Artikel zu vergleichbaren Themen

8 Kommentare

  1. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Bilanzfälschung der Bundesregierung: Flüchtlingsausgaben sind jetzt “Entwicklungshilfe“ | N8Waechter.info

  2. 2

    Ewald Böhmer

    Sehr geehrter Herr Nachtwächter 🙂
    Bilanzfälschung der Bundesregierung:
    Flüchtlingsausgaben sind jetzt “Entwicklungshilfe“

    Darauf gibt es nur eine Antwort oder Kommentar :

    Die komplette „Bundesregierung“ mit allen daran hängenden
    parasitären Handlangern ist eine einzige verlogene Fälschung,
    Das aber müsste auch bei dem breit gefächertem Wissen
    einem Nachtwächter bekannt sein 🙂

    Man muss kein mathematisches Genie sein, um zu Wissen was passiert
    wenn ich alles brennbare in meiner Wohnung
    in den Ofen schmeiße um mich zu wärmen 🙂
    Der nächste Winter kommt mit Sicherheit …

    Antworten
  3. Pingback: Bilanzfälschung der Bundesregierung: Flüchtlingsausgaben sind jetzt “Entwicklungshilfe“ | Viel Spass im System

  4. Pingback: Bilanzfälschung der Bundesregierung: Flüchtlingsausgaben sind jetzt “Entwicklungshilfe“ | volksbetrug.net

  5. 3

    Watson

    Hartz4 heißt Unterdrückung, damit zahlen die Armen ihre zeche. Willst du die Zwangsarbeit nicht machen, stehst du vor der Klippe. In anderen Staaten ist Kopf über dem Dach ein Garant – in der BRD mittel zum Zweck. Flüchtlinge dürfen nicht ins Staatssystem, ist nach Internationalen Vereinbarungen verboten. Die BRD enteignet und Vollstreckt – Sie ist der Eintreiber der Banken.
    Ich weiß immer noch nicht, warum man so ein Unrechtssystem am leben erhält. GEZ abzocke, Pisa Studie, Kinder Raub und vieles mehr. Was hat den die Bundesregierung für die eignen Leute getan?! Gar nichts. Es werden doch nur Probleme eingeschleppt und nicht bewältigt. Vergesst die Parteien seit einfach deutsche mit Herz und verstand und fordert eure Heimat zurück. Raus mit der Mafia.

    Antworten
  6. Pingback: Bilanzfälschung der Bundesregierung: Flüchtlingsausgaben sind jetzt “Entwicklungshilfe“ | N8Waechter.info | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  7. 4

    Matthias

    Über die Titulierung der Ausgaben kann man sich sicherlich streiten, doch ich finde man kann durchaus Entwicklungshilfe (oder Entwicklungszusammenarbeit, wie man heute sagt) im eigenen Land betreiben, sofern notwendig – so wie es ja auch einzelne Städte sowie Tafeln, Suppenküchen und die Bahnhofsmissionen gegen Obdachlosigkeit tun.
    Was ich im Zusammenhang mit dem Ärgernis über Ausgaben für Zuwanderer nicht verstehe: Warum gegen (andere) Arme wettern, wenn man das Geld viel besser (und rechtmäßiger) bei den Reichen holen könnte: rund 30 Milliarden € an Steuergeldern werden jährlich hinterzogen – dagegen sind die Ausgaben/Investitionen in die Flüchtlings“herausforderung“ ein Klacks. Apple soll zudem 13 Milliarden Euro (13.000.000.000 €) Steuern in die EU nachzahlen – statt sich darüber aufzuregen und diese Verbrecher-Firma zu boykottieren kaufen sich viele munter weiter iPhones & Co.

    P.S.: Neutrale Berichterstattung ist das? Das mit den „Invasoren“ hätte man sich sparen können. Ich sage ja auch nicht „Hartz4-Kackbratzen“… Fehlende Neutralität führt meines Erachtens zum Verlust der Vertrauenswürdigkeit.

    Antworten
  8. Pingback: Das globale Theaterstück im Jahr 2016 | N8Waechter.info

Kommentar verfassen