Artikel zu vergleichbaren Themen

3 Kommentare

  1. 1

    Rudolf Weissmueller

    Chinas Weltherrschaft ? Was da geschrieben wird ist ja teilweise richtiger Nonsense .
    Oder soll hier nur Gold gekauft werden .

    Antworten
  2. 2

    rote_pille

    MEIN gefühl sagt mir, dass eine chinesische weltherrschaft sicher nicht geplant ist. wo das gold gelandet ist, wissen wir nicht.

    Antworten
  3. 3

    Max

    Noch niemals in Tausenden von Jahren – so lange gibt es China nämlich schon – hat dieses Land die Weltherrschaft angestrebt. Das Anstreben der Weltherrschaft ist ein zutiefst „westlicher“ (also europäischer, heute transatlantischer) Ansatz – alleine der Gedanke ist anderen Kulturen fremd.

    Es gibt bei uns (und erst recht in den USA) sehr wenig Wissen über China – es ist auch nichts, was in der Schule gelehrt wird. Man merkt das auch diesem kruden Artikel an. Die Chinesen haben Mauern gebaut – nicht nur eine. Sie sind stolz auf ihre Kultur, wollen diese aber niemandem aufzwängen. Sie hassen nichts so sehr wie den Gesichtsverlust – den eigenen wie den des Gegenübers. Sie haben in vielen von ihnen nicht begonnenen Kriegen schlechte Erfahrungen gemacht.

    Heutzutage sind sie wehrhafter als je zuvor. Sie werden nicht wieder so schnell fremde Mächte ihr Schicksal bestimmen lassen. Sie werden das, was sie seit jeher als ihr Territorium verstehen, verteidigen. Aber die Weltherrschaft? Wer das behauptet, hat wirklich nicht die geringste Ahnung!

    Antworten

Kommentar verfassen