Artikel zu vergleichbaren Themen

4 Kommentare

  1. 1

    Incamas SRL- Asuncion / Paraguay

    Ich will hier nicht behaupten, die Folgen des Austritts Großbritanniens aus der EU zu kennen. Dazu ist die Welt der Wirtschaft einfach zu komplex und die Kreativität von Unternehmern viel zu hoch. Soviel wissen wir allerdings: Wohlstand wird von Unternehmern geschaffen und nicht vom Staat und seinen Zentralbanken. Politiker, Bürokraten und Zentralbanker schaffen keinen Wohlstand, sie verteilen ihn nur um. Über diesen grundlegenden Zusammenhang sollten Sie sich bei allen politischen Diskussionen stets bewusst sein. Aus ordnungspolitischer Sicht ist die Sachlage also eindeutig: Mehr Marktwirtschaft, also weniger Planwirtschaft, weniger Staat und weniger Bürokratie sind der Weg zu mehr Wohlstand. Da der Austritt Großbritanniens aus der EU zu mehr Marktwirtschaft in Großbritannien führt, wird das Land von dieser Entscheidung profitieren.

    Historisch gesehen haben es die Briten stets geschafft, auf der Gewinnerseite zu stehen. Dass sie jetzt die EU verlassen, ist ein richtungsweisendes Signal.

    Antworten
  2. 2

    Der_Sevilla

    Danke für das Teilen des Artikels.

    Gut, ich glaube, es geht nicht um eine rein finanzielle Frage.

    Könnte es sein, dass die Brexit hervorgerufen worden ist, um die westliche Bürgerkrieg oder vielleicht durch den finanziellen Kollaps der Unruhen, die uns bevorsteht.

    Es wäre absurd, der Faktor der spekulativen Attacken gegen die City (Einsatzzentrum der Finanzspekulation international, London), durch den Freimaurern angreift, seit Monaten, und die Briten zu suchen, einen starken und stabilen Regierung sucht bilateralen aller Art mit anderen Nationen der Wirtschaft außerhalb der u.e.

    Merkel hat in der Vergangenheit eine führende Löser, erzähle anderen: der Alptraum der Freimaurern und für das Lager rival ; Bürger westlicher Patrioten.

    2 Jahren, Bürger, oder nicht, muss das Land verlassen, Großbritannien, und das ist einer angemessenen Zeit.

    Einsparungen wichtig und nützlich, um die reale Wirtschaft eines Landes und, dann darf dieser Nation eintritt Auswanderung Einwanderung, aber nicht erzwungen durch einen supranationalen ente.

    Antworten
  3. Pingback: Victor Sperandeo: »Anfang vom Ende der EU« | N8Waechter.info | website-marketing24dotcom

  4. Pingback: Victor Sperandeo: »Anfang vom Ende der EU« | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.