Artikel zu vergleichbaren Themen

2 Kommentare

  1. 1

    joah

    Mich würde es nicht wundern, wenn – nichts gegen Franzosen meinerseits – Marine Le Pen (Front National) ebenfalls nur eine falsche Flinte ist: sie ist zu populär und lebt dafür noch, sie spielt genau in das gesellschaftliche Gefühlsvakuum der aktuellen Geschehnisse hinein. Ohnehin ist sie politisch in den Strukturen viel zu tief verwurzelt, schon vom familiären Stand heraus. Einfach zu gut inszeniert, um das zu glauben, denn die aktuelle Politlandschaft lebt dadurch, das sie keine reale Opposition zulässt (der Rest ist immer nur gespielt). Hierzulande genau das gleiche.

    Ob es aber nun Polit- oder Beweisspielchen sind: die Masse lässt sich aufgrund ihres deutlich verminderten IQ wunderbar im Breitschwenk lenken und gehorcht, wie ihr gehießen. Es sieht fast so aus, als wolle man die Bevölkerungen moralisch-falsch auf einen krieg vorbereiten – das ist IMMER das erste, was geschehen muss: sonst fällt die Unterstützung der eigentlich Handelnden (die Soldaten-Dummköpfe) und die Finanzierung (wieder Soldaten- und Volksdummköpfe). Was bisher exakt vor jedem Krieg so.

    Antworten
  2. 2

    joah

    „Die Matrix wächst trotz der Absurdität seiner Behauptungen und schafft es trotzdem, noch unangreifbarer zu werden.“

    …bis zu dem Punkt, an dem ihre innere Logik dem äußeren Druck von immer großer werdenden Widersprüchen nachgibt, und sie implodiert.

    Antworten

Kommentar verfassen