Artikel zu vergleichbaren Themen

8 Kommentare

  1. 1

    Siegfried Hermann

    Solche Fakten würden nie in unserer Lügenpresse veröffentlicht.

    Kontrolle der EU-Regierung:
    Ein Monsanto-Manager soll es mal so gesagt haben. Eine EU-Zentralregierung ist einfacher und vor allem billiger zu korrumpieren als 28.

    Bei den Migranten muss ich allerdings widersprechen.
    Die werden knallhart als Waffe gegen die westeuropäische Bevölkerung eingesetzt.

    Die „Flucht“ koordiniert, durchgeführt und gelenkt von Helfershelfern der US-Finanzindustrie vom Schlage Soros unter dem Label „Menschenrechtsaktivisten“.
    Das es zahlreiche, 80%!! islamische Männer, davon haufenweise Kriminelle, Gewalttäter, Terroristen, Rassisten oder einfach Sozialschnorer sind, ist doch durch deren Treiben, sobald sie hier sind, wie Köln belegt.
    Und wie zynisch ist es, wenn junge Vergewaltiger aus Marroko, Algerien, Tunesien, Gambia, Nigeria, etc. uns als „Syrien-Kriegs-flüchtlinge“ verkauft werden. Gambias letzter Krieg war vor 400 Jahren!!!
    Kaum haben Afrikaner aus Gambia, Ghana, Elfenbeiküste, etc. den Geldsegen aus Deutschen Steuerzahler-Geldbörsen bekommen, kaufen die sich die fettesten NEUE Koffer, die kriegen können und fliegen nach 4-6 Wochen Deutschland auf Heimaturlaub in ihr verfolgendes Land….

    Wir haben allen Grund diesen Menschenschlag umgehend ihrer Heimat wieder zurück zu führen. Selbst aus Krisengebieten, wie die massenhaft kriminellen libanesischen Clans in Deutschland, damals auch als „Kriegsflüchtlinge“ zu uns gekommen, uns zeigen.

    Diese kulturfremden Menschen gehören in Flüchtlingslagern, die ihren Kulturkreis entsprechen, d.h. Moslems bleiben in der Türkei, Orient, Afrikaner gehören nach Afrika. btw. Die superreichen Golfstaaten haben NULL Glaubensbrüder aufgenommen!!! Warum wohl!!??
    Zigeuner, Albaner werden schlicht nicht verfolgt!
    Im Kosovo müssen eher Serben um ihr Leben fürchten. Also da gibt es auch KEIN EINZIGEN GRUND millionenfach diese Leute bei uns unkontrolliert aufzunehmen und lebenslange Alimentierung und dauerhafte Straffreiheit bei schwersten Verbrechen zu zu sichern.

    Bei allen Helfersyndrom sollte auch dafür gesorgt werden, dass finanzielle und wirtschaftliche Anreize ausbleiben und nur das gewährt wird, was in ihren Heimatländern üblich ist, oder noch besser leicht darunter.
    Nagelneue große Reiheneigenheime in bester Lage zu verschenken plus lebenslange Alimentierung auf höchsten Niveau wie aktuell in Austria ist doch der Jackpott und das ultra-schärfste Angebot alles sofort in der Heimat liegen und stehen zu lassen. So bescheuert können nur unsere bunten Politiker sein, von einer Bundes-Raute, die ein Physik-Dpl. hat, gehe ich da eher von brutalen Vorsatz aus, dass ihr perverses Vorgehen, die eigenen Landestöchter und -söhne zu schädigen, wo sie nur kann.

    Da kommt also deutlich mehr, als nur ein globaler Finanzkrieg mit seinen taktischen Finessen zusammen!!!

    Das ist zusammen genommen die Agenta der Strategen der NWO auf vielen Gebieten, ihre faschistische, menschenverachtende Ideologie unter vielen „positiven“ Labeln den Menschen unterjubeln zu wollen, tatsächlich ist ein weltweites absolutistisches Sklavenhaltersystem angedacht, bei dem sich die „oberen 10.000“ oder die Familien der 200 ein Leben ins Sauf und Braus machen, wobei jede Form der Dekadenz alles was bisher die Menschheitsgeschichte kennt, über allen Maßen in den Schatten stellen wird. Sodom und Gomorrha wird dagegen ein Klosterschülerseminar sein.

    btw Brexit
    Es wird KEINEN geben. Frei nach Josef Stalin: Egal wie viele gegen mich stimmen, entscheidend ist WER auszählt.

    Antworten
  2. Pingback: News 23.06.2016 | Krisenfrei

  3. Pingback: Paul Craig Roberts: Worum es beim Brexit wirklich geht | N8Waechter.info – Andreas Große

  4. Pingback: Dies & Das vom 23. Juni 2016 | freistaatpreussenblog

  5. Pingback: UK Independence Day: Die Würfel sind gefallen | N8Waechter.info

  6. Pingback: Paul Craig Roberts: Worum es beim Brexit wirklich geht | Der Honigmann sagt...

  7. Pingback: Zájmy kolem Brexitu | Outsider Media

  8. Pingback: Brexit - wie kam es dazu? Was folgt? EU Quo Vadis?

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.