Artikel zu vergleichbaren Themen

15 Kommentare

  1. Pingback: Lediglich ein Modell | Blue's Astrologie Café

  2. Pingback: Drastische Bevölkerungsreduktion und/oder Völkerwanderungen nach dem vollständigen Zusammenbruch der Weltwirtschaft? Die Deagel-Liste: Update | the old world will end now – for a much better world

  3. Pingback: In schnellen Schritten dem Untergang entgegen – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  4. 3

    malocher

    Wenn die Bevölkerung von Deutschland von 81 auf 48 Millionen schrumpft würde das bedeuten das im Jahr 2025 keine Ausländer mehr in Deutschland leben.

    Antworten
    1. 3.1

      guguk

      ..oder keine Deutschen!

  5. 4

    Johannes

    Da frage ich mich ja, wieso in den Ländern, in denen es derzeit den Menschen wirtschaftlich mit am besten geht, die meisten Menschen so einfach verschwinden können.
    Selbst, wenn diesen Staaten noch heute das Geld ausgehen sollte, so sind doch sämtliche Infrastrukturen weiterhin vorhanden.

    Um solche Mortalitätsraten zu erzielen, die im wesentlichen nur ganz bestimmte Wirtschaftsregionen erfassen sollen, müssten nicht nur Pest, Cholera und Ebola zusammentreffen. Ferner dürften diese Krankheiten außerhalb dieser Wirtschaftsräume quasi niemanden anstecken. Wie das nur rechnerisch in einem weltweit verbundenen Raum funktionieren soll, bleibt schleierhaft.

    Als das Geld nach dem WK II in weiten Teilen Europas ohne Wert war – trotz Goldbezug 😉 -, die Infrastruktur europaweit am Boden lag, kam es trotzdem nicht zu Entvölkerungen.

    Antworten
    1. 4.1

      Alois

      Johannes, die Antwort liegt doch förmlich vor einem: nuklearer Krieg! Und wenn ich den massiven Bevölkerungsschwund in Deutschland sehe und mich erinnere, womit Putin vor einiger Zeit gedroht hat, dann liegt die Antwort wirklich ganz klar vor einem: Die NATO lässt das Zündeln nicht sein und forciert ihre Anstrengungen in der Ukraine (wo die Waffenruhe – naja – wohl ihrem Ende entgegen geht). Das bekommen die Russen mit und setzen ihre Drohung, NATO-Einrichtungen in Europa mit einem Nuklearschlag außer Gefecht zu setzen um. Und wo sind die wichtigsten Einrichtungen der NATO zu finden? Richtig, in Deutschland. In Münster/Westfalen sitzt seit letztem Jahr das Hauptquartier der schnellen Eingreiftruppe der NATO (und auch das HQ des deutsch-niederländischen Korps). Dazu kommen dann noch die ganzen Einrichtungen der USA in Süddeutschland.
      Zusätzlich dürften alle NATO-Häfen dran glauben und Brüssel sowieso…
      Und schon hat man die neuen Verlustzahlen…

  6. 5

    Roland

    bitte senden Sie mir Newsletter per Email zu.
    Dankeschön.
    Roland

    Antworten
    1. 5.1

      N8Waechter

      Roland, vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte tragen Sie sich einfach für das eMail-Abo ein – linke Seitenleiste: “Blog via e-Mail abonnieren“.

      Beste Grüße
      Der Nachtwächter

  7. 6

    Rita Solvana Wachs

    Hallo lieber Nachtwächter,
    gerne möchte ich mehr Wissen sammeln, um nicht zu verblöden -hihi. Die Themenvielfalt für das Weltgeschehen inspirieren meine Kreativität und lassen mein Schöpfertum erblühen. Wer schreibt, malt, singt usw, der erreicht auch die Menschheit. Danke an alle Mutigen!!!!

    Herzlichst
    Rita Solvana Wachs

    Antworten
    1. 6.1

      joah

      „[…] gerne möchte ich mehr Wissen sammeln, um nicht zu verblöden –hihi.“

      Schon geschehen, nicht mehr zu ändern – gute (Um)Nacht(ung).

  8. Pingback: Die Deagel-Liste: Update | Heinrichplatz TV

  9. Pingback: Die schiefe Panna cotta | inge09

  10. Pingback: LIVE Mitschnitt vom 01.08.2017 Zukunftslösung – Gegen den Strom

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.