Artikel zu vergleichbaren Themen

6 Kommentare

  1. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » 2015: Das Leben, wie wir es kannten, geht zu Ende | N8Waechter.info

  2. 2

    christine schmidt

    einer der intelligentesten artikel die ich je gelesen habe . sie uns aufgepresste globalisation mit den agumenten von mehr toleranz und freiheit hat sklaverei udn armut gebracht . proudktion von fernprodukten udn deren importe verschmutzten unseren planeten und nahmen die freihiet der klasse die der sicherste garant fuer staatshoheit und ballance ist – die mittelschicht wurde zertreummert .
    der verbeliebende rest weltweit eingekaufte oligarque eliten waren bunbkerbereit und verschanzt in privatstaedten auf die wut der massen zu denen sich nun auch 30 prozent mittelschicht zaehlt und mit riesenschritten kommt das chaos naher vor dem viele warnten immer wider und vehemennt und als verreuckt bezeichnet wurden warum
    weil sie die dinge so nannte wie sie sind
    und weil es noch nie gut ging in der geschichtet wenn einer alles hat udn die breite masse gar ncihts mehr
    ueberwachung und einschuechterung wird kurzzeitig wirken aber nciht auf lange . die grossen kriege sind schon laengst am kleinen tisch geplant udn egal wo werden wir still gehalten wenn wir nein sagen udn am ende kollektiv fuer schuldig erklaerten das es passierte
    eigenproduktion udn staathosheit und sanfte promotion von einwanderung mit dem curriculum fuer den einsatz fue freiheit oder rechttssaat sollten zielo sein – beenso das verbot jeglischer relegions hetzte
    egal aus welcher richtiung !denn es manipuliert nur in eine
    in krieg
    fue diesen zahlen mit dem leben der nahe osten und europa und amerika mit dem rest was sie noch haben
    ich wuensche herrm quale alles gute
    auch in peru ist es nicht anders
    eine kleine schicht hat das land an globalisation ubergeben materia sekunda wird kaum mehr gemacht die menschen kaufen sich mit mehr druckgeld und abhaengigkeit auf bankkredit apartments welche mit krediten udn waschgeld gebaut wurden am ende wird nichts anderes bleiben als ein beben udn schulden die keiner bezahlen kann udn totale versklavung
    ordnung udn recht sind bewusst kruz gehalten damit man gold udn drogen abziehen kann letztere sollen die hirne aufsaessiger amerikaner dumm machen und die gesellschaft dort aufloesen und das gold geht nahc hier udnd a fuer den grossen krieg
    all das geht noch ein paar jahre gut
    ABER EGAL WO UDN ICH WARNTE VEHEMENNT DAVOR
    WIR DER SCHUSS DIEMAL GEWALTIG NACH HINTEN LOSGEHEN wenn nicht eingelenkt wird udn massiv zureckkgefahren auf allen ebenen . die gesamte welt ist zur sklavokratie verkommen

    CHRISTINE SCHMIDT

    EHEMALIGE HEBAMME
    PRO LIVE

    Antworten
  3. 3

    pedrobergerac

    „Stephen Quayle: “Ich wusste nicht, dass das 1970 passiert ist, aber in den letzten 20 Jahren fand ein Ausverkauf von amerikanischen Premium-Immobilien, Technologie, geistigem Eigentum, Produktionskapazitäten und Bodenschätzen in einem unglaublichen Ausmaß statt. Als China damit beschäftigt war, die ganzen US-Schulden aufzukaufen, haben sie auch reale Sicherheiten verlangt. Die Globalisten und ihre Marionetten haben Amerikas Technologie-Grundlagen, Produktionsstätten, Nationalparks und Bodenschätze vergewaltigt, geraubt und geplündert.

    Präsident Bill Clinton hat zum Beispiel während seiner Amtszeit entscheidende US-Hochtechnologie an die Chinesen weitergegeben.“

    Im Zuge der Globalisierung sind die Hintermänner bereit zum Umzug nach China.
    Ihr Gold ist bereits dort

    Antworten
  4. 4

    h.v.weyde

    es geht alles vorrüber es geht alles vorbei,
    nach jedem september folgt wieder ein mai.
    so heisst es in einem lied welches wohl hundert jahre alt ist.
    aber ob nach dem næchsten crash in unserer zivilisation sich wieder
    ein lieblicher mai entfalten wird muss dahin gestellt bleiben.

    “Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der 3. Weltkrieg geführt werden
    wird, aber der 4. Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen ausgefochten.“A.Einstein
    http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

    Antworten
  5. Pingback: 2015: Das Leben, wie wir es kannten, geht zu Ende | Der Honigmann sagt...

Kommentar verfassen