Artikel zu vergleichbaren Themen

4 Kommentare

  1. 1

    joah

    Die Flüchtliche sollen also als Kanonenfutter gegen jemanden (Russland?) verheitzt werden?! Gott beware, dass Sie nicht Recht behalten werden – nichts für ungut.

    Antworten
    1. 1.1

      joah

      …oder vielleicht sogar gegen Deutsche selbst?!!?!

    2. N8Waechter

      joah, wenn man sich die derzeitige Situation mit gesundem Menschenverstand anschaut, kommt man nicht umhin zu erkennen, dass hier eine Invasions-Armee immigriert. Und das auch noch vom “Staat“ subventioniert!

      Der überwiegende Teil dieser sogenannten “Flüchtlinge“ ist jung, männlich und kommt offensichtlich aus Krisengebieten, in denen die Handhabung von Waffen schon Kindern beigebracht wird. Das sollte definitiv zu denken geben! Wer das Kanonenfutter für wen ist, das mag jeder für sich selbst überlegen – so wie sich die Dinge allerdings aktuell darstellen, werden wir es in nicht all zu ferner Zukunft wohl wissen.

      Allerdings sollte man die Wehrhaftigkeit der autochthonen Bevölkerung nicht unterschätzen. Schützenvereine, Wehrsportvereine, Soldaten a.D., Polizisten, es gibt genügend Menschen in diesem Land, die ihre Familien und ihr Hab und Gut verteidigen werden, wenn es notwendig werden sollte. Und dann sollte man auf der richtigen Seite stehen, denn Gründlichkeit hat in diesem Land nach wie vor eine Bedeutung…

      Der Nachtwächter

  2. Pingback: BRDistan: »Flüchtling’s Paradise« | Maria Lourdes Blog

Kommentar verfassen