist am Ziel!

    Nun habe ich Heute versucht, diesen Justizminister in der „RP-Online“ zu kritisieren – mit zwei seriösen Links, einer davon führt zur „WELT“! Ich muss sagen, dass dies bislang immer angenommen und freigeschaltet wurde! Doch seit Jahren kommt immer ein ‚Montag‘, an dem die „Meinungsfreiheit“ eine weitere Zäsur erleben muss! Heute ist wieder MONTAG – und ausgerechnet der Tag, an dem der „Mainstream“ kollektiv mit der „ARD“-Sendung „Die Story im Ersten – Vertrauen verspielt? > Wie Medien um Glaubwürdigkeit kämpfen“ jedweden kritischen Journalismus in einen von ‚Putin gesteuerten Orkus‘ ‚abschieben‘!

    In diesem Sinne die Originalantwort der „RP-Online-Redaktion“ an meine Mailadresse:

    *Liebe/r Wortwechsler,

    vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Artikel

    „In Berlin versagt der Staat gegen Gewalt von links“.

    Leider konnten wir den Beitrag nicht auf unserer Webseite veröffentlichen, da er unserer Netiquette nicht entspricht.
    Die in diesem Kommentar aufgestellten Behauptungen können wir nicht überprüfen. Aus rechtlichen Gründen müssen wir diesen Kommentar daher sperren.

    Es handelt sich dabei um diesen Text, den Sie am 11.07.2016 um 18:56 Uhr abgeschickt haben:

    Diesmal die Links zu meinem Text zuerst, liebe Redaktion! Ich gehe davon aus, dass diese Links seriös sind!

    Zum Interview mit Herrn Maas: http://www.geolitico.de/2015/10/28/maas-seit-an-seit-mit-der-antifa/

    Zu Frau Schwesig: http://www.welt.de/politik/deutschland/article140716662/Ist-Schwesig-auf-dem-linken-Auge-blind.html

    Mein Text:

    Diese Linksextremisten haben äußerst prominente Unterstützer! Einer von ihnen ist Heiko Maas, der ‚munter‘ mit der „ANTIFA“ demonstriert! Im Oktober 2015 hat ein Journalist der „WELT“ Herrn Maas auf einer dieser Demonstrationen getroffen:

    „,Eine Frage, Herr Maas. Der Pegida wird ja vorgeworfen, Rechtsradikale in ihren Demonstrationen zu dulden – Sie demonstrieren heute gemeinsam mit Linksradikalen, wie geht das?‘ Der Justizminister schaut sich erstaunt um. ,Wieso, wo sind denn welche?‘ ,Na, gleich hinter Ihnen, schauen Sie, da steht die Antifa.‘ Er schüttelt den Kopf. ,Ich habe hier meine SPD-Fahne und meine IG-Metall-Fahne, ich kann nicht jeden kennen, der hierhin kommt.“‘

    Es gab Zeiten in der „BRD“, da hätte ein solches Verhalten den sofortigen Rücktritt bedeutet, die „Niederlegung aller Ämter“! HEUTE ist dieses Verhalten der ‚gute Ton in der Politik wider das Volk‘! Laut Heiko Maas handelt es sich bei kritisch denkenden Teilen des ‚Volkes‘, neudeutsch „MOB“, um eine „Schande für Deutschland“!

    Zudem werden die Linksextremisten von Manuela Schwesig (Familienministerin) mit Steuergeldern ‚versorgt‘!
    Im Etat des Familienministeriums sind „im Kampf gegen Extremismus“ 40,5 Millionen Euro eingeplant(2015). Doch lediglich 400.000 Euro davon gehen an Projekte gegen Linksextremismus! Die ‚restlichen‘ gut 40 Millionen Euro dienen dem „Kampf“ gegen „Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus sowie Islam- bzw. Muslimfeindlichkeit, Antiziganismus, Ultranationalismus, Homophobie, gewaltbereitem Salafismus bzw. Dschihadismus! Und dieser „Kampf“ wird durch ‚linke Gruppierungen‘ ausgeführt, auf der Straße!

    Man muss sich also nicht wundern, dass so wenig über „linke Gewalt“ kolportiert wird, wenn schon „Die Welt“ fragt, ob Teile der Regierung (Manuela Schwesig) „auf dem linken Auge blind“ sind! In diesem Sinne ist ja auch eine Überwachung der „AfD“ nur logisch!

    Unsere Netiquette können Sie unter http://www.rp-online.de/1.3041222 nachlesen.

    Viele Grüße
    Ihr RP ONLINE Team*

    Es ist wirklich interessant, dass selbst ein Link auf einen Artikel der „WELT“ „nicht der Netiquette entspricht und als „nicht überprüfbar“ abgetan wird! Selbes gilt auch für „Geolitico“!
    In meinen Augen handelt es sich bei dieser Aktion um den ersten Versuch einer neuen Strategie, welche jedwede Kritik an umstrittenen Politikern im laufenden Wahlkampf unterdrücken soll! In diesem Zuge ist auch der Überwachungsplan gegen die „AfD“ zu sehen!

    Im Januar 2016 bereits wollte SPD-Parteichef Sigmar Gabriel diese Partei vom Verfassungsschutz überwachen lassen, da er massive Zweifel hatte, dass die AfD der „freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ entspräche!
    Nun scheint dieser „große Stratege“ es geschafft zu haben und meint, sich mit diesem Verfassungsmissbrauch einen Konkurrenten vom Halse schaffen lassen zu können! Sein ‚juristischer Beistand‘: Heiko Maas!

    Wir alle sollten aufpassen und um dieses Internet, unsere moderne „Meinungsfreiheit“, kämpfen! Es lohnt sich!

    Link zu meinem Text:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151697674/AfD-Ueberwachung-ist-typischer-Gabriel-Aktionismus.html

    Antworten
  9. Pingback: Das osmanische Reich deutscher Nation – ist da! | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  10. Pingback: Das osmanische Reich deutscher Nation – ist da! | N8Waechter.info | Grüsst mir die Sonne…

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.