Artikel zu vergleichbaren Themen

3 Kommentare

  1. 1

    Franz Angele, Querdenker

    Mein Wunschzettel an`s Christkind
    Nach mehr als 50 Jahren schreibe ich heute meinen 3. Wunschzettel an Dich.
    Ich wünsche mir von Dir “ ein Dutzend Scheren“. Lieferung direkt an unsere Bundesregierung u. Bundestag, damit sie die Chance bekommen sich gegenseitig zu befreien – befreien von Fesseln und Schnüren, welche man sonst nur von Marionetten kennt. Befreie sie von ihrem „KIND“ im Ohr (Hörgerät), damit sie besser auf ihr eigenes Gewissen hören und nicht den Wunsch der Kanzlerin und dem Schatten von Übersee u.l seiner Abordnung vor Ort.
    Befreie sie von ihren Designer-Brillen und schicke ihnen dafür den klaren u.reinen Durchblick für die Wahrheit. Lass Frau Merkel erkennen wer sie wirklich ist und nicht das Volk spüren, dass sie im flaschen Körper geboren wurde. Lass es nicht zu, dass deutsche Soldaten von der NATO als Schutzschild missbraucht werden, Lass sie erkennen, dass die NATO längst kein Verteidigungs-Bündnis mehr ist, sondern auf Angriff u. Besatzung ausgerichtet ist.
    Lass unsere Verteidigungs-Ministerin wieder zur Mutter werden, denn als 5-fache Mutter müsste sie doch wissen, dass jeder Soldat ein Kind von Eltern ist.
    Jetzt ist mein Wunschzettel leider zum Bittgebet geworden – ich lass mein einfach oder mehrfach überraschen.
    Dein Querdenker, welcher noch an Wunder glaubt.

    Antworten
  2. 2

    preusse

    Wieso zurücktreten????
    Bei dem Straftatsregister, das von Landesverrat bis zu den Maidantoten reicht, gehören sie alle abgeurteilt und eingelocht.

    Antworten
  3. 3

    Andreas Geißler

    abgeurteilt und eingelocht ???
    Was ist denn ein Menschenleben wert?
    10 Jahre? 15 oder 20 Jahre?Wir reden hier von aber tausenden von Toten!
    Mein Wunsch an den „Weihnachtsmann“:
    Ganz viel reißfester Strick!
    Wir haben so viele Alleen …… gerade in Berlin!

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.